Woven wall hanging ::: DIY Wanddekoration weben

Anleitung Wall hanging DIY selber machen, Wanddekoration weben auf Zweig

Wall hanging // das ist ein Begriff, für den es irgendwie keine richtige deutsche Übersetzung gibt – oder? Mein DIY wall hanging ist jedenfalls kein „Wandteppich“ und wie ein „Wandbehang“ fühlt es sich irgendwie auch nicht an….
Ich würde mal sagen – lasst uns einfach eine Wanddekoration weben!

minimalwoven wall hanging

Glücklicherweise bin ich kürzlich an einem großen Gärtnertrupp vorbei gekommen, der gerade dabei war auf der Luegallee die Bäume zu schneiden. Da habe ich mir doch direkt mal den Kofferraum mit den Zweigen voll geladen. Perfekt für meine schon lange im Kopf umherschwirrenden Projekte! (Und perfekt für meine Frühlingsdeko auch noch.)

DIY Wanddekoration // wall hanging weben

Und so hab ich’s gemacht: einen dünnen Zweig zu einem Kreis biegen. Dabei ist wichtig, dass man die die Astenden weit überlappen lässt, so kann man sie gegeneinander verwinden und sie halten ohne eine weitere Befestigung.

weben mit Textilgarn DIY

Den entstandenen Kranz zum mit dünnem Garn zum Weben bespannen. Da ich im „schnell-mal-ausprobieren-Modus“ war, habe ich leider kein Foto gemacht. Ich habe euch dafür mal kurz skizziert, wie ich es gemacht habe. Einen Faden am Kranz festknoten und dann zur gegenüberliegenden Seite führen. Den Faden einmal um den Zweig wickeln und wieder zur anderen Seite zurück führen. Wieder um den Zweig wickeln, zur gegenüberliegenden Seite… weiter machen, bis die zu webende Fläche groß genug ist.

einfaches weben ohne Webrahmen

Jetzt geht es an die klassische Webarbeit. Mit Textilgarn immer hin und her weben bis die ganze Fläche gefüllt ist. Den Anfangs- und Endfaden auf der Rückseite verstecken.

Auf der unteren Seite des Kranzes lange Fäden anknüpfen. Auf der gegenüberliegenden Seite einen Faden zum Aufhängen anknoten. Die Wanddekoration aufhängen und die jetzt glatt hängenden Fäden gleichmäßig abschneiden. // Fertig!

gewebte Wanddekoration - Wandbehang DIY

Das zweite Webobjekt habe ich ähnlich gemacht. Wieder einen Kranz winden und ihn dieses Mal wie ein Spinnennetz bespannen. Darauf achten, dass die Anzahl der Kettfäden ungerade ist. Dann den Kranz von der Mitte her beweben.

Wanddekoration aus Textil selber weben und knüpfen

Dazu habe ich ein paar Muscheln im Glas dekoriert. Das habe ich noch nie gemacht und ist ja auch irgendwie furchtbar kitschig, aber ich habe Sehnsucht nach Sommer, Sonne und Meer. Da dürfen auch mal kurzzeitig ein paar Muscheln in die Deko wandern wenn sie farblich so gut passen.

textile Dekoration mit Ästen selber machen

Der Rest der Zweige steht übrigens in der Vase und ist mittlerweile ganz wunderbar grün! Die Tage werden heller, die Luft wird mild und der Frühling zieht ein. Und dann gehts auch bald wieder ans Meer. Herrlich!

Liebe Grüße.

// Anja

Kommentare (4) Schreibe einen Kommentar

  1. Liebe Anja,
    deine Wanddekoration ist so zauberhaft!
    Danke für die Inspiration!
    Deine Anleitung habe ich gleich abgespeichert.
    Liebe Grüße,
    Kirsten

    Antworten

  2. Liebe Anja,

    mal wieder eine silsichere Geschichte deine DIY-Idee.
    Ich mag Deinen Geschmack sehr!

    Liebe Grüße aus Bilk.
    Dani

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.