Wochenende ::: Freundschaft ist…

Freundschaft ist das gleiche Eis zu bestellen

Der Endspurt hat begonnen. Noch eine Woche, dann sind Osterferien. Heute morgen hat man gemerkt, dass den Fräuleins so langsam ein wenig die Puste ausgeht…. wir freuen uns alle auf die Ferien.

Das letzte Wochenende war noch mal reichlich gefüllt. Das große Fräulein hat bei einer Freundin übernachtet, das kleine Fräulein hatte Übernachtungsbesuch bei uns. Kann mir mal jemand sagen, warum das nie klappt, dass sich beide Fräuleins gleichzeitig auswärts zum Übernachten verabreden???

Na ja, der Liebste war am Abend sowieso noch unterwegs, so habe ich es mir mit Fräulein und Übernachtungsfräulein gemütlich gemacht.

Zur Feier des Tages bzw. des Übernachtungsgastes sind wir ins Curry gegangen. Wenn schon Fastfood dann Curry. Für die Mädels mit Orangina für die Mama mit einem Samstagabendbierchen.

Curry - das beste Fastfood der Stadt

Danach noch eine abendliche Runde über den Spielplatz.

Riesenschaukel Spielplatz Düsseldorf

Die große Schaukel ist auch für große Mädels noch interessant, die Klettergerüste in dieser Größe nur noch sehr kurz. Spielplätze für größere Kinder sind irgendwie Mangelware. Da gibt es eindeutig Nachholbedarf. Während die Mädels gespielt haben, habe ich mich ein wenig in der Gegend umgeschaut. Fundstücke: neue Wohnhochhäuser – wir sind gespannt, wie sich das entwickelt // Kreideelefant // neues Birkenwäldchen // Blumeninstallation im Wäldchen. Ich hoffe, das ist kein Haustierfriedwald und nur eine Kinderblumeninstallation….

Wohnhochhaus Düsseldorf le flair Düsseldorf ich bin ein Elefant - Kinderzeichnung Birkenwald KinderinstallationDen restlichen Abend haben wir dann noch genutzt um für die Teddys neue Röcke zu nähen. Irgendwie hatten die bisher nur Wintersachen. Die Röcke mussten natürlich gleich aussehen. Die Mädels verabreden sich auch gerne mal und ziehen die gleichen Sachen zur Schule an. Da müssen die Teddysachen natürlich auch passen. Teddy-Mützen und Teddy-T-Shirts habe ich am Sonntag mit den Mädels gemeinsam genäht. Stoff aussuchen, Schnittmuster machen, zuschneiden und nähen. Alles zusammen mit den Übernachtungsfräuleins. Sie haben sich nicht schlecht angestellt an der Nähmaschine und waren superstolz. Da mussten die Bären natürlich ausgeführt werden mit ihren neuen Outfits im Partnerlook. Und da das Besuchsfräulein sich umbedingt auch so einen Rock mit Kirschen gewünscht hatte, haben wir den auch noch schnell gezaubert. Den Kirschenrock hatte ich euch noch gar nicht gezeigt stelle ich gerade fest. Er ist nach dem grünen Rock  und dem Pusteblumenrock entstanden und gerade sehr beliebt. Mein weißer Schreck hat irgendwie alle anderen blob-Beiträge verzögert… So konnten also Fräuleins wie Teddys im Partnerlook raus.

Teddybären im Partnerlook Regenbogenbären im Regen Freundschaft ist das gleiche Eis zu bestellen lecker Eis von Tati Eislöffel Kleidung nähen für die Teddys Kinderrock selber nähen - KirschenrockFreundschaft ist passend zum gleichen Outfit auch noch das gleiche Eis zu bestellen mit den gleichen Streuseln und dem gleichen Eislöffel und anschließend gemeinsam den Puppenwagen mit den gleich angezogenen Teddybären zu schieben. ;)

Und das große Fräulein? Hat bei ihrer Freundin gegrillt, übernachtet und war am Sonntag im Kino.

Sonntag Nachmittag waren beide Mädels dann reichlich erschöpft und das Vorbereiten auf die Mathearbeit viel nicht gerade leicht. Da habe ich mich ernsthaft gefragt, ob das das ideale Wochenende für Übernachtungsbesuche war. Aber was ist wohl wichtiger für die kindliche Entwicklung? Mathe üben oder Freundschaften pflegen? Na ja, Mathe haben wir dann auch noch ein wenig geübt.

Liebe Grüße.

- Anja -

Neuer Sommerrock ::: Upcycling aus altem Stoff

Mädchenrock selber nähen

Hier kommt die nächste Runde: neue Röcke aus altem Stoff. Der Pusteblumenrock.

Wenn ihr mich schon ein wenig länger kennt, wisst ihr, dass ich ein Lieblingsmaterial für neue Röcke habe: alte Bettwäsche. Und dieses ist eine ganz besondere alte Bettwäsche: meine Lieblingsbettwäsche aus Kindertagen. Sie kam mit diesem Paket von meinen Eltern und hat jetzt ein zweites Leben als Sommerrock für mein kleines Fräulein.

Sommerrock selber nähen - aus alter Bettwäsche

Genäht habe ich den Sommerrock im Prinzip nach dieser Anleitung: SOMMERROCK POLKADOTS [Den Punkterock haben die Fräuleins SO viel getragen // das ist eindeutig einer der Favoriten-Röcke. Und ich habe schon einige Röcke für sie gemacht....]

Der Saum vom Pusteblumenrock ist eine einfache Overlock-Naht und das Bündchen dieses mal ein wenig abgewandelt. Bei diesem Rock habe ich den Rockteil nicht unter das Gummiband genäht, sondern so: das Rockteil und das Bündchen rechts auf rechts legen, festnähen und dann einfach umklappen.

Rockbündchen annähen - breites Gummiband

Das ist wirklich ein Rucki-Zucki-Rock! Und die Mädels lieben solche Röcke, weil sie bequem sind und ausreichend Bewegungsspielraum beim Klettern und Turnen bieten – perfekt für den Spielplatz. Da kann so ein enger Jeansrock halt nicht mithalten…

einfachen Rock für Mädchen nähen

Ach, Frühling ist ja schon schön, aber ich freu mich auch schon auf den Sommer // dann kann der Pusteblumenrock ein wenig Meerluft schnuppern.

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende. Es soll ja fast 20° warm werden – da könnte der neue Rock schon mal zum Einsatz kommen.

- Anja -

Neue Röcke ::: aus altem Stoff

neue Röcke aus alter Bettwäsche - Upcycling

Meine Eltern sind fleißig dabei den Dachboden aufzuräumen und da kommt immer mal zwischendurch ein Anruf “Brauchst du noch….” oder “Sag mal war das xxx von dir oder von deinen Brüdern?” oder “Ich wollte gerade schon wegschmeißen aber wollte noch mal eben nachfragen ob…” Playmobil, Bontempi Orgel, Schulhefte, Bücher…. Na ja, in den meisten Fällen habe ich dann gesagt, “nein danke” unser Keller ist schließlich auch voll genug und die letzte Aufräumung ist noch nicht lange her und die nächste steht schon wieder an. Aber als es dann um alte Bettwäsche ging, konnte ich dann doch nicht nein sagen und ein paar Tage später hat mich ein großes Paket erreicht. Ein Teil davon war die klassische Aussteuerbettwäsche meiner Mutter: weiß, aus fester Baumwollqualität, aus der Mode gekommen. Was ich daraus gemacht habe, zeige ich euch bald. Ein Teil war schon gemusterte Aussteuerbettwäsche – die ist zum Gebrauchtwarenhof gewandert. Der dritte Teil war alte Bettwäsche aus meiner Kinderzeit! Ein wenig ramponiert und nachgenäht, aber immer noch ausreichend für neue Röcke! Hurra! Und da der Frühling schon ordentlich angeklopft hat, habe ich mich auch schon an die Arbeit gemacht.

Aussteuerbettwäsche, 70er Jahre Bettwäsche

Im Prinzip habe ich den Rock genäht wie in dieser Anleitung - nur sind meine Fräuleins natürlich mittlerweile gewachsen, darum ist der verwendete Stoff dieses mal 43 x 160 cm groß gewesen. Für das Bündchen habe keinen Baumwollstoff, sondern ein Stück von einem alten T-Shirt von mir verwendet.

Dafür habe ich den unteren Saum abgeschnitten und dann einen ca. 14 cm breiten Streifen Jerseystoff aus dem Shirt genommen. Wie ihr das am besten macht,habe ich in dieser Nähanleitung schon einmal gezeigt: KLICK

Den Saum habe ich mit einem roten Schrägband umnäht. Da dieses Rot wesentlich matter und weniger leuchtend als das Orangerot vom Bündchen ist, wollte ich ein wenig von dem leuchtenden Jersey unbedingt noch einmal einsetzen.

Drei Möglichkeiten vielen mir ein: 1. das Orangerot auf den Blüten applizieren 2. den abgeschnittenen Saum des T-Shirts unter dem Schrägband annähen 3. das erste, wieder abgeschnittene Bündchen [ich hatte einen Fehlversuch den ich unterschlagen habe, die Erklärung hätte zu lange gedauert] unter dem Schrägband annähen.

Möglichkeit 2 viel aus, weil der Saum vom Bündchen nicht lang genug war, um einmal um das T-Shirt herum zu passen [ich nähe ja jetzt schon Größe 152 - ich schätze bis Größe 116/128 würde das vielleicht reichen] und Möglichkeit 3 viel aus, weil mein kleines Fräulein eher sportliche Kleidung mag und das eindeutig zu viel Gerüsche gewesen wäre. Blieb also Möglichkeit 1 und die gefällt mir richtig gut.

Pimp my Rock

Die Applikation muss dabei auch nicht perfekt und genau sein. Ich habe die Kreise einfach Freihand ausgeschnitten, aufgelegt und aufgenäht. Kein Vliesofix, kein Feststecken. Geht schneller und sieht dann auch nicht aus wie Massenware aus Bangladesh.

Freihand Applikation auf Mädchenrock

Das Schöne an diesen Kleidungsstücken aus altem Material ist doch, dass man so schön rumprobieren kann. Bei einem Stoff für 20 € den Meter habe ich immer mehr Angst etwas zu versaubeuteln…..bei alten Materialien fühle ich mich da viel freier und habe mehr Lust ungewöhnliche Sachen auszuprobieren. So führt das Upcycling nicht nur dazu, dass Ressourcen geschont werden, sondern auch dass außergewöhnlichere Kleidungsstücke entstehen. Bei mir ist das jedenfalls so.

Fertig ist er jetzt der neue Rock aus altem Stoff – und wartet nur noch auf seinen ersten Einsatz.

einfachen Mädchenrock nähen Anleitung

Als nächstes wartet jetzt die fliederfarbene Bettwäsche darauf zum Rock zu werden. Schließlich hat die jetzt lange genug im Karton auf dem Dachboden gelegen und will auch raus in den Frühling!

Viel Spaß euch beim Nähen!

Liebe Grüße.

- Anja -

Kinderkunst ::: Meerjungfrau

Meerjungfrau - Kinderkunst

Hallo ihr Lieben – ich bastel immer noch an meinem blog-theme und wünsche mir manchmal, dass ein Experte vom Himmel fällt und plötzlich am Rechner neben mir sitzt // die Schriften sind wie ich will, es gibt endlich wieder ein blog-Banner und auf dem I-Pad und I-Phone wird die Seite auch vernünftig angezeigt….Hurrah! Da das bis jetzt noch nicht passiert ist, arbeite ich eben alleine weiter. Darum gibt es auch gerade keine neue Anleitung und keinen ausführlicheren Beitrag. Muss noch ein wenig warten, dabei habe ich schon mal wieder ein paar Dinge vorbereitet die eigentlich nur darauf warten endlich in den blog zu kommen. Bald…

Erstmal schafft es diese Meerjungfrau in den blog. Kinderkunst vom großen Fräulein. Sie war leider gar nicht mit ihrem Meerjungfräulein zufrieden, aber mir hat sie gleich gefallen so grafisch und schlicht wie sie ist.Meerjungfrau - Kinderkunst

Ich arbeite dann mal schnell weiter am blog und nutze zwischendurch die Zeit um mit den Kindern draußen ein paar Sonnenstrahlen zu erhaschen. Bald soll es ja schon wieder vorbei sein mit den Strahlen. Gestern hatte ich extra mein I-Pad mitgenommen und dachte ich könne auf dem Spielplatz ein wenig arbeiten, aber der Empfang war so besch….., dass leider gar nix ging.

Und sagt mal, wo ist eigentlich diese Woche geblieben? Mit kommt es vor als wären diese Sonnenstrahlen erst gestern gewesen.

Jetzt ist schon fast wieder Wochenende. Genießt die Sonne solange sie noch so schön strahlt wie meine Meerjungfrau! [Da das große Fräulein das Bild nicht mochte, ist es in meinen Besitz übergegangen - ein Bild mehr für meine Sammlung Kinderkunst.]

Liebe Grüße.

- Anja -

Alles Grün ::: wir sind dann mal jeck

der Dschungel - Verkleidung mit Schlange

Die letzten Tage war ich ziemlich grün.

Gesicht, Kleider, Nägel, Wimpern, Konfetti – alles Grün.

der Dschungel - Verkleidung mit Schlange

Verkleidung als Dschungel

Ja, wir haben Karneval gefeiert. Ja, wir sind jeck. Und das geht entweder ganz oder gar nicht. Dieses mal war es ganz. Ganz grün als Dschungel. Irgendwie hat das Urban Jungle Bloggers Projekt wohl auf mich abgefärbt… Auf meinem Hut wohnte im Blätterwerk ein Skorpion und eine Spinne, um den Hals gewickelt war eine Schlange und T-Shirt und grüner Umhang waren mit Blattwerk bedeckt. Der Umhang hat sich als sehr praktisch erwiesen: ein Blatt hatte ich als Tasche genäht in der sich der Vorrat an grünem Konfetti befand, ein Blatt als Tasche für ein paar Spinnenringe und Skorpione für die Kinder, geeignet um ein frierendes Kind mit einzuwickeln und auch noch um Kamelle zu fangen. Die Schlange hat uns dann geholfen auch noch die letzten Kamelle zu angeln und einzusammeln.

grüner Umhang aus KarnvalKostüm Umhang Blätter

Konfetti

Genäht habe ich den Umhang aus einer grünen Decke, benäht mit Blättern aus Filz und bemaltem Stoff. Das ging echt gut und zügig. Mein erster Umhang-Fehlversuch hat die ganze Nähaktion leider unnötig verzögert. Aber das kann natürlich passieren wenn man ohne Schnitt, ohne Anleitung und ohne genauen Plan vor sich hinwerkelt…. Dazu ein grüner Rock mit federnder Federboa am Saum und ein grünes T-Shirt mit Blattwerk.

Altweiber am Donnerstag habe ich geschwänzt, dann aber am Samstag den Kinderzug, am Sonntag das Kötreiben + Party danach und am Montag den Rosenmontagszug mitgemacht. Uff. Und jetzt sind wir erschöpft. Alle und ziemlich. Das kleine Fräulein musste heute wieder zur Schule und hat sich hingeschleppt, das Große ist noch hier zu Hause und bearbeitet mürrisch die Aufgaben für ihren Studientag. Wir kämpfen uns also langsam wieder in den Alltag.

Besonders aufregend war für die Fräuleins der Kinderzug am Samstag – das große Fräulein ist nämlich dieses Jahr mit ihrer Klasse mitgegangen und durfte selber Kamelle werfen und einen Wagen ziehen. Was gibt es größeres für Pänz in Düsseldorf? Höchstens noch Funkemariechen oder Karnevalsprinzessin zu werden…..wir lassen uns überraschen.

Kinderkarnevalszug Düsseldorf 2014

Vielleicht hilft der Vorrat an Kamelle wenigstens den Kindern in den nächsten Tagen über ihr Tief hinweg. Es gilt 3 große Gläser voll Süßigkeiten zu vernichten. Das Vernichten der wunderhübschen Plastikrose mit Glitzerrand werde ich dann in einem geeigneten Augenblick übernehmen.

Kamelle - Karneval 2014

Und die Kinderzimmerdeko wird dann morgen am Aschermittwoch auch vernichtet. Im Moment ist auf dem Schreibtisch noch kein Platz für Hausaufgaben – die müssen am Küchentisch erledigt werden. Ich habe heute übrigens schon Konfetti in der Geschirrschublade, in der Spümaschine und im Bett gefunden.Deko mit Konfetti und LuftschlagenAm Sonntag auf der Kö hat jemand mit goldenem Fahrrad einen Engel zum Mitfahren gesucht. Aber er wohl fündig geworden ist? Ich wünsche es ihm.

Engel zum Mitfahren gesucht

Schließlich habe ich meinen Liebsten auch im Karneval gefunden – Karnevalssonntag vor 15 Jahren. Wir haben also quasi Jubiläumskarneval gefeiert. Darauf ein dreifach donnerndes HELAU! Tusch! Grüne Konfettikanone!

JubiläumskarnevalKein Wunder, dass da jecke Fräuleins bei rauskommen….

wir sind dann mal jeck

Wie stehts bei euch? Karneval gefeiert oder Karneval geflüchtet? Jeck oder weg?

Liebe Grüße und Helau!

- Anja -

 

Mit der Zeit gehen ::: Longboardständer

Longboardständer - alte HolzleiterLongboardständer - alte Holzleiter

Wenn man Kinder hat ist man irgendwie immer am Umbauen. 

Wiege // Gitterbett // Kinderbett // großes Bett – nur mal als Beispiel. Wenn man zwei Kinder hat so wie wir, baut man nicht immer ein Möbel auf und ein Möbel ab, sondern wechselt Bett zwei zum kleinen Fräulein und das große Fräulein kriegt dafür ein neues. Ihr wisst, was ich meine? Ständiger Umbau, ständiges Aussortieren und ständiger Wandel.

So ähnlich ist das mit den Spielsachen und den Klamotten sowieso. Was Neues kommt, was “für Kleine” wird aussortiert. Mittlerweile haben wir einige Möglichkeiten ausprobiert um die aussortierten Sachen sinnvoll weiter zu geben. Freunde mit kleineren Kindern, Kindertrödelmärkte, Gebrauchtwarenshops und ebay Kleinanzeigen haben sich für uns bewährt. Ich finde es immer schön, wenn die Dinge weiter genutzt werden und nicht einfach auf dem Müll landen. Darum gibt es ja bei mir auch immer wieder Upcycling-Projekte. Ich freue mich immer sehr, wenn ich mails von Leserinnen bekomme, die nach meinen Anleitungen z.B. Malkittel oder Röcke genäht haben!

Besonders viel auszusortieren gab es bei unseren Fahrgerätschaften. Inliner, Fahrräder, Schlittschuhe, Roller waren mal wieder zu klein geworden und haben uns auf den verschiedenen Wegen verlassen. In den letzten Monaten habe ich so einiges aussortiert….

Aber natürlich ziehen auch wieder neue Sachen bei uns ein! Das kleine Fräulein braucht jetzt dringend ein grösseres Fahrrad und hatte sich zum Geburtstag ganz besonders ein Longboard gewünscht. Außerdem ist durch das Zirkustraining das Interesse am Einradfahren entstanden und da auch in anderen Familien aussortiert wird, sind in kurzer Zeit zwei ausgediente und wieder flott gemachte Einräder bei uns eingezogen…. Viele der Sachen stehen natürlich im Keller, aber einiges muss ja auch greifbar sein! Also wir brauchten jetzt ganz dringend einen Longboardständer.

Glücklicherweise hatte ich vor kurzem bei meinen Eltern eine alte Holzleiter ausgegraben. Eigentlich soll sie mir bei Märkten als zusätzliche Regalfläche z.B. für meine Körbe dienen, aber gegen eine sinnvolle Zwischennutzung spricht ja nichts und so ist sie zu unserem neuen Longboardständer mutiert.

Man muss halt immer mit der Zeit gehen, die Fräuleins entwickeln sich und probieren neue Sachen aus. So klein wie auf den Fotos sind die beiden eben schon lange nicht mehr….

Ständer für Longboard Longboardständer - alte Holzleiter

 Es wäre ja noch ein wenig Platz im Longboardregal, aber bei mir wird das wohl nichts mehr mit dem Longboard fahren. Wie schon jemand trefflich angemerkt hat, ist ganz oben noch ein wenig Platz für ein Paar Rollschuhe. Vielleicht lege ich mir mal wieder ein paar Discoroller zu?

Und ganz unten wäre auch noch Platz. Mal sehen, was da in Zukunft noch einzieht….

Bin schon gespannt.

Liebe Grüße.

- Anja -

Wochenende ::: sortiert

Playmobil sortiert

Wochenenden sind immer etwas ganz besonderes. Die Fräuleins lieben es genug Zeit zu haben um endlich das Playmobil [oder das Lego] auszubreiten und in Ruhe zu bespielen. Wir Großen lieben das Wochenende weil wir endlich mal etwas länger schlafen dürfen und Zeit zusammen verbringen können. Mittlerweile lieben die Fräuleins das länger Schlafen erfreulicherweise auch. Und wenn wir nicht gerade unsere Zeit in einer der Sporthallen der Umgebung verbringen lieben wir es uns durch die Museen der Umgebung zu stöbern. Mit der Artcard macht das ganz besonders Spaß, man zahlt nämlich einen einmaligen Betrag und hat dann 1 Jahr lang freien Eintritt in ziemlich viele Museen der Umgebung. Anlässlich der Calder-Ausstellung haben wir uns alle wieder mit der Artcard ausgestattet und freuen uns auf ein museales Jahr. Dieses Wochenende ist die Artcard gleich wieder zum Einsatz gekommen – im Neanderthal-Museum in Mettmann. Das Museum kann ich Familien mit Kindern wirklich empfehlen! Man startet im Erdgeschoss und geht dann durch die Ausstellung wie in einer Spirale immer weiter nach oben. Es gibt viel zu entdecken, Forscherstationen, aktuelle Bezüge und an vielen Exponaten Steckplätze für Kopfhörer über die man sich die Erklärungen anhören kann. Für die Kinder gibt es extra Erklärungen. Unsere Fräuleins waren wieder absolut begeistert. Das große Fräulein so sehr, dass sie sich geweigert hat uns ins Cafe ganz oben im Museum zu begleiten – schließlich hatte sie noch nicht alles gesehen und ausprobiert….

Bald kommen wir schon wieder, aber davon erzähle ich euch bald.

Playmobil am Wochenende Dschungel sortiertPlaymobil sortiert

Menschen im Museum Menschen sortiertMensch und Neanderthaler sortiert

Knochen sortiertPlaymobil in Sortierung // Dschungel sortiert // Playmobil sortiert // Menschen im Museum // Menschen sortiert // Mensch und Neanderthaler sortiert // Knochen sortiert [Das Kindergeburtstagsvorbereitungsbasteln ist wieder in vollem Gange.]

Ist schon bald wieder Wochenende?

Liebe Grüße.

- Anja -

sattgrün ::: der verwunschene Wald

Moos - sattgrün

 

toter Baum - sattgrün Baumpilz Moos im Aaper Wald Pilze im Wald Rinde - sattgrün Moos - sattgrünverwunschener WaldHeute war ich lange im Aaper Wald unterwegs. Die meisten Sportler aus Düsseldorf kennen den Wald weil sie dort ihre Joggingrunden drehen und Düsseldorfer mit Kind kennen ihn sowieso, weil es dort am Dachsbergweg einen herrlichen Waldspielplatz gibt. Ich war heute da unterwegs, um für meinen Liebsten einige Fotos zu machen, aber rechts und links von meinem Weg war es so schön grün, dass ich immer mal abgeschweift bin….

Alles war so sattgrün und verwunschen, dass ich nur darauf gewartet habe, gleiche eine kleine Fee oder einen Kobold zwischen dem Moos zu entdecken. Und plötzlich raschelte es wirklich neben mir im Wald! Glücklicherweise sprang kein böser Kobold sondern ein scheues Reh über den Weg. Ich habe mich schon sehr gewundert, dass es sich aus dem Versteck traut und musste leider erleben, dass es von einem Hund gejagt wurde. Keine Ahnung, wo der her kam, ein Herrchen war nirgends zu sehen und wäre auch sicher nicht schnell genug durch das Unterholz gekommen um Reh und Hund zu verfolgen. Seinen Hund sollte man schon unter Kontrolle haben oder wohl doch lieber an der Leine führen. Ich hoffe es ist für Reh wie Hund gut ausgegangen.


Reh im Aaper WaldHund jagt Reh

Auf den Fotos sehen die Tiere so unwirklich aus – vielleicht waren es doch Feen oder Kobolde?

Ein schönes Wochenende euch allen.

Und falls euch irgendwo Feen oder Kobolde begegnen // lasst es mich wissen.

Liebe Grüße.

- Anja -

 

ausgepackt ::: muuto

Muuto Pfeffermühle gelb

muuto goody bag - PaketVon der imm cologne habe ich ein goody bag der skandinavischen Firma muuto mitgebracht: “a little piece of muuto”. Na ja, eigentlich ein goody Paket. Und bei Paketen gibt es bei uns eine feste Regel: die werden IMMER von den Fräuleins ausgepackt. Pakete sind schließlich SO spannend. Also habe ich mich bei diesem wunderschönen Paket bis zum nächsten Tag geduldet und die Fräuleins haben es ausgepackt. Immerhin durfte ich Fotos machen…..

Muuto Pfeffermühle gelbPfeffermühle muuto gelb

Wunderschön war dieses Paket // mit viel Liebe gepackt // mit handgeschriebener Karte // inklusive Rezept // mit grauem “Diamanten” aus Pappe // und extra für uns gepackt.

Vielen Dank muuto! Nicht nur eure Möbel sind ganz wunderbar sondern auch dieses herrliche Paket. So war nicht nur der Tag auf der Messe toll, sondern auch der nächste Tag noch ganz besonders.

Mittlerweile ist die Mühle gefüllt und mahlt perfekten Pfeffer.

Mit schönen Gerätschaften macht kochen doch gleich noch mal so viel Spaß!

Liebe Grüße.

- Anja -

Nikolaus ::: Geschenke und Schnee

Osterei als Nikolaus getarnt

Einen schönen Nikolaustag euch Allen!

Osterei als Nikolaus getarnt

Der Nikolaus war auch schon da.

Bei uns hat der Nikolaus in der Nacht kleine Geschenke, Schokolade und reichlich Schnee gebracht. Die Dächer draussen sind komplett weiß und nach meinem heutigen Morgenmuffelspaziergang sah ich aus wie ein Schneemann.

Die Fräuleins hatten dem Nikolaus und seinem Pferd eine Kleinigkeit zur Stärkung zu ihren Stiefeln vor die Tür gestellt // die konnte er bestimmt gut brauchen bei dem Wetter…

Hoffentlich schneit es jetzt nicht die ganze Zeit weiter, schliesslich will ich mich morgen früh auf den Weg nach Kassel zum Kofferladen machen!

Wolkenkissen knobz

Die Wolkenkissen haben es sich für morgen schon im Koffer gemütlich gemacht // vielleicht habe ich gestern aus Versehen die eine oder andere Schneewolke genäht? Die weissen Wölckchen vielleicht? [Sorry für das schlechte Foto // es ist noch so dunkel heute morgen. Da leg ich euch gleich noch ein besseres Foto dazu.]

Wolkenkissen - mit Herzen und Sternen in pink

Gleich mache ich noch ein paar neue Wickeletten, die sind nach den letzten Märkten annähernd ausverkauft.

Dann nur noch alles zusammen packen und hoffen, dass es nicht die ganze Nacht schneit und morgen die Autobahnen frei sind….

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende.

- Anja -