Verkehrstester :: mit Bus und Bahn zum Tanz in den Mai

Verkehrstester - Tanz in den Mai

Tanz in den Mai kennt ihr, aber was ein Verkehrstester sein soll?

Das könnt ihr bei der Rheinischen Post genauer nachlesen. Kurz gesagt, ich bin eine von 50 Personen, die in diesem Monat kostenlos das Angebot des VRR, von DriveNow, car2go und NextBike testen können. Ich habe mich als Verkehrstester beworben, weil wir in der Familie schon oft darüber diskutiert haben, ob man in der Stadt ein eigenes Auto braucht oder manche sogar zwei. Mit „nur“ einem Familienauto gehören wir hier schon fast zur Ausnahme. Zwei Autos würden sich für uns definitiv nicht lohnen, aber ganz ohne eigenes Auto kann ich mir die Organisation unserer Familie auch nicht wirklich vorstellen. Und immer wieder gibt es dann doch mal Momente in denen eigentlich wir eigentlich beide das Auto bräuchten. Dürfte doch mit Car-Sharing kein Problem sein – oder?

Also ich bin gespannt und werde im Monat Mai versuchen möglichst oft die Angebote der Testpartner in Anspruch zu nehmen und unser eigenes Auto in der Garage stehen zu lassen. Meine Geldbörse ist um 3 Kundenkarten schwerer, mein Smartphone mit 4 neuen Apps ausgestattet, ich habe mich seitenweise durch Verträge und Anmeldeunterlagen gelesen und kann werde meine Bahntickets nicht in Papierform sondern als Handyticket kaufen. Reichlich Neuland für mich.

Besonders gespannt bin ich, wie sich die Angebote mit den organisatorischen Notwendigkeiten meiner Familie nutzen lassen. Am liebsten würde ich ja selber IMMER mit dem Fahrrad fahren. Aber oft muss ich 1-4 Kinder irgendwo abholen oder hinbringen und unterwegs auch noch Einkäufe erledigen, da fällt das Fahrrad leider oft aus. Vielleicht ist es jetzt wieder möglich? Mit dem Leihfahrrad losfahren in die Stadt, weiter mit der U-Bahn zur Schule und da umgestiegen in den Leihwagen und zurück nach Hause? Ich bin WIRKLICH gespannt, ob sich das realisieren lässt! Finde ich einen Kindersitz im Wagen? Muss ich spontan Kinderfreunde mitnehmen und bräuchte eigentlich 2 oder 3 Sitze? Ich denke es wird spannend und ich werde immer mal wieder berichten auch wenn das Thema eigentlich nichts mit meinen sonstigen blog-Themen zu tun hat. Auf twitter könnt ihr nach dem hashtag #verkehrstester suchen. Da werde ich über meine Erfahrungen von unterwegs berichten.

Verkehrstester - Tanz in den Mai3

Ja, und den ersten Test haben mein Liebster und ich schon am Mittwoch Abend auf dem Weg zum Tanz in den Mai bei Freuden in Heiligenhaus gemacht. Wir sind gestartet in Düsseldorf mit der S-Bahn Richtung Ratingen, dann weiter mit dem Bus nach Heiligenhaus. Handyticket kaufen – kein Problem // Bahn-Verbindung – überraschend gut // Mitfahrer in Bus und Bahn – na ja // restlicher Fußweg – leider ohne Bürgersteig, aber wir haben überlebt.

Verkehrstester - Tanz in den Mai

An der Bushaltestelle – nachts gegen 3 Uhr

Und das Unglaubliche: wir sind sogar nachts mit Bus und Bahn zurück gekommen. Ich hatte mich schon auf eine ausgedehnte Taxifahrt eingestellt, aber wir konnten allen ernstes die Tour morgens um kurz vor drei zurück nach Hause antreten. Auf die S-Bahn mussten wir beim Umstieg 10 Minuten länger warten, was ja OK ist, ich mir aber alleine auf diesem Bahnsteig auch nicht unbedingt wünschen würde. Glücklicherweise konnten wir uns bei der weiteren Fahrt auf unseren gesunden Menschenverstand verlassen und sind einfach an der richtigen S-Bahn Station ausgestiegen. Wenn ich mich auf die Fahrplanauskunft des vrr verlassen hätte, wäre ich bis zum Hauptbahnhof weitergefahren und von dort mit der Straßenbahn zu uns. Häh? Den unnötigen Umweg haben wir uns dann mal gespart.

Verkehrstester - Tanz in den Mai2

nachts an der S-Bahn-Haltestelle // nicht mein Lieblingsplatz

Fußweg zum Bus – immer noch ohne Bürgersteig, stockdunkel, wieder überlebt // Handyticket kaufen – kein Problem // Fahrplanauskunft – verbesserungsfähig // Mitfahrer in Bus und Bahn – uiuiui // Bahn-Verbindung – angesichts der Uhrzeit OK. Zu Hause angekommen haben wir uns sicher noch mehr auf unser Bett gefreut als wenn wir mit dem Taxi gefahren wären.

Verkehrstester - Tanz in den Mai

Ein schönes Fest mit einem hohen Anteil an Lederhosen und Dirndl war das! Und getanzt haben wir wirklich jede Menge. Ich hoffe, ich bin dabei niemandem mit meinen Holzclogs auf den Fuß getreten…

Liebe Grüße und einen schönen Mai.

– Anja –

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.