Urban Jungle Bloggers ::: unsere Baustelle Balkon

Urban Jungle Bloggers - Balkon und Terrasse

Die April-Runde der Urban Jungle Bloggers dreht sich um Balkon und Fensterbank und stellte mich vor kleine Probleme: erstens haben wir fast nur bodentiefe Fenster und somit keine Fensterbänke und zweitens ist unser Balkon auf Grund einer Groß-Baustelle auf dem Grundstück nebenan im letzten Jahr ziemlich stiefkindlich behandelt worden und es steht ein grösseres Makeover an als mir jetzt zur Zeit der Osterferien möglich war.

OK – so sieht’s aus. Und darum gibt es bei mir in dieser Urban Jungle Bloggers Runde erstens einen verspäteten Beitrag und zweitens einen wenig „gestilten“. Ich zeige euch nämlich überwiegend das Grün, das das Stückchen Natur auf unserem Balkon nach dem Winter wieder von alleine hervorzaubert.

Urban Jungle Bloggers - Balkon und Fensterbank

Und das ist also das erste kleine Stück Grün. Wir haben ein paar alte Terrakotta Schalen, in denen immer mal wieder etwas anderes gepflanzt wird. In dieser findet ihr eine Zitronenmelisse, die in jedem Jahr wieder von alleine durchstartet, ein Stück Treibholz aus dem Rhein, ein Armband aus Glasperlen und eine vor ein paar Wochen dazu gesellte Pflanze von der ich den Namen vergessen habe.

Urban Jungle Bloggers - Erdbeeren auf dem Balkon

Dann gibt es noch diese „Gemischtwarenkiste“. Eigentlich war es mal eine Truhe mit Deckel. Da der Deckel es nicht lange gemacht hat, habe ich ihn einfach entfernt, ein paar Löcher in den Boden gemacht und jetzt leistet sie uns gute Dienste als Pflanzkiste. Vor ein paar Jahren habe ich die Zwiebeln der verblühten Muscari darin ausgesetzt, die jetzt jedes Jahr im Frühling wieder austreiben und die Kiste erblauen lassen. Die Erdbeerpflanzen treiben auch jedes Jahr wieder aus, so muss ich nur im Frühling ein wenig Unkraut zupfen und die unliebsamen Triebe der Ahornsamen vom benachbarten Baum entfernen. Die Kiste ist das Lieblingsstück meiner Fräuleins weil sie sich immer gerne an den Erbeeren bedienen.

Urban Jungle Bloggers - Lavendel

Von diesen Lavendelpflanzen haben wir eine ganze Reihe in hohe Zinkgefäße gepflanzt. Sie dienen ein wenig als Abtrennung unseres Balkons der eigentlich eine Dachterrasse ist. Hinter dem Lavendel seht ihr nämlich die immergrüne und im Moment eigentlich eher noch rote Bepflanzung der Dachflächen. Leider ist es für all unsere Pflanzen noch ein wenig zu früh für schöne Fotos. Lavendel und Dachbegrünung brauchen noch ein paar Wochen bis sie sich vom Winter erholt haben.

Urban Jungle Bloggers - Collage

Da wir immer reichlich Termine und Projekte auf dem Plan haben wird es einen perfekt gepflegten Balkon bei uns wohl nie geben. Es ist immer was zu tun. Gerade bräuchten wir eigentlich dringend mal neue Möbel….

Urban Jungle Bloggers - Wäscheständer

Außerdem brauchen wir den Balkon auch noch für ganz praktische Dinge. Hat jemand einen Vorschlag für einen schönen UND wetterfesten Wäscheständer? Immer her damit!

Urban Jungle Bloggers - Fundstücke aus dem Rhein

Zu guter letzt findet sich auf unserem Balkon immer ein Vorrat an Fundstücken und Steinen // meist aus dem Rhein oder vom Meer. Ich mag das und die Fräuleins sowieso.

Und das schönste Grün kann ich euch gar nicht zeigen weil man es eigentlich besser hören kann. Hinter unserer Dachterrasse auf dem Nachbargrundstück steht ein Ahornbaum. Ein einziger Baum in einem großen Innenhof. Und ich kann kaum beschreiben wie viele Vögel diesen Baum nutzen! Das ist ein Gezwitscher und Geschnatter, dass man manchmal kaum glauben kann, dass man mitten in der Stadt wohnt. Wunderschön grün.

Vielen Dank an Igor vom  Happy Interior Blog und Judith von Joelix.com die die schöne Idee hatten die Urban Jungle Bloggers zu initiieren.

Meine früheren Urban Jungle Bloggers Beiträge findet ihr hier: KLICK

Und nicht vergessen: wo finde ich den perfekten Wäscheständer? Vorschläge gerne als Kommentar unter diesem Beitrag.

Grüne Grüße.

– Anja –

Frohe Ostern ::: Osterteller

Die Mädels haben Ferien und darum läuft bei mir gerade alles etwas anders. Die Zeit zum Bloggen ist knapp. Ich hoffe ihr habt alle fröhliche und schöne Ostertage mit lieben Menschen so wie wir.

Osterteller - natürliche Ostereier

Ich habe ein paar Bilder von unserer Osterdekoration für euch zusammengestellt. Ein einfacher, roher Holzteller mit verschiedenen Eiern: ausgepustete weisse Eier // ausgepustete braune Eier // ausgepustete grüne Eier // Holzeier // Gipseier.

Mir hat der schlichte und so gar nicht bunte Osterteller dieses Jahr besonders gut gefallen.

Wie war eure Osterdekoration?

Liebe Grüße und schöne Ostern!

– Anja –

blogst Workshop mit Sodapop Design

Hach, schön war es am Samstag in Köln. Und ich habe absolut kein Problem das als [zugezogene aber schon jahrelange] Düsseldorferin zu sagen. Für blogst fahre ich gerne nach Köln. Nachdem ich im Januar schon einmal zur blogstlounge auf der imm cologne war, wusste ich, dass ich auf jeden Fall auch mal eine der anderen blogst Veranstaltungen besuchen wollte. Dieser Workshop hatte das Thema: „Bloggen und Bildbearbeitung“ und Ricarda vom blog 23qmstil und Caro von Sodapop Design haben die Themen praxisnah und liebevoll referiert. Der Austausch mit den 19 anderen Bloggerinnen war wie immer interessant und die Location in den Räumen der ecosign Akademie in Ehrenfeld wirklich perfekt. Wenn ich mich zurückerinnere sah es an unserer FH irgendwie nicht annähernd so schön aus: Couchlandschaft, Terrasse mit Holzmöbeln, Farbe an den Wänden….. keinerlei Ähnlichkeit…aber ich komme vom Thema ab.

Zurück zum blogst Workshop:

Fleher Brücke Düsseldorf - blogst workshop

Der Tag fing gut an mit einer Fahrt über meine Lieblingsbrücke. Die Fleher Brücke, die mich auf der A46 über den Rhein gebracht hat. Ist die nicht schön?

Ich habe eben mal nachgeschaut: sie wurde 1979 gebaut und vor einiger Zeit renoviert. Technische Angaben habe ich auch noch gefunden, aber was wirklich wichtig ist: wenn man bei Sonnenschein über sie fährt, sieht das einfach super schön aus! Der große Pylon und die roten Stahlseile vor blauem Himmel sind einfach toll.
Da geht mir jedes mal das Herz auf.

Dann weiter nach Köln Ehrenfeld. Vom Veranstaltungsort habe ich euch schon berichtet, von unseren tollen Referentinnen auch. Außer mir gab es noch 19 andere Bloggerinnen bzw. angehende Bloggerinnen. Für alle hatte ich eine kleine Osterüberraschung mitgebracht in Form eines gehäkelten Eierbechers. Ich hoffe, alle haben mittlerweile ein hübsches Plätzchen dafür gefunden.

gehäkelter Eierbecher - blogst workshopIm Workshop haben wir einiges gelernt über rechtliche Grundlagen, die verschiedenen sozialen Medien und einige Bildbearbeitungsprogramme – speziell auch für das IPhone. Ich kann euch sagen, am Ende des Tages schwirrte mir ganz schön der Kopf!!! Hier ein paar der ersten IPhone Bildbearbeitungsexperimente. Da werdet ihr in der nächsten Zeit bestimmt noch ein paar mehr auf meinen Seiten entdecken.

Bildbearbeitung - blogst workshop

Netzwerken und social media waren natürlich ein wichtiges Thema. Mittlerweile bin ich ja auch auf einigen sozialen Plattformen unterwegs. Habt ihr mich schon überall entdeckt? Bei Twitter und Instagram bin ich ja noch frisch – da lerne ich immer noch dazu, bei Pinterest schon etwas länger unterwegs. Ich freue mich wenn ihr mal vorbeischaut.: knobz bei Twitter // knobz bei Instagram // knobz bei Pinterest

blogst workshop - Inhalte und Teilnehmer

Am Abend haben wir den anstrengend schönen Tag noch mit einem leckeren Essen ausklingen lassen, bei dem natürlich weiter über Programme, Apps, blogs… diskutiert wurde.

Danke an die Sponsoren für diese schöne Veranstaltung und ganz besonderen Dank auch noch einmal an Caro und Ricarda. Sponsoren: Cupper // Feine Billetterie // maedchenwahn // Stoffe.de // la mesa // sister mag // Pfeffersack & Söhne

Hier eine Übersicht der Teilnehmerinnen // es war toll mit euch [zu einigen fehlt mir noch der link .- könnt ihr mir noch mal helfen?]. Nicole {Hanse-Herz-Hamburg}, Petra {noch ohne Blog}, Daniela {noch ohne Blog}, Simone {cestlaviecherie}, Jessica {noch ohne Blog}, Larissa {Salon Tutti}, Giovanna {Stadtblogozin}, Michèle {Lichte Momente}, Kathrin {befleurcoquet}, Miriam {demnächst mit Madame Tita}, Franzi {spoon and key}, Friederike {Fabelhafte Desserts}, Nicola {Himbeerprinzesschen}, Christina {Mamlo Connection}, Sandra {Das Freulein Backt}, Anita {MiraMondstein}

Was würde euch am meisten interessieren bei so einer Veranstaltung?

Liebe Grüße.

– Anja –

Ostereier ::: Osterdekoration roundup #1

fertige Ostereier mit goldenem Muster - Osterdekoration

Ostern steht vor der Tür!

Ich weiß, das ist nix Neues für euch. Schließlich werden wir schon seit längerem von goldenen und lilafarbenen Osterhasen verfolgt. Seit Wochen hoppeln die einem überall über den Weg. Da kann man das nahende Ostern eigentlich nicht übersehen.

Vielleicht wollt ihr die Wohnung noch ein wenig aufhübschen für die Ostertage? Ein paar Eier für den Osterstrauch selber machen? Ich habe mal in meinem blog gestöbert und einige Vorschläge für die Osterdekoration zusammengestellt. Heute geht’s los mit ein paar dekorativen Vorschlägen für eure Ostereier. Die links zu den entsprechenden Artikeln findet ihr unter dem letzten Bild. Viel Spaß!

 Ostereier

goldene Eier // Dip Dye Neon Eier // Banditenei // grafisches Ei //  Punkteei // bestempeltes Ei // japanisches Ei // Schwarzei magnetisch // Schmetterlingsei // Korkenei // bunte Eier // Tarnei – Ei als Weihnachtsmann // Eiermützen – beanies für Eier // Pudelei // Überraschungsei // Eierbecher häkeln // Kresseschale // Eierbecher aus Beton

Ich hoffe für eure Osterdekoration ist was passendes dabei.

Viel Spaß und schöne Vorbereitungen! Liebe Grüße.

– Anja –

Wochenende ::: Freundschaft ist…

Freundschaft ist das gleiche Eis zu bestellen

Der Endspurt hat begonnen. Noch eine Woche, dann sind Osterferien. Heute morgen hat man gemerkt, dass den Fräuleins so langsam ein wenig die Puste ausgeht…. wir freuen uns alle auf die Ferien.

Das letzte Wochenende war noch mal reichlich gefüllt. Das große Fräulein hat bei einer Freundin übernachtet, das kleine Fräulein hatte Übernachtungsbesuch bei uns. Kann mir mal jemand sagen, warum das nie klappt, dass sich beide Fräuleins gleichzeitig auswärts zum Übernachten verabreden???

Na ja, der Liebste war am Abend sowieso noch unterwegs, so habe ich es mir mit Fräulein und Übernachtungsfräulein gemütlich gemacht.

Zur Feier des Tages bzw. des Übernachtungsgastes sind wir ins Curry gegangen. Wenn schon Fastfood dann Curry. Für die Mädels mit Orangina für die Mama mit einem Samstagabendbierchen.

Curry - das beste Fastfood der Stadt

Danach noch eine abendliche Runde über den Spielplatz.

Riesenschaukel Spielplatz Düsseldorf

Die große Schaukel ist auch für große Mädels noch interessant, die Klettergerüste in dieser Größe nur noch sehr kurz. Spielplätze für größere Kinder sind irgendwie Mangelware. Da gibt es eindeutig Nachholbedarf. Während die Mädels gespielt haben, habe ich mich ein wenig in der Gegend umgeschaut. Fundstücke: neue Wohnhochhäuser – wir sind gespannt, wie sich das entwickelt // Kreideelefant // neues Birkenwäldchen // Blumeninstallation im Wäldchen. Ich hoffe, das ist kein Haustierfriedwald und nur eine Kinderblumeninstallation….

Wohnhochhaus Düsseldorf le flair Düsseldorf ich bin ein Elefant - Kinderzeichnung Birkenwald KinderinstallationDen restlichen Abend haben wir dann noch genutzt um für die Teddys neue Röcke zu nähen. Irgendwie hatten die bisher nur Wintersachen. Die Röcke mussten natürlich gleich aussehen. Die Mädels verabreden sich auch gerne mal und ziehen die gleichen Sachen zur Schule an. Da müssen die Teddysachen natürlich auch passen. Teddy-Mützen und Teddy-T-Shirts habe ich am Sonntag mit den Mädels gemeinsam genäht. Stoff aussuchen, Schnittmuster machen, zuschneiden und nähen. Alles zusammen mit den Übernachtungsfräuleins. Sie haben sich nicht schlecht angestellt an der Nähmaschine und waren superstolz. Da mussten die Bären natürlich ausgeführt werden mit ihren neuen Outfits im Partnerlook. Und da das Besuchsfräulein sich umbedingt auch so einen Rock mit Kirschen gewünscht hatte, haben wir den auch noch schnell gezaubert. Den Kirschenrock hatte ich euch noch gar nicht gezeigt stelle ich gerade fest. Er ist nach dem grünen Rock  und dem Pusteblumenrock entstanden und gerade sehr beliebt. Mein weißer Schreck hat irgendwie alle anderen blob-Beiträge verzögert… So konnten also Fräuleins wie Teddys im Partnerlook raus.

Teddybären im Partnerlook Regenbogenbären im Regen Freundschaft ist das gleiche Eis zu bestellen lecker Eis von Tati Eislöffel Kleidung nähen für die Teddys Kinderrock selber nähen - KirschenrockFreundschaft ist passend zum gleichen Outfit auch noch das gleiche Eis zu bestellen mit den gleichen Streuseln und dem gleichen Eislöffel und anschließend gemeinsam den Puppenwagen mit den gleich angezogenen Teddybären zu schieben. 😉

Und das große Fräulein? Hat bei ihrer Freundin gegrillt, übernachtet und war am Sonntag im Kino.

Sonntag Nachmittag waren beide Mädels dann reichlich erschöpft und das Vorbereiten auf die Mathearbeit viel nicht gerade leicht. Da habe ich mich ernsthaft gefragt, ob das das ideale Wochenende für Übernachtungsbesuche war. Aber was ist wohl wichtiger für die kindliche Entwicklung? Mathe üben oder Freundschaften pflegen? Na ja, Mathe haben wir dann auch noch ein wenig geübt.

Liebe Grüße.

– Anja –

Alles weiß ::: schön, dass du noch da bist mein blog

alles weiß - absolut nichts

Puh // war das ein Schock gestern Abend. Ich wollte meinen blog aufrufen und was sah ich? NICHTS. ABSOLUT NICHTS! Eine weiße Seite und sonst nichts. Kein Banner, kein Text, kein Bild, kein Login.

Zuerst dachte ich, bei meinem Provider würde es vielleicht Probleme geben. Ich habe im Internet gesucht und fand NICHTS. Keine Anzeichen für ein Providerproblem.

Was war passiert? Blog gehackt? Account gelöscht? Die übelsten Horrorszenarien gingen mir durch den Kopf. Sollte alles weg sein? Was würde ich machen, wenn wirklich alles weg wäre? Aufhören zu bloggen? Und das nachdem ich gerade in stundenlanger tagelanger Arbeit den blog umgebaut hatte? Natürlich hatte ich backups gemacht, ich hatte aber noch NIE backups wieder hergestellt…..

In meiner Panik habe ich mal in alle Richtungen um Hilfe geschrien Twitter, Facebook, mein Liebster. Und  aus einer Facebookgruppe kam dann auch der Hinweis, der mich auf die richtige Lösung gebracht hat. Ich hatte ein Update für ein Plugin gemacht und das war irgendwie komisch gelaufen. Ich hatte es nicht so richtig wahrgenommen, aber irgendwie war mir so, als wäre da was anders gewesen als sonst. Anscheinend hatte dieses Plugin alles lahm gelegt. Und ich hatte keine Möglichkeit mich einzuloggen. Alles probiert. So habe ich mich dann durch verschieden Hilfeseiten gegoogelt und tatsächlich die Lösung gefunden! Hier stand die passende Anleitung. Glücklicherweise wusste ich mittlerweile, wie man einen ftp Client „benutzt“ und konnte den entsprechenden Plugin-Ordner bearbeiten. Puuuuuuuuh, was für eine Erleichterung als meine Seiten endlich wieder geladen wurden!!!

screenshot knobz blog - nicht mehr alles weiß

Ich blogge ja jetzt wirklich schon einige Zeit, aber das war mir noch nie passiert! Updates waren immer völlig problemlos. Aber irgendwann erwischt es einen….. ich wünsche euch, dass ihr einen Computerexperten an eurer Seite habt, falls bei euch mal so etwas passiert. Ich hätt’s mir gewünscht…. So hatte ich liebe Stimmen aus Twitter und Facebook, die mir Mut gemacht haben. Danke dafür! Ihr habt mich gerettet.

Im Moment gibt es viele Diskussionen unter den bloggern über traffic, sinkende Besucherzahlen, weniger Kommentare…. Aber ganz egal, wie die Zahlen sich entwickeln // gestern habe ich gemerkt wie viel mir mein blog bedeutet. Ohne blog hätte wirklich ein Stück von mir gefehlt. Schließlich ist das hier so etwas wie mein kreatives Tagebuch // etwas sehr persönliches also.

Jetzt freue ich mich auf meine nächsten Beiträge! Schön, dass du noch da bist mein blog. 🙂

Hattet ihr auch schon mal solche Schreckmomente? Ich bin wirklich neugierig. Und hat es vielleicht etwas an eurer Einstellung zum bloggen verändert?

Wirklich schön, hier zu sein. Und schön, dass DU hier bist. Danke dafür.

Liebe Grüße.

– Anja –

h+h cologne ::: Handarbeitsmesse

gehäkeltes Auto - h+h cologne

Am vorletzten Wochenende fand wieder die h+h cologne statt – die Handarbeitsmesse in den Kölner Messehallen. Da das von Düsseldorf aus nur ein Katzensprung ist, habe ich mich gefreut zum zweiten mal dort hin zu fahren. Letztes Jahr habe ich mich nur allgemein mal umgeschaut und nichts ganz spezielles gesucht. Dieses mal habe ich etwas bestimmtes gesucht und bin leider nicht fündig geworden….

Trotzdem hat es Spaß gemacht und ich habe euch ein paar Anregungen mitgebracht.

gestickter Bulli - Kissen gesticktes Haus

Auto und Haus // beide gestickt und als Kissen verarbeitet. Ich sage euch: nach Strickerei und Häkelei ist das Sticken eindeutig wieder im Kommen!Affenstoff

Süßer Affenstoff // könnte ich mir auch noch für meine nicht mehr so kleinen Fräuleins vorstellen. Viele Stoffe fallen da mittlerweile leider raus….bunter Bast Naturbast in allen Farben

Naturbast // ich habe mich schlagartig in meine Grundschulzeit zurück versetzt gefühlt in der wir Topfuntersetzer aus diesem Material weben mussten….Ich bin mir noch nicht so richtig klar darüber, ob das gute oder schlechte Erinnerungen sind. Auf jeden Fall gefallen mir die bunten Farben und man kann sicher etwas anderes Hübsches daraus zaubern!bestickte Lampenschirme - Kirschen

Gestickte Lampenschirme // ich sage euch, es wird wieder gestickt…Stickerei in schwarz + weiß

…manchmal auch ganz modern in schwarz und weiß.gehäkeltes Auto - h+h cologneumhäkeltes Lenkradbehäkeltes Auto - Häkelkunst

Mit einem Auto habe ich angefangen und mit einem Auto höre ich auf. Dieses komplett eingehäkelte Auto war wirklich der Knaller! Innen wie Außen behäkelt. Der hat mir echt Spaß gemacht. Umhäkelte Lenkräder habe ich glaube ich vorher schon mal gesehen, aber umhäkelte Autos definitiv nicht!

 Bei der nächsten Handarbeitsmesse in Köln bin ich auf jeden Fall wieder dabei.

Liebe Grüße und einen schönen Tag!

– Anja –