Sommer am Kühlschrank ::: Magnete basteln [ DIY ]

Goldschatz

Hachje – jetzt sind die Temperaturen draußen schon nur noch knapp zweistellig, zum ersten mal nach der heißen Zeit muss man wieder Jacken tragen, die Fenster können nicht mehr dauerhaft offen stehen und Socken müssen wohl auch wieder an die Füße. Und meinen Lieblingsplatz draußen musste ich leider auch schon abräumen.

Da kann uns ein bisschen Sommer am Kühlschrank an den Urlaub erinnern und vielleicht über die ersten kühlen, verregneten Tage hinwegtrösten.

Wir haben unseren Sommerurlaub an der Ostsee verbracht. Da gehört es bei uns ganz selbstverständlich dazu, dass die Kinder Steine, Muscheln und Strandgut am Ufer einsammeln. In jedem Urlaub bringen wir mindestens ein Eimerchen voll davon mit nach Hause.

Aber was macht man dann nach dem Urlaub damit?

Dieses mal haben wir nicht nur „normales“ Strandgut mit nach Hause gerettet, sondern auch noch angemaltes. Ich hatte nämlich im Urlaub für ein schnelles Zwischendurchprojekt ein paar Farben, Pinsel und Lackstifte gekauft und einige Steine und Muscheln mit geometrischen Mustern verziert.

Steine mit Goldfarbe anmalen Steine mit grafischen MusternSteine mit grafischen Mustern Steine als Urlaubserinnerung vom Meer

bemalte Kieselsteine goldene Steine Kiesel mit Goldfarbe bemalte Muscheln in Gold

Selbstverständlich saßen die Fräuleins auch bald an den Farbtöpfen……

malen mit Kindern in den Ferien Kinder bemalen Steine….und haben angemalt, was der Strand hergab: Steine, Muscheln, alte Eisstiele, Stöcke…

Kinder Goldschatz

stein mit Sonne bemalt

Kinderkunst

Muschel mit goldenen Punkten

…und als sie dann festgestellt haben, dass man mit dem Verkauf der Steine an der Promenade sein Taschengeld nicht unwesentlich aufbessern kann, gab es kein Halten mehr. Es wurde gemalt und verkauft und gemalt und verkauft. Die Geschäfte liefen gut und das Verkaufsteam ausgebaut. So hatten sie ganz nebenbei den Ferienkurs „Marktwirtschaft für Anfänger“ .

bemalte Steine verkaufen

Steine nach Wunsch

Steine von Kindern bemalt Stein mit Gold basteln mit Kindern im Urlaub

Und es sind wirklich ganz besondere und hübsche Steine dabei herausgekommen!

Ein paar der Schönsten habe ich selbst gekauft, damit sie mir niemand wegschnappt.

Wieder zu Hause angekommen, wusste ich gleich, dass sie nicht im Schrank verschwinden und uns an der Urlaub erinnern sollen.

Darum haben wir jetzt Sommer am Kühlschrank.

Und so geht’s.

Magnete selber basteln  /// Anleitung

Ihr braucht:

  • bemalte Steine /Muscheln / Stöckchen….
  • starke Magnete (am besten Neodymmagnete)
  • Kleber
  • schöne Urlaubsfotos zum Aufhängen

IMG_2627Und so geht’s:

Die Magnete mit starkem Kleber (ich habe Sekundenkleber genommen) auf die Rückseite der Steine kleben. Wenn ihr Muscheln nehmen wollte, benutzt vielleicht besser Heißkleber, dann könnt ihr den Hohlraum der Muscheln gleich damit auffüllen, damit ihr eine Auflagefläche für den Magneten bekommt.

Dann nur noch warten, bis der Kleber richtig getrocknet ist und die Fotos mit den neuen Magneten am Kühlschrank befestigen.

Sommer am Kühlschrank

Magnete selber basteln Magnete als Urlaubserinnerung bemalte Steine als Magneten Stein mit Gold als Kühschrankmagnet Urlaubsfotos schön aufhängen

Ein paar der Magnete hat unsere Nachbarin als Dankeschön fürs Blumen gießen bekommen.

Quasi ein Stück Urlaub zum Mitbringen.Steine verschenken

IMG_2660

 

Jetzt viel Spaß beim Nachbasteln! Es ist wirklich super einfach.

Und jedes mal, wenn ich jetzt zum Kühlschrank gehe, sehe ich ein Stückchen Urlaub und Sonne…..

Ich habe übrigens noch eine andere Urlaubserinnerung von meiner Shoppingtour aus Lübeck mitgebracht. Bis heute Abend könnt ihr euch das kleine Give-Away noch sichern. Dann könnt ihr direkt noch den passenden Geschenkanhänger basteln, um ein paar Magnete zu verschenken. KLICK

Ich träume jetzt noch ein wenig von unserem Urlaub und mache mich dann gleich wieder an die Arbeit. In den Ferien ist schliesslich genug liegen beglieben…..

Liebe Grüße.

– Anja –

Kommentar (1) Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.