Neuer Sommerrock ::: Upcycling aus altem Stoff

Mädchenrock selber nähen

Hier kommt die nächste Runde: neue Röcke aus altem Stoff. Der Pusteblumenrock.

Wenn ihr mich schon ein wenig länger kennt, wisst ihr, dass ich ein Lieblingsmaterial für neue Röcke habe: alte Bettwäsche. Und dieses ist eine ganz besondere alte Bettwäsche: meine Lieblingsbettwäsche aus Kindertagen. Sie kam mit diesem Paket von meinen Eltern und hat jetzt ein zweites Leben als Sommerrock für mein kleines Fräulein.

Sommerrock selber nähen - aus alter Bettwäsche

Genäht habe ich den Sommerrock im Prinzip nach dieser Anleitung: SOMMERROCK POLKADOTS [Den Punkterock haben die Fräuleins SO viel getragen // das ist eindeutig einer der Favoriten-Röcke. Und ich habe schon einige Röcke für sie gemacht….]

Der Saum vom Pusteblumenrock ist eine einfache Overlock-Naht und das Bündchen dieses mal ein wenig abgewandelt. Bei diesem Rock habe ich den Rockteil nicht unter das Gummiband genäht, sondern so: das Rockteil und das Bündchen rechts auf rechts legen, festnähen und dann einfach umklappen.

Rockbündchen annähen - breites Gummiband

Das ist wirklich ein Rucki-Zucki-Rock! Und die Mädels lieben solche Röcke, weil sie bequem sind und ausreichend Bewegungsspielraum beim Klettern und Turnen bieten – perfekt für den Spielplatz. Da kann so ein enger Jeansrock halt nicht mithalten…

einfachen Rock für Mädchen nähen

Ach, Frühling ist ja schon schön, aber ich freu mich auch schon auf den Sommer // dann kann der Pusteblumenrock ein wenig Meerluft schnuppern.

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende. Es soll ja fast 20° warm werden – da könnte der neue Rock schon mal zum Einsatz kommen.

– Anja –

Hanami ::: Kirschblütenfest

Lampion bei der Kirschblüte

Kennt ihr Hanami? Obwohl wir in Düsseldorf leben, habe ich leider noch kein Japanisch gelernt und muss mich  darauf verlassen, dass das mit Kirschblütenfest richtig übersetzt ist. Das Hanami gab es heute zum ersten mal in Düsseldorf am neu gebauten Köbogen. Dort wurden, in enger Zusammenarbeit mit der großen japanischen Gemeinde in Düsseldorf, Kirschbäume gepflanzt. Und jetzt blühen sie zum allerersten mal und zum allerersten mal wird damit an dieser Stelle der Beginn des Frühlings gefeiert. Die blühenden Bäume habe ich mir heute mit meinem großen Fräulein angeschaut – und sie war ganz begeistert von den herrlich zarten Blüten und wollte mir nicht glauben, dass es die gleichen sind, die gerade für das aktuelle Urban Jungle Bloggers Projekt unseren Küchentisch geziert haben und jetzt in der großen Glasvase blühen.

Die neue Promenda war geschmückt mit Lampions, auf den Stufen lagen Decken als Sitzgelegenheiten und darüber standen Sonnenschirme, die leider nicht in der Lage waren den durchziehenden Regenschauer aufzuhalten. Darum habe ich mir auch ein Foto von den etwas traurigen, verlassenen Sitzstufen gespart. Das unfreundliche Wetter hat die japanische Gemeinde aber nicht davon abgehalten den Frühling zu feiern. Und auch ein paar deutsche Besucher haben sich über Sushi, Origamikraniche und japanische Musik gefreut.

japanische Lampions SushiSushi - Bentobox japanisches Kirschblütenfest - Hanami japanische Girlande in Düsseldorf Kirschblütenfest am Köbogen bemalter Lampion aus Reispapier runter gefallene Kirschblüte in Düsseldorf

Kirschblüte im Gras

Sogar die runter gefallenen Kirschblüten sahen wunderschön aus. Wenn das Wetter demnächst mitspielt, ist das bestimmt ein Fest, das sich in Düsseldorf an dieser Stelle etablieren wird. Dieses Jahr waren die Kirschbäume noch ein wenig klein und verloren, aber in den nächsten Jahren wird es bestimmt eine herrlich blühende Promenade geben. Ich bin sehr gespannt.

Ast mit Kirschblüten

Und so herrlich blühen meine eigenen Kirschblüten jetzt schon.

Liebe Grüße.

– Anja –

Urban Jungle Bloggers ::: lovely spring

Urban Jungle Bloggers - Frühling

Jetzt ist es wirklicht so weit – der Frühling ist da! Herrlich warme Tage hatten wir ja schon und die ersten Hyazinthen, Tulpen und Krokusse sind längst verblüht. Die ersten Bäume und Sträucher stehen in voller Blüte, das Kirschblütenfest sogar extra vorverlegt. Höchste Zeit, dass sich auch die Urban Jungle Bloggers um die Frühlings- und Osterdekoration kümmern.urban jungle bloggers spring + easter

Meine Dekoration ist ganz schlicht – nur ein paar japanische Kirschzweige, eine alte Leinentischdecke, weißes Geschirr, versammeltes Besteck und eine kleine Orchidee. Dazu noch mal meine Betonvase und Betoneierbecher, die ihr vielleicht schon kennt. In meinem ersten Urban Jungle Bloggers post kamen schon die Betonschalen zum Einsatz. Falls euch die Objekte aus Beton gefallen, findet ihr die Anleitung hier: KLICK

Kirschblütenzweig als Tischdekoration

Der Frühling ist die Zeit der Zartheit // frisches Grün, strahlendes Licht und zarte Blüten. Gleichzeitig ist er wie eine Explosion // Bäume, Sträucher und Zwiebeln haben nur auf den Startschuß gewartet um endlich wieder in voller Pracht zu erstrahlen. Den Kirschblüten kann man regelrecht ansehen, wie sie sich wünschen sich endlich und schnell öffnen zu dürfen. Manchmal kann man von einem Tag auf den anderen eine riesige Veränderung in der Natur feststellen.

Eierbecher aus Beton - Styling für ostern - lovely spring

Die Kirschzweige sind nur locker aufgelegt, die Eierbecher in Reih und Glied und dazu die Orchidee in der Betonschale positioniert. Und wie bestellt und herrlich strahlendes Licht für mich und meine Frühlingsdekoration // lovely spring!

Ostertisch - decoration for spring and easter

Und nachdem meine Holzeier so brav in einer Reihe gewartet haben bis ich mit meinen Fotos fertig war, durften sie anschließend noch einmal umziehen und mit alten, bestickten Leinenservietten auf den Tellern Platz nehmen.

Leinenservietten für den Ostertisch

So herrlich war dieses Licht auf der alten weißen Leinentischdecke! Ich bin immer wieder ganz verliebt in diese alten Stoffe.

gedeckter Tisch für den Frühling

Ich freue mich jetzt schon darauf die Sachen an Ostern wieder auszupacken für unser Osterfrühstück.

Ostertisch - weiß und zart

Und weil das Licht- und Schattenspiel einfach zu schön war, habe ich ein paar Experimente mit meinem Smartphone und verschiedenen Linsen gemacht.

Vielen Dank an Igor vom  Happy Interior Blog und Judith von Joelix.com. Ihr habt ein tolles Projekt ins Leben gerufen! Noch mehr Urban Jungle Bloggers Inspirationen findet ihr hier bei Pinterest.

Liebe Grüße und einen grünen Tag.

– Anja –

Neue Röcke ::: aus altem Stoff

neue Röcke aus alter Bettwäsche - Upcycling

Meine Eltern sind fleißig dabei den Dachboden aufzuräumen und da kommt immer mal zwischendurch ein Anruf „Brauchst du noch….“ oder „Sag mal war das xxx von dir oder von deinen Brüdern?“ oder „Ich wollte gerade schon wegschmeißen aber wollte noch mal eben nachfragen ob…“ Playmobil, Bontempi Orgel, Schulhefte, Bücher…. Na ja, in den meisten Fällen habe ich dann gesagt, „nein danke“ unser Keller ist schließlich auch voll genug und die letzte Aufräumung ist noch nicht lange her und die nächste steht schon wieder an. Aber als es dann um alte Bettwäsche ging, konnte ich dann doch nicht nein sagen und ein paar Tage später hat mich ein großes Paket erreicht. Ein Teil davon war die klassische Aussteuerbettwäsche meiner Mutter: weiß, aus fester Baumwollqualität, aus der Mode gekommen. Was ich daraus gemacht habe, zeige ich euch bald. Ein Teil war schon gemusterte Aussteuerbettwäsche – die ist zum Gebrauchtwarenhof gewandert. Der dritte Teil war alte Bettwäsche aus meiner Kinderzeit! Ein wenig ramponiert und nachgenäht, aber immer noch ausreichend für neue Röcke! Hurra! Und da der Frühling schon ordentlich angeklopft hat, habe ich mich auch schon an die Arbeit gemacht.

Aussteuerbettwäsche, 70er Jahre Bettwäsche

Im Prinzip habe ich den Rock genäht wie in dieser Anleitung – nur sind meine Fräuleins natürlich mittlerweile gewachsen, darum ist der verwendete Stoff dieses mal 43 x 160 cm groß gewesen. Für das Bündchen habe keinen Baumwollstoff, sondern ein Stück von einem alten T-Shirt von mir verwendet.

Dafür habe ich den unteren Saum abgeschnitten und dann einen ca. 14 cm breiten Streifen Jerseystoff aus dem Shirt genommen. Wie ihr das am besten macht,habe ich in dieser Nähanleitung schon einmal gezeigt: KLICK

Den Saum habe ich mit einem roten Schrägband umnäht. Da dieses Rot wesentlich matter und weniger leuchtend als das Orangerot vom Bündchen ist, wollte ich ein wenig von dem leuchtenden Jersey unbedingt noch einmal einsetzen.

Drei Möglichkeiten vielen mir ein: 1. das Orangerot auf den Blüten applizieren 2. den abgeschnittenen Saum des T-Shirts unter dem Schrägband annähen 3. das erste, wieder abgeschnittene Bündchen [ich hatte einen Fehlversuch den ich unterschlagen habe, die Erklärung hätte zu lange gedauert] unter dem Schrägband annähen.

Möglichkeit 2 viel aus, weil der Saum vom Bündchen nicht lang genug war, um einmal um das T-Shirt herum zu passen [ich nähe ja jetzt schon Größe 152 – ich schätze bis Größe 116/128 würde das vielleicht reichen] und Möglichkeit 3 viel aus, weil mein kleines Fräulein eher sportliche Kleidung mag und das eindeutig zu viel Gerüsche gewesen wäre. Blieb also Möglichkeit 1 und die gefällt mir richtig gut.

Pimp my Rock

Die Applikation muss dabei auch nicht perfekt und genau sein. Ich habe die Kreise einfach Freihand ausgeschnitten, aufgelegt und aufgenäht. Kein Vliesofix, kein Feststecken. Geht schneller und sieht dann auch nicht aus wie Massenware aus Bangladesh.

Freihand Applikation auf Mädchenrock

Das Schöne an diesen Kleidungsstücken aus altem Material ist doch, dass man so schön rumprobieren kann. Bei einem Stoff für 20 € den Meter habe ich immer mehr Angst etwas zu versaubeuteln…..bei alten Materialien fühle ich mich da viel freier und habe mehr Lust ungewöhnliche Sachen auszuprobieren. So führt das Upcycling nicht nur dazu, dass Ressourcen geschont werden, sondern auch dass außergewöhnlichere Kleidungsstücke entstehen. Bei mir ist das jedenfalls so.

Fertig ist er jetzt der neue Rock aus altem Stoff – und wartet nur noch auf seinen ersten Einsatz.

einfachen Mädchenrock nähen Anleitung

Als nächstes wartet jetzt die fliederfarbene Bettwäsche darauf zum Rock zu werden. Schließlich hat die jetzt lange genug im Karton auf dem Dachboden gelegen und will auch raus in den Frühling!

Viel Spaß euch beim Nähen!

Liebe Grüße.

– Anja –

Kinderkunst ::: Meerjungfrau

Meerjungfrau - Kinderkunst

Hallo ihr Lieben – ich bastel immer noch an meinem blog-theme und wünsche mir manchmal, dass ein Experte vom Himmel fällt und plötzlich am Rechner neben mir sitzt // die Schriften sind wie ich will, es gibt endlich wieder ein blog-Banner und auf dem I-Pad und I-Phone wird die Seite auch vernünftig angezeigt….Hurrah! Da das bis jetzt noch nicht passiert ist, arbeite ich eben alleine weiter. Darum gibt es auch gerade keine neue Anleitung und keinen ausführlicheren Beitrag. Muss noch ein wenig warten, dabei habe ich schon mal wieder ein paar Dinge vorbereitet die eigentlich nur darauf warten endlich in den blog zu kommen. Bald…

Erstmal schafft es diese Meerjungfrau in den blog. Kinderkunst vom großen Fräulein. Sie war leider gar nicht mit ihrem Meerjungfräulein zufrieden, aber mir hat sie gleich gefallen so grafisch und schlicht wie sie ist.Meerjungfrau - Kinderkunst

Ich arbeite dann mal schnell weiter am blog und nutze zwischendurch die Zeit um mit den Kindern draußen ein paar Sonnenstrahlen zu erhaschen. Bald soll es ja schon wieder vorbei sein mit den Strahlen. Gestern hatte ich extra mein I-Pad mitgenommen und dachte ich könne auf dem Spielplatz ein wenig arbeiten, aber der Empfang war so besch….., dass leider gar nix ging.

Und sagt mal, wo ist eigentlich diese Woche geblieben? Mit kommt es vor als wären diese Sonnenstrahlen erst gestern gewesen.

Jetzt ist schon fast wieder Wochenende. Genießt die Sonne solange sie noch so schön strahlt wie meine Meerjungfrau! [Da das große Fräulein das Bild nicht mochte, ist es in meinen Besitz übergegangen – ein Bild mehr für meine Sammlung Kinderkunst.]

Liebe Grüße.

– Anja –

Umbauarbeiten ::: im blog

Umbauarbeiten im blog

Nachdem ich in der Wohnung alles möglich umgebaut habe, ist jetzt der blog dran. Und da ich leider keine Expertin auf dem Gebiet bin und auch keinen Experten an meiner Seite habe, werde ich mich langsam vorarbeiten. Also nicht wundern, wenn es hier gerade immer mal wieder ein wenig anders aussieht….ich kämpfe mich langsam voran und lasse mich selber ein wenig überraschen, wie es schlussendlich werden wird.Umbauarbeiten im blog

Die Umbauarbeiten werden sicher noch ein paar Tage in Anspruch nehmen. Drückt mir die Daumen, dass ich alles hinkriege…..

Und ihr dürft mir gerne Rückmeldung geben, wenn euch etwas auffällt, das ihr gut oder vielleicht total doof findet.

Liebe Grüße.

– Anja –

Frühlings-Wochenende ::: drinnen + draußen

Schattenspiele

War das ein herrliches Frühlings-Wochenende! Da MUSSTE man ja einfach draußen sein. Ein paar drinnen-Termine standen allerdings auch an.

Das kleine Fräulein habe ich am Samstag Morgen zum Kindergeburtstag ins Hallenbad gebracht [und ich war wirklich froh, dass ich nicht mit rein musste!] und bin dann mit dem großen Fräulein weiter zum Markt gefahren. An so einem schönen Samstag Morgen gibt es fast nichts Schöneres als eine gemütliche Runde über den Bauernmarkt mit leckeren Sachen, ein paar Blumen und einem anschließenden Kaffee in unserer Lieblingseisdiele! Ein Eis fürs Fräulein ist natürlich auch dabei rausgesprungen. Schnell noch ein paar Notwendigkeiten erledigen wie ein Kindergeburstagsgeschenk für Sonntag besorgen und schnell noch ein Messer kaufen, weil wir dann weitergezogen sind zu einem improvisierten Picknick auf den Rheinwiesen. Vorbei an den wunderschön blühenden Krokussen vom blauen Band am Rhein. Mein Liebster hat schnell noch eine Picknickdecke mitgebracht und dann haben wir ganz viel draußen und Sonne genossen! Herrlich. Und nein, der Rhein hat Richtung Köln nicht so viel Gefälle wie auf dem Foto – ich war von der Sonne nur so geblendet, dass ich nicht gesehen habe, wie schief ich das Handy halte…. Dann wieder los und das kleine Fräulein vom Kindergeburstag abgeholt und weiter nach Hause, aber nur zu einem kurzen Stop, denn unsere zweitliebste Eisdiele hat nach dem Winterschlaf gerade wieder aufgemacht und das musste natürlich direkt mit einem kleinen Eis gefeiert werden. An so einem sonnigen Tag gehen dann auch schon mal zwei Eis.

Sonntag Morgen musste das große Fräulein zum Kindergeburtstag in die Eishalle gebracht werden [und wieder war ich froh, dass ich nicht mit rein musste!] und später wieder abgeholt. Dann ging es gleich weiter zur Sporthalle. Und da mir das eindeutig zu viel Halle für so schönes Wetter war, habe ich erst mal die Sonne draußen genossen, ein wenig Vitamin D getankt und den Rest der Familie drinnen trainieren lassen. Da gab es so schöne Schattenspiele, dass ich kaum zum Lesen gekommen bin – so wunderschön strahlte die Sonne. Und irgendwie strahlte sogar das Wasser. Später drinnen habe ich festgestellt, dass die Sonne auch in der schönsten Sporthalle Düsseldorfs ganz herrliche Schattenspiele macht. So habe ich ein paar verschiedene Filme und Objektive bei meiner Handykamera ausprobieren können. Da war ich dann auch mit dem Drinnen wieder einigermaßen versöhnt.

Bauernmarkt - Blumenstand - DuftrosenGemüsetüte mit Nase Rheinwiesen - blaues Band am Rhein Gänseblümchen Picknick auf den Rheinwiesen improvisiertes Picknick Eis bei Tati Couch lesen Schattenspiele mit Wasser Schönste Sporthalle in Düsseldorf Schattenspiele Linien auf Sporthallenboden Licht und Schatten Schatten und licht Waldstadion Düsseldorf Waldstadion schwarz-weiß Hallenboden

Ich wünsche euch einen schönen, sonnigen Wochenanfang // drinnen wie draußen! 

Hier strahlt die Sonne immer noch so herrlich – ich glaube ich muss mal die Fenster putzen, damit sie sich auch drinnen richtig ausbreiten kann 😉

Liebe Grüße.

– Anja –

Eierbecher aus Beton ::: DIY Anleitung

Styling im Frühling mit Beton

Habt ihr schon meine Anleitung ausprobiert und ein paar Schalen oder Vasen aus Beton gegossen? Did you try my tutorial for bowls and vases made of concrete

Ich freue mich jeden Tag wieder über meine Betongefässe und das erste ist gestern nach draußen auf den Balkon gewandert, den wir [ein wenig zumindest] frühlingsfrisch gemacht haben. Die anstrengend schönen Karnevalstage sind vorbei Ostern rückt näher und wie versprochen kommt hier jetzt die Anleitung für Eierbecher aus Beton. Das Grundprinzip ist natürlich das Gleiche wie bei den anderen Gefäßen aus Beton, aber damit ihr nicht zwischen den einzelnen Anleitungen hin und her klicken müsst, habe ich hier noch einmal alles zusammengefasst. I really have fun with these concrete bowls und the first one helped me to prepare my balcony for spring. The stressful days of carnival  are over and I am preparing for easter. Time to show you my tutorial for concrete egg cups. They are made alike the  concrete bowls, but I will show you the preparation step by step.

Anleitung: Eierbecher aus Beton selber machen – Beton DIY // tutorial: concrete egg cups 

Das braucht ihr: // You will need:

  • Quarzsand // quartz sand
  • Universalzement // cement
  • Pappbecher // cardboard cup
  • Holzeier // egg made of wood
  • Öl // cooking oil
  • Handschuhe // rubber gloves
  • Unterlage // newspaper for support

Gefäße und Zement vorbereiten: // Prepare your bowls and cement: 

Zieh dir zuallererst die Handschuhe an und breitet eine Unterlage aus, die groß genug ist. Der Zement staubt ziemlich und trocknet die Haut aus [ich spreche aus Erfahrung ;)]. Nimm dir die Pappbecher und streich sie Innen mit Öl ein, damit sich der Zement später wieder besser ablöst. Ich habe es zuerst nicht geglaubt, aber das hilft wirklich. Dann misch zwei Teile Quarzsand mit einem Teil Zement in einer Schüssel. Die Menge ist natürlich abhängig von der Anzahl an Eierbechern, das du herstellen willst. In diesem Fall habe ich als Maßeinheit einen Becher genommen. Rühr die trockene Mischung gut durch, dann hast du es nachher mit dem Mischen leichter. Nimm etwas Wasser und rühre es vorsichtig in die Zementmischung. Rühr so viel Wasser in die Mischung bis eine homogene Masse entstanden ist. Bei mir habe ich etwa 1,5 Becher Wasser benötigt bis die Mischung perfekt war. Irgendwann fühlt es sich beim Rühren so an, als würde sich die Mischung plötzlich “verflüssigen“. Dann ist aus meiner Erfahrung das passenden Mischungsverhältnis erreicht. Put on the rubber gloves and cover your desk with the newspaper. The cement likes to make dust and harms your skin. Take your cardboard cups and cover the inner surface with oil. It will help you to remove the dried concrete. Take two cups of quartz sand and one cup of concrete and mix them in a bowl. Take some water and pour it slowly in the mixture. Stir the mixture carefully and add water until you get a homogenous texture. I needed 1,5 cups of water until the mixture was perfect – at this moment the mixture seems to get liquid while stiring. This ist the perfect moment to go on.

Betonieren: // to concrete: 

Gieß den Zement in den von Innen eingeölten Pappbecher bis er etwa 1/3 gefüllt ist. Drück das [auch eingeölte] Holzei zu ca. 1/3  in den Beton. Dreh es etwas hin und her und drück es dabei nach unten. [Falls du kein Holzei hast: ein rohes Ei ist leider keine Alternative – das schwimmt hoch – ebenso ein Styroporei. Ein gekochtes Ei habe ich nicht ausprobiert – möglicherweise funktioniert das. Wenn das mit dem Holzei nicht geklappt hätte, hätte ich einen Golfball oder einen Flummi in passender Größe probiert – vermutlich funktioniert das auch. Beim nächsten Betonierdurchgang werde ich das mal ausprobieren.] Fill some of the mixture in one of the cardboard cups. the cup should be filled to 1/3. Push the wooden egg [should be covered with some oil] into the mixture. Carefully push and turn the egg until about 1/3 of the egg is inside the concrete and 2/3 outside.  

Eierbecher aus Beton - Anleitung // concrete egg cups - tutorialWarten: // wait:

Jetzt kommt das allerschwerste: 24 Stunden warten! Und zwar wirklich 24 Stunden warten. Ich weiß, das ist das Schwerste an der ganzen Anleitung, aber ich weiß, dass es besser so ist. Ich brauchte ja die Beton-Gefäße für meinen Urban Jungle Bloggers Beitrag und konnte deshalb nicht so richtig warten….schließlich musste ich auch noch das Styling machen und die Fotos….das hat mich ein paar Fehlversuche gekostet. Also, Ruhe bewahren und Finger weg. ;) I know it’s hard, but you have to wait full 24 hours! Really 24 hours. It’s the most serious part of this tutorial. Now the hardest part of the tutorial: wait full 24 hours

Auspacken: // Unwrap it:

OK – jetzt wird es spannend. Das Holzei vorsichtig hin- und herdrehen und dabei raus ziehen. Dabei möglichst langsam und vorsichtig vorgehen, damit die Kanten schön kantig bleiben. Den Pappbecher einschneiden und vom Eierbecher „abpellen“. Die Oberfläche des Betons ist eventuell noch unsauber, vielleicht auch mit weißen Kristallen bedeckt. Ich habe die Oberfläche vorsichtig mit der Rückseite eines scharfen Messers abgezogen bis sich eine saubere Fläche gezeigt hat. Auf die gleiche Weise kann man unschöne Grate entfernen. Mich haben die Grate nicht gestört, ich wollte die Teile ein wenig “unperfekt” lassen. So haben meine Eierbecher einen Abdruck von der Naht der Pappbecher… Wenn du das Gefühl hast, dass der Beton noch nass und bröselig ist, warte vielleicht lieber noch ein paar Stunden und lass die Eierbecher etwas mehr antrocknen. OK –now it’s gonna be exciting. Softly turn the wooden egg back and forth and pull it out of the concrete. Be really careful to receive sharp edges. Cut the cardboard cup and peel it of the egg cup. The surface of the concrete may not be perfect but you can flatten it with a sharp knife. Be carefully while flattening the surface. In the same way you can smooth the burrs if they disturb you. I liked my egg cups a little bit „unperfect“. If your concrete ist still to soft wait some more hours and let it dry. 

Eierbecher selber machen aus Beton - make you own egg cups with concreteEierbecher aus Beton gegossen // egg cups made of concretev

Glätten: // flatten:

Nachdem deine Eierbecher noch einmal etwa 24 Stunden getrocknet sind, kannst du sie glätten. Dir gefallen sie so wie sie sind? Dann lass sie einfach so. Ansonsten kannst du Schleifpapier nehmen und die Stellen, die dir noch nicht gefallen damit glätten. Ganz nach Geschmack // feiner oder gröber. After another 24 hours you can polish the concrete with sandpaper. 

Einfärben/Lackieren: // colorize/varnish:

Wenn du magst kannst du die Innenseite der Eierbecher mit Acrylfarbe streichen. Anschließend dann mit Klarlack fixieren. Den Rest kannst du roh lassen oder mit mattem Klarlack versiegeln. If you like to add some color to your concrete you can paint the inner side of the egg cup with acrylic paint. After drying varnish it with clear lacquer. 

Trocknen: drying:

Auch wenn der Beton jetzt schon trocken erscheint: er braucht etwa 2 Wochen bis er komplett getrocknet ist. Even if the concrete seems to be dry – it will take about 2 weeks until it is really dry.

Auf Ostern freuen: // look forward to easter:

Ich hoffe, du hast genau so viel Spaß an diesen ungewöhnlichen Eierbechern wie ich! Da ist die Vorfreude auf Ostern doch gleich nochmal größer. Vielleicht machst du ein paar mehr als kleines Geschenk für Freunde oder Familie? Und wenn du mir eine kleine Osterfreude machen willst, berichte mir, wie es geklappt hat und wie du mit deinen Eierbechern dekoriert hast. I hope you had fun making you concrete egg cups. Perhaps you use them as a little present for friends or family? If you want to make me happy just leave a comment on how the tutorial worked or you decorated with you egg cups. Thank you!

Ich freue mich auf deinen Kommentar! I’m looking forward to you comment!

Anemone in Vase + Eierbecher aus Beton - concrete vase Styling im Frühling mit Beton - spring styling with concreteBeton Eier Ostern - concrete egg cup // concrete easter egg cups

Und falls du noch ein paar Vorschläge für deine Osterdekoration möchtest, schau doch mal bei diesen Anleitungen vorbei: KLICK Manche der Sachen gehen superschnell und müssen nicht erst 2 Wochen trocknen wie der Beton, z.B. diese Bommelmützen Eierwärmer. Die machen sich auch zu Ostern gut und würden perfekt zu den schlicht grauen Eierbechern passen. And if you like some more suggestions for your easter decoration have a look:  KLICK Some of them are made really easy and fast and you don’t have to wait 2 weeks for drying… such as these  egg cozy. The fit perfectly to the simple, grey egg cups.

Ach so – und falls ihr Eier für den Osterstrauch dekorieren wollt, hätte ich hier noch den einen oder anderen Vorschlag: KLICK

Liebe Grüße und schöne Ostervorbereitungen. Thanks for joining and have a good day.

– Anja –

Alles Grün ::: wir sind dann mal jeck

der Dschungel - Verkleidung mit Schlange

Die letzten Tage war ich ziemlich grün.

Gesicht, Kleider, Nägel, Wimpern, Konfetti – alles Grün.

der Dschungel - Verkleidung mit Schlange

Verkleidung als Dschungel

Ja, wir haben Karneval gefeiert. Ja, wir sind jeck. Und das geht entweder ganz oder gar nicht. Dieses mal war es ganz. Ganz grün als Dschungel. Irgendwie hat das Urban Jungle Bloggers Projekt wohl auf mich abgefärbt… Auf meinem Hut wohnte im Blätterwerk ein Skorpion und eine Spinne, um den Hals gewickelt war eine Schlange und T-Shirt und grüner Umhang waren mit Blattwerk bedeckt. Der Umhang hat sich als sehr praktisch erwiesen: ein Blatt hatte ich als Tasche genäht in der sich der Vorrat an grünem Konfetti befand, ein Blatt als Tasche für ein paar Spinnenringe und Skorpione für die Kinder, geeignet um ein frierendes Kind mit einzuwickeln und auch noch um Kamelle zu fangen. Die Schlange hat uns dann geholfen auch noch die letzten Kamelle zu angeln und einzusammeln.

grüner Umhang aus KarnvalKostüm Umhang Blätter

Konfetti

Genäht habe ich den Umhang aus einer grünen Decke, benäht mit Blättern aus Filz und bemaltem Stoff. Das ging echt gut und zügig. Mein erster Umhang-Fehlversuch hat die ganze Nähaktion leider unnötig verzögert. Aber das kann natürlich passieren wenn man ohne Schnitt, ohne Anleitung und ohne genauen Plan vor sich hinwerkelt…. Dazu ein grüner Rock mit federnder Federboa am Saum und ein grünes T-Shirt mit Blattwerk.

Altweiber am Donnerstag habe ich geschwänzt, dann aber am Samstag den Kinderzug, am Sonntag das Kötreiben + Party danach und am Montag den Rosenmontagszug mitgemacht. Uff. Und jetzt sind wir erschöpft. Alle und ziemlich. Das kleine Fräulein musste heute wieder zur Schule und hat sich hingeschleppt, das Große ist noch hier zu Hause und bearbeitet mürrisch die Aufgaben für ihren Studientag. Wir kämpfen uns also langsam wieder in den Alltag.

Besonders aufregend war für die Fräuleins der Kinderzug am Samstag – das große Fräulein ist nämlich dieses Jahr mit ihrer Klasse mitgegangen und durfte selber Kamelle werfen und einen Wagen ziehen. Was gibt es größeres für Pänz in Düsseldorf? Höchstens noch Funkemariechen oder Karnevalsprinzessin zu werden…..wir lassen uns überraschen.

Kinderkarnevalszug Düsseldorf 2014

Vielleicht hilft der Vorrat an Kamelle wenigstens den Kindern in den nächsten Tagen über ihr Tief hinweg. Es gilt 3 große Gläser voll Süßigkeiten zu vernichten. Das Vernichten der wunderhübschen Plastikrose mit Glitzerrand werde ich dann in einem geeigneten Augenblick übernehmen.

Kamelle - Karneval 2014

Und die Kinderzimmerdeko wird dann morgen am Aschermittwoch auch vernichtet. Im Moment ist auf dem Schreibtisch noch kein Platz für Hausaufgaben – die müssen am Küchentisch erledigt werden. Ich habe heute übrigens schon Konfetti in der Geschirrschublade, in der Spümaschine und im Bett gefunden.Deko mit Konfetti und LuftschlagenAm Sonntag auf der Kö hat jemand mit goldenem Fahrrad einen Engel zum Mitfahren gesucht. Aber er wohl fündig geworden ist? Ich wünsche es ihm.

Engel zum Mitfahren gesucht

Schließlich habe ich meinen Liebsten auch im Karneval gefunden – Karnevalssonntag vor 15 Jahren. Wir haben also quasi Jubiläumskarneval gefeiert. Darauf ein dreifach donnerndes HELAU! Tusch! Grüne Konfettikanone!

JubiläumskarnevalKein Wunder, dass da jecke Fräuleins bei rauskommen….

wir sind dann mal jeck

Wie stehts bei euch? Karneval gefeiert oder Karneval geflüchtet? Jeck oder weg?

Liebe Grüße und Helau!

– Anja –