Alles Grün ::: wir sind dann mal jeck

der Dschungel - Verkleidung mit Schlange

Die letzten Tage war ich ziemlich grün.

Gesicht, Kleider, Nägel, Wimpern, Konfetti – alles Grün.

der Dschungel - Verkleidung mit Schlange

Verkleidung als Dschungel

Ja, wir haben Karneval gefeiert. Ja, wir sind jeck. Und das geht entweder ganz oder gar nicht. Dieses mal war es ganz. Ganz grün als Dschungel. Irgendwie hat das Urban Jungle Bloggers Projekt wohl auf mich abgefärbt… Auf meinem Hut wohnte im Blätterwerk ein Skorpion und eine Spinne, um den Hals gewickelt war eine Schlange und T-Shirt und grüner Umhang waren mit Blattwerk bedeckt. Der Umhang hat sich als sehr praktisch erwiesen: ein Blatt hatte ich als Tasche genäht in der sich der Vorrat an grünem Konfetti befand, ein Blatt als Tasche für ein paar Spinnenringe und Skorpione für die Kinder, geeignet um ein frierendes Kind mit einzuwickeln und auch noch um Kamelle zu fangen. Die Schlange hat uns dann geholfen auch noch die letzten Kamelle zu angeln und einzusammeln.

grüner Umhang aus KarnvalKostüm Umhang Blätter

Konfetti

Genäht habe ich den Umhang aus einer grünen Decke, benäht mit Blättern aus Filz und bemaltem Stoff. Das ging echt gut und zügig. Mein erster Umhang-Fehlversuch hat die ganze Nähaktion leider unnötig verzögert. Aber das kann natürlich passieren wenn man ohne Schnitt, ohne Anleitung und ohne genauen Plan vor sich hinwerkelt…. Dazu ein grüner Rock mit federnder Federboa am Saum und ein grünes T-Shirt mit Blattwerk.

Altweiber am Donnerstag habe ich geschwänzt, dann aber am Samstag den Kinderzug, am Sonntag das Kötreiben + Party danach und am Montag den Rosenmontagszug mitgemacht. Uff. Und jetzt sind wir erschöpft. Alle und ziemlich. Das kleine Fräulein musste heute wieder zur Schule und hat sich hingeschleppt, das Große ist noch hier zu Hause und bearbeitet mürrisch die Aufgaben für ihren Studientag. Wir kämpfen uns also langsam wieder in den Alltag.

Besonders aufregend war für die Fräuleins der Kinderzug am Samstag – das große Fräulein ist nämlich dieses Jahr mit ihrer Klasse mitgegangen und durfte selber Kamelle werfen und einen Wagen ziehen. Was gibt es größeres für Pänz in Düsseldorf? Höchstens noch Funkemariechen oder Karnevalsprinzessin zu werden…..wir lassen uns überraschen.

Kinderkarnevalszug Düsseldorf 2014

Vielleicht hilft der Vorrat an Kamelle wenigstens den Kindern in den nächsten Tagen über ihr Tief hinweg. Es gilt 3 große Gläser voll Süßigkeiten zu vernichten. Das Vernichten der wunderhübschen Plastikrose mit Glitzerrand werde ich dann in einem geeigneten Augenblick übernehmen.

Kamelle - Karneval 2014

Und die Kinderzimmerdeko wird dann morgen am Aschermittwoch auch vernichtet. Im Moment ist auf dem Schreibtisch noch kein Platz für Hausaufgaben – die müssen am Küchentisch erledigt werden. Ich habe heute übrigens schon Konfetti in der Geschirrschublade, in der Spümaschine und im Bett gefunden.Deko mit Konfetti und LuftschlagenAm Sonntag auf der Kö hat jemand mit goldenem Fahrrad einen Engel zum Mitfahren gesucht. Aber er wohl fündig geworden ist? Ich wünsche es ihm.

Engel zum Mitfahren gesucht

Schließlich habe ich meinen Liebsten auch im Karneval gefunden – Karnevalssonntag vor 15 Jahren. Wir haben also quasi Jubiläumskarneval gefeiert. Darauf ein dreifach donnerndes HELAU! Tusch! Grüne Konfettikanone!

JubiläumskarnevalKein Wunder, dass da jecke Fräuleins bei rauskommen….

wir sind dann mal jeck

Wie stehts bei euch? Karneval gefeiert oder Karneval geflüchtet? Jeck oder weg?

Liebe Grüße und Helau!

– Anja –

 

Sommerrock Polkadots ::: Nähanleitung [ DIY ]

Sommerrock Nähanleitung DIY

Hier kommt sie endlich  – die Nähanleitung für den Sommerrock mit Polkadots!

Habt ihr schon passenden Stoff mit Punkten bedruckt?

Dann kann es ja direkt losgehen.

Sommerrock Nähanleitung DIY

Nähanleitung Sommerrock

Ihr braucht:

  • Stoff – bedruckt oder nicht, ganz wie ihr wollt
  • breites Gummiband
  • Garn
  • evtl. Schrägband
  • die üblichen Nähutensilien wie Stecknadeln, Nähmaschine, Massband…

einfachen Rock selber nähen - Materialien

Und so geht’s:

Zunächst braucht ihr ein passendes Stück Stoff. Ehrlich gesagt variiere ich die Abmessungen immer ein wenig. Oft nutze ich einen alten Bettbezug oder Kissenbezug, dann nehme ich Masse so wie sie sich ergeben.

Rock aus Kissenbezug nähen

 

Beim Kissenbezug z.B. einfach die Knopfleiste abschneiden, dann den unteren Rand abschneiden. Was übrig bleibt ist ein Schlauch und somit schon der halb fertige Rock.

Wenn ihr aber den Rock ganz normal aus Stoffen nähen wollt, hier eine ungefähre Übersicht über den Stoffbedarf.

Stoffbedarf:

Größe 128/134   ///   37 cm x 160 cm (oder 2 Stoffbahnen á 80 cm aneinandernähen – perfekte Größe um einen Kopfkissenbezug zu verarbeiten 😉 )

Größe 140/146   ///   41 cm x 180 cm (oder 2 Stoffbahnen á 90 cm aneinandernähen)

Größe 152/158   ///   45 cm x 200 cm (oder 2 Stoffbahnen á 100 cm aneinandernähen)

Kleinere Röcke habe ich nicht genäht, wenn ich es in den nächsten Tagen schaffe, lege ich die Masse noch nach.

Ihr könnt sonst einfach einen passenden Rock abmessen und die Masse übernehmen – das Nähprinzip ist ja immer das gleiche.

Gummiband: die Länge ist abhängig vom Bauchumfang. Das Gummi sollte einmal genau um den Bauch passen.

Los geht’s.

Den Stoff also auf das passende Mass zuschneiden.

Seitennähte schließen für Rock

Die zwei Stoffbahnen rechts auf rechts aufeinanderlegen, die Seiten mit Stecknadeln zusammenstecken und die Seitennähte schließen.

geschlossene Seitennähte Overlock

Ich mache das gerne mit der Overlock-Nähmaschine, natürlich kann man das auch ganz normal mit einem Gradstich machen und anschließend mit Zickzackstich versäubern.

Entsprechend den oberen und unteren Rand vom Stoff versäubern.

Jetzt müssen wir den Schlauch am oberen Teil des Stoffes zum Kräuseln vorbereiten, Dafür ca 5 mm neben der Overlocknaht und anschließend ca 1,5 cm neben der ersten Naht – mit Geradstich über die geamte Rockbreite steppen. Die Stichlänge muss dafür möglichst groß eingestellt sein. Wichtig ist, dass man die Nahtanfänge und Enden nicht sichert (nicht vorwärts und rückwärts nähen)  und man die Fäden überstehen lässt. An diesen Fäden zieht man später, um den Stoff zu raffen.

Faden einziehen zum Kräuseln

Das Gummiband rechts auf rechts legen und ca. 5 mm neben dem Rand absteppen.

Gummiband schließen

Das Gummiband wenden und die Nahtzugaben nach rechts und links auseinanderdrücken und mit Zickzackstich feststeppen.

Gummiband schließen, 4 Teile markierenDas Gummiband mit Stecknadeln in 4 gleiche Teile teilen.

Den schon genähten Stoffschlauch ebenso.

Die Stecknadeln helfen bei den nächsten Schritten die Stoffmenge möglichst gleichmäßig auf das Gummiband zu verteilen.

Stoff Kräuseln Anleitung

Den Stoff jetzt mit den vorbereiteten Fäden einkräuseln. Dafür an dem oberen und unteren Faden gleichzeitig ziehen. Am besten einmal an der linken Seite des Rockes und dann an der rechten Seite des Rockes.

Die Raffung möglichst gleichmäßig über die gesamte Rockbreite verteilen und den Stoff so weit zusammenraffen, dass die Breite der Breite des Gummibandes entspricht.

Gummiband auf Rockteil stecken

Jetzt das Gummiband auf den Rock stecken. Dabei liegt die rechte Seite vom Gummiband und die rechte Seite vom Stoff oben. Darauf achten, dass die vorher eingesteckten Stecknadelmarkierungen von Rock und Gummiband aufeinandertreffen. Obwohl ich sonst gerne nähe ohne die Dinge vorher mit Stecknadeln zu fixieren, benutze ich in diesem Fall reichlich Stecknadeln, da einem der Stoff sonst wegflutscht!!!

Gummiband mit Zickzack auf Rock steppen

Das Gummiband von der rechten Seite mit Zickzackstich auf den Rock nähen. Ich habe ca. 7 mm neben der unteren Gummibandkante genäht.

Die Fäden, die man zum Kräuseln gebraucht hat, kann man jetzt aus dem Stoff ziehen.

Das Schlimmste ist geschafft! Das Bündchen mit den vielen Nadeln und Falten ist immer ein wenig Fummelei.

Jetzt müssen wir uns nur noch um den Saum kümmern.

Beim Polkadot-Rock habe ich nur einen ganz schmalen Rollsaum in Kontrastfarbe mit der Overlock-Nähmaschine genäht.

Rollsaum als Abschlußnaht in Kontrastfarbe

Beim jetzt gezeigten Blümchenrock habe ich als Saum ein Schrägband angenäht.

Schrägband annähen

Ich mag es manchmal so und manchmal so lieber. Das kommt immer ganz auf den verwendeten Stoff und die Farben an.

Und jetzt ist der Rock fertig!

Mädchenrock mit Saum aus Schrägband

Wenn man ein paar gemacht hat, geht das echt fix. Und die Fräuleins lieben diese Röcke, weil sie genug Bewegungsfreiheit bieten und man damit rennen, hüpfen, klettern,tanzen…

Tellerrock selber nähen für Mädchen

…. und besonders drehen kann.

Rock der sich dreht - selber nähen Anleitung

Viel Spaß also beim Drehen.

Und viel Spaß beim Nähen.

Aber Vorsicht: Suchtgefahr!

Wenn man einmal den Bogen raus hat kann man gar nicht mehr aufhören mit dem Röcke nähen.

Sagt nicht, ich hätte euch nicht gewarnt.

Aber da ja jetzt endlich Sommer ist, kann man ja ein, zwei, drei Röcke gebrauchen…..und die Sommerferien und der Urlaub sind auch nicht mehr weit.

Also los – ran an die Nähmaschine.

Ich freue mich sehr über Kommentare von euch, wie es geklappt hat oder ob ich noch etwas genauer beschreiben muss. Und ob euren Fräuleins die Röcke gefallen haben. Oder habt ihr vielleicht einen Rock für euch selbst nach dieser Anleitung genäht?

Eine ähnliche Nähanleitung [mit Bündchen aus Stoff und eingezogenem Gummi] habe ich noch hier für euch: KLICK

Mehr Neon hier. KLICK

Und noch mehr Stempel hier. KLICK

Liebe Grüße.

– Anja –

PS: Falls dir die Anleitungen gefallen und du nichts verpassen willst, findest du knobz auch bei Facebook: KLICK

Skirt Week Top Ten ::: bin dabei!

Kinderrock selber nähen

Oh wie toll! Mein „Girl’s Flower Skirt“ ist in der Top Ten Auswahl der Skirt Week vom blog Crafterhours.

Da freu ich mich ganz besonders, dass ich mich doch endlich dazu durch gerungen habe mich bei Flickr anzumelden.

Extra für die Skirt Week.

Und dieser Rock ist in die Top Ten Auswahl gekommen.

Kinderrock selber nähen - skirt week crafterhours

Gefällt er euch auch?

Super!

Dann freue ich mich sehr, wenn ihr für mich abstimmt.

Rock Nummer 7 – Girl’s Flower Skirt. KLICK

Nur auswählen und auf „vote“ klicken.

Vielen Dank!

Morgen wird schon der Gewinner verkündet.

Bin sehr gespannt, wer es wird.

Liebe Grüße.

– Anja –

Polkadots ::: Sommerrock // Nähanleitung einfacher Rock

Polkadots Sommerrock für Mädchen

Jetzt ist er ja endlich da – der Frühling. Oder ist das jetzt direkt schon der Sommer?

Weiß nicht so genau.

Meine Fräuleins verlangen jedenfalls nach Kleidern mit Spaghettiträgern und Röcken ohne Leggings.

Ich glaube das ist dann doch eher der Sommer.

Also habe ich noch mal ein paar Sommerröcke gezaubert.

Dieses ist mein Liebster: Rock mit Polkatdots

Nähanleitung Polkadots Sommerrock für Mädchen

einfachen Rock nähen - Nähanleitung für Sommerrock, einfacher Mädchenrock mit Polkadots, DIY für Nähanfänger

Natürlich gibt es die Polkadots doppelt – für jedes Fräulein einmal.

Am Samstag werden sie sie zu einer Hochzeit tragen, dann werde ich mal ein paar Fotos „in action“ machen.

Stoff: Vintage Bettlaken /// Polkadots: neon-pink /// Bündchen: Gummiband individualisiert /// Saum: Rollsaum in Kontrastfarbe.

Ich hoffe, ihr habt Lust auf die entsprechenden Anleitungen?

Dann schaut in den nächsten Tagen einfach noch mal rein 🙂 Die Nähanleitung ist online.

Liebe Grüße und ein wunderschönes Wochenende.

Hoffentlich mit Traumwetter für eine Hochzeit.

Noch mehr Röcke findet ihr hier. KLICK
Und noch mehr Hochzeit hier. KLICK

Und wenn ihr vom Nähen gar nicht mehr genug bekommen könnt, empfehle ich euch mein Pinterest-Board „Nähen„.

Liebe Grüße.

– Anja –

Gib mir ein A ::: Kindergeburtstagsgeschenk

Gib mir ein A Kopie - Kissen in Buchstabenform

Das große Fräulein ist quasi genau jetzt zum Kindergeburtstag eingeladen.

Der Termin heute stand schon lange fest, aber ein Geschenk leider noch nicht.

So haben wir uns vorgestern darauf geeinigt der Freundin ihren Anfangsbuchstaben als Kissen zu nähen: ein A.


Gib mir ein A Kopie - Kissen in Buchstabenform

Eine 7 hatte ich kürzlich schon genäht, aber einen Buchstaben mit einem Loch in der Mitte noch nicht. So ist das Kissen zu einer kleinen Herausforderung am Feiertag geworden.

Ist aber fertig geworden.

Vor ca. 10 Minuten uns somit quasi just in time.

 

Kindergeburtstagsgeschenk

Kindergeburtstagsgeschenk

Ich hoffe, die Mädels feiern einen schönen Kindergeburtstag und ich gönne mir jetzt erst mal einen Kaffee.

Und ich überlege schnell mal, was wir mit dem kleinen Fräulein jetzt anstellen.

„Mama – was machen wir jetzt?“

Einer meiner Lieblingssätze….

Ich wünsche euch einen schönen Feiertag.

Was macht ihr denn heute? Vielleicht schenkt ihr mir eine Idee.

Liebe Grüße.

– Anja –

Materialgeschenke ::: danke schön

Materialgeschenke

Manchmal erreichen mich kleine Päckchen, Tüten und Pakete mit Überraschungen /// Materialgeschenke ///  🙂

Stoffe, Stoffmuster, Knöpfe, Aufnäher…
Herrlich!

Manchmal sind die Päckchen so groß, dass ich anschließend erst mal mein Arbeitszimmer neu organisieren und eine improvisierte Kleiderstange installieren muss.
Das ist dann fast schon wie Weihnachten.

Aus den unverhofften Materialgeschenken sind schon schöne Sachen entstanden, wie z.B. der Puppenregenmantel oder die kleine Tasche oder die Schmetterlinge zum Verschönern des Upcycling-Rockes.

Materialgeschenke

Naehanleitung für Upcycling T-Shirt

Gerade hat mich wieder ein Tütchen voller Knöpfe erreicht.

Materialspende - knöpfe
Ich liebe diese verschiedenen Materialien, Farben und Anmutungen.

Knöpfe – waren schon als Kind eines meiner liebsten Spielzeuge.
Ich habe die Knopfkiste meiner Mutter geleert, sortiert und umsortiert….

Darum wollte ich heute mal ganz doll DANKE sagen – an all die Lieben, die mir so unverhofft ein wenig Freude ins Haus schneien lassen!

Vielen, vielen Dank.

Und noch mal Danke für diesen lieben Brief, dessen Inhalt nicht in meine Materialkisten sondern in unseren Haushalt eingezogen ist.

Liebe Grüße.

– Anja –

 

Naehanleitung neuer Rock ::: Upcycling { DIY }

Naehanleitung für Upcycling T-Shirt

Ja, es ist mal wieder so weit: eine Naehanleitung für ein Upcycling {DIY} – ein neuer Rock aus alten, aussortierten Sachen.

Rock Upcycling - Naehanleitung

Material dieses mal:

  • ein eingelaufenes Herren-T-Shirt (ein nicht eingelaufenes, aussortiertes geht natürlich auch)
  • ein zu klein gewordenes Mädchen-Unterhemd
  • Gummiband
  • Schrägband
  • evtl Aufnäher
  • evtl. Bänder

Naehanleitung:

Und schon geht es los.

neue Sachen aus altem T-Shirt nähen - Anleitung

Am T-Shirt den unteren Saum abschneiden – am besten geht das mit einem langen Lineal und einem Rollschneider – es geht aber auch mit einer Schere.

Saum am T-Shirt abschneiden

Das T-Shirt knapp unter den Ärmeln – parallel zur ersten Naht – durchschneiden.

T-Shirt Upcycling zu neuem Rock - Nähanleitung

Auch am Unterhemd den Saum abschneiden. Einen zum Gummiband passenden Streifen abschneiden. (Das Maß muss etwa 2 x Gummibandbreite +2 x  Nahtzugabe sein.)

Unterhemd Upcycling zu Bündchen am Rock - DIY

Jetzt hat man also ein Teil für den Rock und ein Teil für das Bündchen und muss die beiden Teile nur noch zusammenbringen. Die Seitennähte sind ja automatisch schon geschlossen.

Bündchen und Stoff für selbst genähten Rock aus Jersey

Das Bündchenteil einmal umschlagen – die rechte Seite muss dabei nach Außen zeigen – und nach unten auf das Rockteil aufstecken.

Bündchen annähen an Rock

Das Bündchen auf das Rockteil aufnähen. Am besten geht das mit der Overlock-Nähmaschine – wenn ihr mit einer normalen Maschine näht, müsst ihr einen elastischen Stick verwenden – sonst reißen die Nähte nachher. Da das Rockteil weiter ist als das Bündchenteil muss das Bündchenteil beim Nähen immer passend gedehnt werden. (Sollte das nicht ausreichen kann man einen Zwischenschritt machen und das Rockteil auf die passende Breite einkräuseln.)

Bündchen angenäht, Saum mit Schrägband

Dann das Schrägband an den unteren Saum nähen. Ich habe mein Schrägband dieses mal unkonventionell verarbeitet und nur angenäht und dann die offene Faltung abgesteppt. [Das Schrägband nicht umgeknickt und von vorne festgenäht.) Dadurch bleibt das Rot breiter und das Schrägband gibt einen stärkeren Akzent an dem dunklen Rock.

Schrägband unkonventionell verwenden

Aussen    —————————————–   Innen

Ich hoffe, man kann erkennen, was ich meine. Ich habe extra mal ein Foto von der Innenseite gemacht.

Bündchen absteppen in Kontrastfarbe

Das Bündchen noch einmal absteppen, dabei die Naht nach unten in den Rock legen und festnähen. Bei den Kinderröcken mache ich das gerne in einer Kontrastfarbe.

Naht auftrennen und Gummi einziehen

Dann nur noch innen im Rock eine Seitennaht ein paar Zentimeter auftrennen und ein zum Bauchumfang passendes Gummiband einziehen. Wenn man will kann man die Naht anschließend mit ein paar Stichen von Hand wieder schließen.

einfachen Rock nähen - Anleitung kostenlos

Der Rock ist jetzt tragbar!

Da ich unseren Beispielrock aber mit dem kleinen Fräulein zusammen genäht habe, war er an dieser Stelle noch nicht fertig. Es fehlten noch gewisse Verzierungen…

2 Schmetterlinge hatte sie aus meinem Fundus an Applikationen ausgesucht – die mussten unbedingt auf den Rock – auch wenn sie farblich nicht sooooo gut zusammen passten.

Applikation Schmetterling mit Glitzer und Pailetten

Damit die beiden Schmetterling auf dem Rock nicht so einsam und verloren sind habe ich noch zwei farblich passende Bänder aufgenäht – türkis blaues Satin (passend zu dem einen Schmetterling) und Pailettenband (passend zu dem anderen Schmetterling).

So tauchen die Farben und Materialien noch einmal auf und der Rock hat einen gewissen Zusammenhalt.

Na gut, wenn ich alleine hätte aussuchen dürfen, wäre die Dekoration des Rockes ein wenig anders ausgefallen. Aber er soll ja nicht für mich sein….

IMG_2064

Und ob ihr es glaubt oder nicht – erst als der Rock fertig war ist mir aufgefallen, dass das Muster des Bündchens (bzw. des ehemaligen Unterhemdes) aus lauter kleinen Schmetterlingen besteht!

Also kleines Fräulein – alles richtig gemacht.

Schmetterling ist zu Schmetterling geflogen.

Morgen dürfen die kleinen Schmetterlinge dann zum ersten mal mit dem kleinen Fräulein in die Schule fliegen.

Wenn euch das Upcycling Spaß gemacht hat, findet ihr hier noch ein paar mehr Beispiele für neue Röcke aus alten Sachen: KLICK /// KLICK /// KLICK /// KLICK /// KLICK

Oder ihr schaut direkt mal in der Kategorie UPCYCLING nach.

Viel Spaß und liebe Grüße.

– Anja –

Kinderglück ::: Kirmes

Lose und glückliche Kinder

Gestern war die letzte Chance noch zur Kirmes zu gehen – Frühlingskirmes am Rhein.

Die Großen in der Familie hätten gerne verzichtet – die Fräuleins so ziemlich alles dafür gegeben.

Also volles Sonntagsprogramm.

11 Uhr Kindergeburtstag auf dem Spielplatz für das große Fräulein – Kaffee und Eis beim Lieblings-Italiener für das kleine Fräulein und die Mama.

Kindergeburtstag, Seifenblasen und Kaffee

Kindergeburtstag zu Ende – Kind wieder eingesammelt – wieder auf die Drahtesel geschwungen – und auf zum Rhein.

Die Frühlingskirmes ist wirklich ziemlich mini und etwas schäbig für Düsseldorfer, die die grosse Rheinkirmes gewöhnt sind….

Aber gut – für eine Runde Poppkorn, Mini-Wilde-Maus, Lose ziehen und Enten angeln hat es gereicht.

Wilde Maus Mini für Kinder

Kirmes und Achterbahn für Kinder

Losbude - schwere Entscheidung

Glückliche Kinder und eine Portion billiges China-Spielzeug oben drauf.

Da bin ich ja immer hin und her gerissen: ich habe Lose ziehen als Kind auch geliebt! Aber wenn ich schon vorher sehe, was in den Auslagen liegt, tut es mir in der Seele weh das Geld für die Lose zu zahlen und die Kinder nachher mit billigem Plastikramsch in der Hand zu sehen… Zwickmühle.

Gewinne an der Losbude

Lose und glückliche Kinder - dünne Mütze nähen, die unter den Helm passt

Die Mütze mit den pinken Rosen habe ich übrigens gestern noch schnell genäht. Wir brauchten mal wieder eine, die unter den Helm passt. Morgens um 10.30 Uhr auf dem Fahrrad war es doch noch kälter als gedacht. Die dicken, gehäkelten Wollmützen sind dafür leider nicht geeignet. So habe ich schnell noch eine aus dünnem Jerseystoff mit Bündchenabschluss genäht.

Abends noch was schnelles gekocht mit meinem Liebsten und einen Tatort mit Unterbrechungen.

Das war mein Sonntag.

Auf geht’s in die neue Woche.

Ich wünsche euch einen guten Wochenstart. Liebe Grüße.

– Anja –

Frühlings-Post und das blaue Band ::: Frühling mail art

Frühlings-Post von Frau Müller

Der Frühling ist da und meine Frühlings-Post hoffentlich auch erfolgreich bei allen angekommen.

Ja, ich bin mir sicher, dass der Frühling jetzt wirklich da ist. Wie ich darauf komme?

Ein paar Anzeichen:

  • Unsere Terrassentür steht für mehr als 5 Minuten offen.
  • Wenn ich die Kinder in der Schule abhole, haben sie keine Jacken mehr an.
  • Ich verspüre Lust den Balkon neu zu bepflanzen.
  • Die Spielplätze sind rappelvoll und man trifft Mütter wieder, die man den ganzen Winter nicht gesehen hat.
  • Ich muss dringend neue Röcke nähen.
  • Die Mützen sind nicht mehr im täglichen Einsatz.
  • Ich habe alle anderen Wintersachen weggepackt. Yes!

Aber zurück zur Frühlinspost.

Frau Müllerin hat sie ins Leben gerufen – so eine schöne Idee! Danke noch einmal dafür.

Als Thema ist dieses mal ein Gedicht vorgegeben:

Frühling läßt sein blaues Band
Wieder flattern durch die Lüfte
Süße, wohlbekannte Düfte
Streifen ahnungsvoll das Land
Veilchen träumen schon,
Wollen balde kommen
Horch, von fern ein leiser Harfenton!
Frühling, ja du bist’s!
Dich hab ich vernommen! 
9 Teilnehmerinnen gibt es pro Gruppe und jeder ist eine Gedichtzeile zugeordnet.
Meine Zeile ist diese:
                                              Süße, wohlbekannte Düfte

 

Puh – ist mir gar nicht so leicht gefallen die Zeile in eine Karte in Größe 10 x 10 cm umzusetzen.

Ich habe gegrübelt und Bänder gesammelt und Material und Ideen. Aber es hat lange gedauert bis ich angekommen bin.

Hier also meine fertige Karte samt Umschlag:

Frühlings-Post von Frau Müller

Grundlage für meine Karte war das blaue Band, das hier bei uns im Rheinpark wächst und man nur im Frühling sehen kann – ein Band aus lauter Krokussen, das sich entlang des Rheins schlängelt.

Ein lebendiges, blaues Band quasi.

Das sieht wirklich wunderschön aus, wenn die Krokusse in voller Blüte sind!

Dieses Jahr habe ich den Zeitpunkt leider verpasst und ich war erst im Park, als die meisten der Blüten schon verblüht waren und nur ein paar einzelne noch übrig.

So habe ich schnell ein paar fotografiert und das Foto als Grundlage für meine Karte genommen.

Krokusse - das blaue Band in Düsseldorf

Das Foto habe ich hinter Transparentpapier gelegt und die Blüten nachskizziert, damit das Blau mehr in den Vordergrund tritt. Meine Textzeile habe ich aufgedruckt.

süsse wohlbekannte Düfte

Buchstabenstempel

Buchstaben für Buchstaben.

Karte mit aufgenähtem Gras

Das Gras und die Blätter der Krokusse habe ich aufgenäht.

Karten selber gestalten

Auf der Innenseite gibt es eine kleine Erklärung zu meinem blauen Band und Frühlingsgrüsse zum grünen Gras.

Brief-Umschlag aus StadtplanDen Briefumschlag habe ich aus einem ausgedruckten Stadtplan genäht. Leider habe ich anscheinend vergessen die Innenseite zu fotografieren. Dort habe ich nämlich die Lage des blauen Bandes im Park mit Zickzackstich markiert. So könnt ihr das leider nur auf der Aussenseite sehen.

blaues genähtes Band

Und da mein Brief natürlich etwas mit Duft zu tun haben sollte, habe ich ihn parfümiert – zum ersten mal in meinem Leben – ja, ich weiß, dass das kitschig ist.

parfümierter Brief

Leider roch das zwar gut, sah aber gar nicht gut aus – und da ich auch nicht sicher war, ob so ein duftender Brief nach Briefverteilzentrum und Postauto auch noch duftet, habe ich den Duft eingetütet mit einem blauen Stoff als Duftträger.

Parfum im Brief

Toll wäre natürlich gewesen, wenn der Brief nach Frühling gerochen hätte. Aber wie riecht der Frühling? Jeden Tag anders und jeden Tag neu. Und kein Duftstoff der Welt kann den Duft von Frühling nachahmen.

Darum habe ich mich entschieden den Brief nicht nach Frühling, sondern nach meinem Lieblingsparfum duften zu lassen.

Das ist also meine Frühlings-Post.

Ich hoffe, sie ist in der Schweiz, in Österreich und in Deutschland pünktlich in die Briefkästen geflattert.

Jetzt streikt ja die Post – ob die nächsten Briefe wohl auch pünktlich bei mir ankommen? Diese Woche hat es geklappt.

Danke an Dilek, an Hanna und Michaela für die schönen Briefe, die ich von euch bekommen habe.

Es ist mir jedes mal eine grosse Freude sie auszupacken.

Auch euch wünsche ich jetzt einen wunderbar duftenden Frühling – leider kann ich den Duft nicht in den blog-Beitrag einfügen.

Liebe Grüße.

– Anja –

PS: Bei der Adventspost durfte ich mich auch schon über tolle Briefe freuen. Bin gespannt, was als nächstes kommt!

Zeit für Röcke ::: findet auch DaWanda

Nähanleitung Rock DIY auf DaWanda

Endlich ist es wieder so weit und wir haben am Wochenende die Sommersachen ausgepackt – schließlich braucht man die dringend – bei so viel blauem Himmel! Und bald werden auch wieder neue Röcke genäht.

Diese werden leider langsam zu klein….

neue Röcke selbst genäht

Die Fräuleins haben sich fleißig durch bergeweise Klamotten probiert: passt, passt nicht mehr, passt dem großen Fräulein nicht mehr – aber jetzt dem kleinen, passt noch – passt aber nicht mehr so richtig zu mir [wann fängt das noch mal an mit der Pubertät?] kann man noch verlängern, schenken wir Freunden….

Geschafft.

Ein paar neue Teile sind dabei auf meinen to-do-Stapel gewandert: Bündchen an einer Jacke annähen, Lieblingsrock verlängern, Reißverschluss reparieren. So wird es nie langweilig.

Auch DaWanda findet, dass es jetzt Zeit für Röcke ist und hat deshalb heute meine Nähanleitung als DIY- Anleitung veröffentlicht.

Nähanleitung Rock DIY auf DaWanda

Röcke nähe ich ja am liebsten. Am allerliebsten aus alten Stoffen.

Darum gibt es bei mir auch schon die eine oder andere Nähanleitung für Röcke. KLICK

Habt ihr schon mal eine meiner Anleitungen ausprobiert? Lasst es mich wissen, ich freue mich immer sehr!

Liebe Grüße.

– Anja –