Ostsee, Wellen, Wind und Pferde

Ostsee Liebe - Herz im Sand 1

Wir sind zurück von der Ostsee!

Na ja, eigentlich sind wir schon eine Woche wieder da, aber ihr kennt das sicherlich: erst Taschenberge, dann Wäscheberge, die Kinder müssen sich zu Hause erst wieder ein wenig “eingrooven” und dann kommen natürlich auch noch ein paar klitzekleine superwichtige Dinge um die man sich dringend kümmern muss.

Also gibt es erst heute ein Lebenszeichen von mir.

Herz aus Sand

Ich hoffe, ihr habt alle mittlerweile ein [bis 5] Sturmbrettchen reserviert, wir mussten nämlich feststellen, dass es hier in Düsseldorf nach dem Sturm immer noch jede Menge zu tun gibt und dringend Gelder für die neue Aufforstung der Parks gebraucht werden. Könnt ihr es euch vorstellen? Der Hofgarten ist fast komplett abgesperrt! Nur ein paar Wege sind freigegeben, der Rest ist mit Bauzäunen abgesperrt. Das fühlt sich an, als wäre man aus der eigenen Stadt ausgesperrt. Das war echt ein Schreck, als wir zurück waren und es fast schlimmer aussah als vor unserer Abreise. Aber erst mal zu unserem Urlaub.

Wir hatten ein Traumwetter an der Ostsee!

Ganz viel Sonne, dazu viel Wind und Wellen. Leider war das verbunden mit gefährlichen Strömungen. Man hat beim Baden richtig an den Beinen gespürt, wie das Wasser zurückströmte ins Meer. Das haben wohl viele unterschätzt // kennt man ja sonst auch nicht an der Ostsee // so dass es zu vielen Badeunfällen gekommen ist – sogar mit tödlichem Ausgang wie ihr sicher in den Medien verfolgt habt. Das hat uns natürlich besonders vorsichtig gemacht beim Baden. Das Wasser war herrlich warm und die Mädels waren stundenlang im Wasser und sind durch die Wellen getaucht. So viel gebadet haben sie noch nie! Aber obwohl sie beide mittlerweile gute Schwimmerinnen sind, hatten wir immer ein Auge auf sie.

Baden in der Ostsee 2014

Besonders Fräulein M hat es geliebt mit ihrem Board in den Wellen unterwegs zu sein. Im nächsten Jahr müssen die beiden unbedingt mal einen Surfkurs machen – bin gespannt, ob ihnen das Spaß macht. In diesem Jahr haben wir uns noch damit begnügt den Surfern und Kitesurfern vom Ufer aus zuzusehen. Und meine Windsurfkenntnisse von vor fast 30 [ ufff! ] Jahren hätten bei diesem Wind wohl auch nicht mehr ausgereicht.

Surfer und Wind and der Ostsee

Die gestreifte Flagge am DLRG-Turm bedeutet eingeschränktes Badeverbot und in diesem Sommer gab es doch tatsächlich auch Tage mit komplettem Badeverbot! Auf dem unterem Foto könnt ihr sehen, wie der Wind gefegt hat // der Sand wurde weggeweht und die schwereren Muschelstücke blieben liegen. An manchen Tagen war das wie ein Sandstrahlgebläse und die Muscheln auf dem Boden fühlten sich an, als würde man über Glasscherben laufen // konnte uns aber nicht den Spaß verderben.

Wir hatten wirklich schöne Tage am Meer. Ich habe gebadet, gelesen, meine neue Tasche ausgeführt und sonst nicht so viel gemacht.

Tasche für den Strand DIY

Die Anleitung für die Tasche mache ich euch in den nächsten Tagen fertig. Die Fotos sind schon fertig und die Bewährungsprobe hat die Tasche im Urlaub gut gemeistert.

Noch schöner als die Tage sind aber die Abende an der Ostsee.

Ich liebe sie!

Wenn die meisten Urlauber gegangen sind um den Sand abzuduschen und sich ums Abendessen kümmern und der Strand nur noch von Möwen belagert ist. Wann immer es geht versuchen wir Abends am Strand zu bleiben und uns etwas zu Essen zu holen. Das Licht wird wunderschön, der Wind legt sich meistens und wenn man Glück hat, hat man das Meer für ein abendliches Bad fast für sich alleine. Wunderbar! Und wenn es ganz perfekt läuft, gibt es kostenlos dazu noch einen farbenprächtigen Sonnenuntergang. Und davon hatten wir in diesem Urlaub so viele, dass ich daraus wohl mal einen eigenen Beitrag mache. Prächtig.

Und wenn das Abendessen am Ostseestrand dann auch noch aus selbstgemachtem Melonensalat und anderen frischen Dingen und nicht der alternativen Pizza besteht: noch besser.

Abendessen am Ostsee Strand Abendessen am Ostsee Strand

Da sitzen dann auch ganz schnell alle bereit und der eine oder andere sehnsüchtige Blick weht zu uns herüber.

Bierchen am Ostseestrand - Plöpp

Dazu gönnen wir uns noch ein plöppendes Bierchen und den Kindern ne Limo und machen uns am späten Abend erschöpft und immer noch sandig auf den Heimweg.

Abend am Yachthafen von Grömitz - Ostsee

Schön.

aufblasbarer Wal oder Delphin

Und was wir sonst noch alles schönes gemacht haben, erzähle ich euch demnächst. Schliesslich hatte ich euch ja auch noch Pferde versprochen und nicht nur Wale. Oder ist das ein Delphin? Wir waren uns da nicht so einig…

Liebe Grüße und einen schönen Wochenenanfang!

- Anja -

Grösste Kirmes am Rhein ::: Ausflug mit Kind

Es ist Kirmeszeit! Und was heißt das für uns Düsseldorfer? Man muss mindestens einmal hin wenn die grösste Kirmes am Rhein ruft.

Die Kinder fragen immer schon Wochen vorher, wann denn endlich die Kirmes los geht. Schließlich wird schon ewig vorher angefangen die großen Fahrgeschäfte aufzubauen und die Rheinwiesen füllen sich nach und nach.

Ehrlich gesagt meide ich mit den Kindern die ganz vollen Tage – den Freitag mit großem Feuerwerk überlasse ich lieber anderen. Wir waren am Samstag nachmittag gegen 14 Uhr da. Da kommt man noch gut durch und verliert sich nicht so schnell, als wenn die Menschenmassen unterwegs sind.

Kirmes-Öffnungszeiten:
Mo – Fr ab 14 Uhr
Sa ab 13 Uhr
So ab 11 Uhr 

Mit dem Auto sollte man besser nicht anreisen. Oberkassel ist zu Kirmeszeiten komplett gesperrt und ihr müsst weit weg parken. Besser kommt ihr mit der Bahn, allerdings müsst ihr wissen, dass die zu den Hauptzeiten ziemlich überfüllt ist. Wenn ihr mit kleinen Kindern oder mit Kinderwagen unterwegs seid, ist das auch manchmal schwierig. Am allerbesten kommt ihr also mit dem Fahrrad so wie wir, oder parkt das Auto weiter weg und kommt zu Fuß über die Brücke. Da habt ihr auch noch einen schönen Blick auf die Kirmes und den Rhein. Schön ist es auch mit der Fähre von der Altstadt aus überzusetzen. Allerdings kann es euch auch da passieren, dass sie ziemlich überfüllt ist und ihr warten müsst.

Wenn ihr erst einmal da seid, ist auf jeden Fall für jeden was dabei! Kinderkarussell, Achterbahn, Wilde Maus, Kettenkarussell, Wildwasserbahn, Losbuden, Dosen werfen, Enten angeln, Süßigkeitenstände, Würstchenbuden, Zuckerwatte, Bierzelte…..

Falls ihr ohne Kind unterwegs seid ist ein Abstecher in die Bierzelte natürlich immer toll! Am besten wenn eine der bekannten Kirmesbands spielt. Da ich tagsüber mit Kindern unterwegs war, viel dieser Programmpunkt für mich leider aus. Es gibt auch eine Broschüre in der das ganze Programm zusammengefasst ist und ihr einen Plan von der Kirmes anschauen könnt um die besten Ziele auszukundschaften: Größte Kirmes am Rhein // Programm

Gerade auf der Kirmes angekommen, steht bei uns schon alles Kopf.

Die grösste Kirmes am Rhein steht Kopf

In der Scheibe des Schokofrüchtestandes spiegelt sich die halbe Kirmes inklusive Achterbahn.

Grösste Kirmes am Rhein - Kettenkarussell

Richtig gestartet sind wir dann beim kleinen Kettenkarussell // eine kleine Runde zum warm werden.

Grösste Kirmes am Rhein - Big Bamboo

Als nächstes ins Big Bamboo // wo jeder am Eingang eine Blumenkette umgehängt bekommt und sich dann über wackelige Brücken ins Innere begibt. Was drinnen passiert? Keine Ahnung, ich habe draußen gewartet. Aber sie haben Spaß gehabt und kamen unter dem Wasserstrahl wieder heraus.

Grösste Kirmes am Rhein - Losbude

Und dann der Klassiker: die Losbude. Die muss ein fach sein. Und der Kirmesgott hatte ein Einsehen mit mir und hat die Mädels nur kleine Preise gewinnen lassen und nicht die riesigen lila Monster. Die Fräuleins haben das selbstverständlich ganz anders gesehen…

Die Grösste Kirmes am Rhein - lila Monster

Die größte Kirmes am Rhein - Riesenrad

Das Riesenrad haben wir dieses mal ausgelassen, auch wenn es so wunderbar mit dem Fortuna-Logo lockt.

Rheinkirmes - Slush Eis

Zwischendurch gab es natürlich auch etwas zu essen und ein Slush Eis zum Nachtisch. Geschmacksrichtung habe ich vergessen, aber rot war es. Das vom großen Fräulein war blau, das sah nur unwesentlich gesünder aus.

Die grösste Kirmes am Rhein - großes Kettenkarussell

Die grösste Kirmes am Rhein - Öffnungszeiten 2014

Natürlich mussten mir auch noch zum großen Kettenkarussell! Das kleine Fräulein liebt es zu fliegen. Das Beste zum Schluss.

Danach haben wir und nur noch durch die mittlerweile eingetroffenen Menschenmassen zum Fahrrad geschleppt und sind nach Hause geradelt.

Und ihr? Seid ihr schon da gewesen? Oder quängeln eure Kinder noch jeden Tag “Mama – wann gehen wir endlich zur Kirmes?”.

Denn Kirmes // das muss einfach in Düsseldorf.

Liebe Grüße.

- Anja -

 

Cakepop und Popcake // Ferienprogramm

Cakepop backen mit Kindern

Bisher habe ich immer widerstanden und einen Bogen um die Cakepop Maschinen gemacht. Ich mag es in der Küche eher reduziert und versuche unnötige elektrische Gerätschaften zu vermeiden. Aber gestern war der Tag völlig verregnet und ich wusste, dass am Nachmittag jedes Fräulein eine Freundin zu Hause haben würde. Und dann ist mir eine reduzierte Cakepop Maschine über den Weg gelaufen. Und da Spielplatz auf Grund des fiesen Wetters ausfiel und die Kinder an solchen Tagen schon mal zum Lagerkoller neigen, habe ich gedacht, das ist eine schöne Möglichkeit sie ein wenig zu beschäftigen und gleichzeitig auch noch etwas Leckeres zu backen.

Ferienprogramm trotz Regen

Also habe ich das Maschinchen für die Popcakes schnell gekauft und nebenan noch ein paar entsprechende Stiele und Zuckerkügelchen zum Verzieren. Dann schnell weiter und das große Fräulein vom Ferienprogramm im Kunstmuseum abgeholt und nach Hause gedüst. Das Ferienprogramm im Museum ist auf jeden Fall einen eigenen Post wert, aber bei Instagram könnt ihr schon mal luschern, was die da so machen….

Und ich muss doch tatsächlich sagen, dass ich die Anschaffung nicht bereut habe. Den Teig habe ich schnell alleine angerührt und in die Maschine verteilt, aber das Verzieren der Kuchenkügelchen haben die Fräuleins samt mittlerweile eingetroffenen Besuch natürlich selbst übernommen.

Cakepops verzieren als FerienprogrammCakepop oder Popcake backen Rezept

So schön wie die perfekt verzierten Cakepops von manchen Foodbloggern sind die natürlich nicht geworden, aber das war auch egal, schließlich waren die Küchlein in Nullkommanix verputzt. Nur von den goldenen Zuckerkügelchen hatte ich noch länger etwas, die habe ich nämlich anschließend in der ganzen Küche wiedergefunden. Aber egal. Es hat Spaß gemacht und war lecker. Gesund leider nicht, sonst wäre das das perfekte Ferienprogramm gewesen ;) Cakepop backen mit Kindern

Falls ihr es auch mal probieren wollt, habe ich hier das Rezept für euch:

Rezept für Cakepops

Zutaten:

  • 200 g Mehl
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 200 g Zucker
  • 200 g zerlassene Butter
  • 4 Eier

Zubereitung:

Die Butter zerlassen und mit dem Zucker, den Eiern und dem Vanillezucker schaumig rühren. Das Mehl mit dem Backpulver in die Mischung einrühren. Alles gut mixen.

Ich habe den unteren Teil der Popcake Maschine komplett gefüllt und sie dann geschlossen. Beim ersten Durchgang hatte ich Angst zu viel Teig einzufüllen und habe sie nicht ganz voll gemacht, damit nix überläuft. Dabei sind dann leider keine richtigen Kügelchen rausgekommen. Nach einem Durchgang sieht man ganz gut, ob es mit der Teigmenge passt.

Was eigentlich nichts mit der Zubereitung zu tun hat, aber mir auch wichtig ist: Die Maschine ließ sich ganz gut reinigen. Natürlich ist das immer ein wenig fummelig, wie bei einem Waffeleisen auch, aber die Kugeln gingen immer sauber raus und es ist nicht viel Teig kleben geblieben. Und das Beste zum Schluss; die Popcakes müssen jeweils nur etwa 3 Minuten backen! Das ist mit Kindern natürlich besser, als wenn man erst 40 Minuten auf einen kompletten Kuchen warten muss. Alle, die schon mit ungeduldigen Kindern gebacken haben, wissen was ich meine.

Als Aktion für den Kindergeburtstag sind die Popcakes sicher auch schön. Einfach die Kügelchen backen und eine reichhaltige Auswahl an Streuseln, Kügelchen, Zuckerguss und flüssige Schokolade auf den Tisch, da dürften die kids glücklich sein. Bei uns wurde übrigens der letzte Schokohase für den Schokoguss eingeschmolzen. Das wird zwar nicht so super wie Kuvertüre, geht aber auch.

Morgen geht es dann weiter mit Ferienprogramm. Der Zoobesuch vom kleinen Fräulein wurde kurzfristig in einen Indoorspielplatz umgewandelt. So viel zum Wetter heute. :( Wir sind gespannt, wie es morgen wird.

Liebe Grüße und viel Spaß beim Backen!

- Anja -

Fußballrasen für zu Hause ::: Dschungel DIY

Fußballrasen für zu Hause (1)

Vor kurzem hat das kleine Fräulein in der Schulgarten AG Kresse in Töpfen ausgesät und war so begeistert, dass wir zu Hause alle möglich Dinge eingesät haben. Das sah dann so aus, als hätten wir unseren eigenen Fußballrasen zu Hause. Mittlerweile sieht es so aus, als hätten wir unseren eigenen Dschungel. Wenn ihr auch Lust habt auf einen eigenen Fußballrasen: Kressesamen einkaufen // am besten ein rechteckiges Tablett [natürlich nur wasserunempflindliche] mit einer Lage Watte bedecken // die Watte gut wässern und etwas andrücken // gleichmäßig mit Kressesamen bedecken // ca. 3-4 Tage warten // fertig ist der kleine Fußballrasen. Na ja – zumindest zur Deko. Fußballrasen für zu Hause  (1) Dschungel für zu Hause  (2)Ich habe übrigens schon einmal einen Fussballrasen selber gemacht: KLICK Oleole!

Jetzt hol ich schnell unsere Pizza ab und dann kann es los gehen mit dem Fußball.

Viel Spaß!

- Anja -

Sonntagsausflug ::: Historischer Freizeitpark Ittertal

Gallionsfigur Piratenschiff im historischen Freizeitpark Ittertal

Sonntag Gestern Heute [der Tag war mal wieder zu kurz] haben wir so einen richtigen, klassischen Sonntagsausflug gemacht. Märchenwald Ittertal

Märchenwald Ittertal

Das kleine Fräulein hatte sich in den Kopf gesetzt auf den Abenteuerspielplatz zu gehen, aber der hat leider Sonntags zu. Da musste ein ähnlich attraktives Angebot her…. Da wir erst ab Mittag los konnten, fiel so ein richtig großer Ausflug aus, wir brauchten etwas in der Nähe. Und dann ist mir eingefallen, dass ich schon immer mal ins Ittertal fahren wollte und mir den Freizeitpark anschauen. Über den hatte ich schon Gutes wie Schlechtes gelesen und ich wollte mir gerne selber einmal ein Bild machen. Also Sonnencreme, ein wenig zu Essen und Trinken eingepackt und los. [Mittlerweile mache ich in solchen Momenten eine zeitliche Vorgabe und dann klappt es ganz gut und wir brauchen nicht mehr eine Stunde bis wir loskommen.] Natürlich haben wir den Mädels vorher gesagt, dass wir nicht in einen richtig Park mit richtig großen Fahrgeschäften fahren – nicht, dass die nachher gleich eine Flappe ziehen ;)

Und was soll ich sagen, es war echt schön und wir hatten echt Spaß.

Ich fand die 7 € Eintritt pro Person angemessen. Es gibt ein paar Kinderkarussells, Rutschen, einen Baumpfad, Trampoline, einen Märchenwald, große Schaukeln, einen Teich mit Flössen, ein uraltes Wasserkarussell aus Holz, einen Indoorbereich (den wir uns gar nicht angeschaut haben), einen Imbiss, Sonntags ein Kaspereltheater, GoCarts und Motorbetriebene Carts [kosten extra], die wir aber gar nicht inspiziert haben weil sie die Mädels nicht interessierten, Rutschen und einen Streichelzoo. Perfekt müsste der Park sein für Kinder zwischen 3 und 7 Jahren. Für meine beiden mit 8 und 10 Jahren waren die Kinderkarussells nicht mehr wirklich interessant, sie hatten aber auch so ihren Spaß. Sie haben geschaukelt, gehüpft, gerutscht und hatten besonders viel Spaß mit den 3 Flößen, die man an Seilen über den Teich zieht. Spontan haben wir uns ein Rennen mit einem anderen Vater geliefert und die Mädels haben sich mit einem dritten Mädel verbündet und sind hin und her als Piratinnen über den Teich gefahren. Ich hatte nach einer Fahrt schon lahme Arme…. Natürlich sind wir auch durch den Märchenwald gegangen und haben ein wenig in Erinnerungen an unsere Kindheit geschwelgt. Dafür ist der Historische Freizeitpark Ittertal nämlich perfekt.

meditierender Froschkönig im IttertalAm Eingang wird man auf der Linken von einem meditierenden Froschkönig begrüßt. Aus Sicherheitsgründen musste er wohl unter das Netz.
historisches Wasserkarussell

Wasserkarussell im historischen Freizeitpark

Das historische Wasserkarussell schwebt langsam über den Teich und hat schon im Jahr 1920 die ersten Kinder glücklich gemacht.große Rutsche

Gänseblümchen

Baumpfad

Ich weiß schon warum ich im Kletterpark immer die Bodenstation mache  - der Baumpfad hat mir schon gereicht….sprechender Baum im Freizeitpark

Floß fahren im Gegenlicht

Mississippi Floss

Piratenfloss im Ittertal

Floßfahren im Freizeitpark

Die Flöße waren für die Kinder der Hit!alte Klappstühle aus rotem Plastik Ich fand die alten Klappstühle toll.
Gartenzwergin

Und mein Liebster konnte sich für die ausgefallenen Gartenzwerge begeistern. Dabei ist er sonst nicht so der Gartenzwergtyp…
Alle die rasante Fahrgeschäfte und größer, weiter, schneller wollen: hier ist kein Platz für euch.

Alle die ein alternatives Angebot suchen, sollten den Park ruhig mal testen. Ganz vergessen zu sagen habe ich, dass der Park wunderbar eingebettet in einem Tal liegt und man das Gefühl hat, sich inmitten eines unberührten Urwaldes zu befinden. Alles ringsum war riesengroß und grün. Aber das sieht man auf den Fotos ja auch ganz gut.

Wirklich scheint hier vieles ein wenig aus der Zeit gefallen zu sein, ist nicht neu und hat mit den verteilten Gartenzwergen und Gartenstühlchen einen ganz eigenen Charme, aber wen das nicht stört, oder wem das sogar gefällt wird dort seinen Spaß haben.

historischer Freizeitpark Ittertal

Das Fazit der Fräuleins nach unserem Sonntagsausflug: sowas sollten wir öfters machen. Das sagt wohl alles. Was habt ihr am Wochenende gemacht? Habt ihr Tipps für unseren nächsten Sonntagsausflug?

Liebe Grüße.

- Anja -

Morgen endlich ::: Freizeitpark Ittertal

historischer Freizeitpark Ittertal

Das kann doch wirklich nicht wahr sein, aber ich kämpfe schon wieder mit meinem Computer. Immer ist irgendwas. Im Moment läuft er mal wieder heiß und geht dann einfach aus und außerdem funktioniert mein Fotostream nicht. Seit Wochen macht der mir Probleme. Mal lädt er Fotos, im Moment leider gar nicht. Ich muss also die Handyfotos immer auf umständlichen Wegen auf den Computer laden…. das verzögert natürlich immer alles und lässt mich schier verzweifeln. Außerdem scheint das Internet gerade von Hand gekurbelt zu werden – schnell ist jedenfalls was anderes. Und jetzt fängt auch noch der Monitor an mal hell und mal dunkel zu werden. Ist das ein Zeichen?

Viel zu lange habe ich nichts mehr geschrieben, dabei ist so viel passiert // eben zu viel zum Schreiben. Jetzt wollte ich heute unbedingt meinen Bericht von gestern fertig machen und was ist? Nix geht vernünftig. Darum muss ich mir nur mal schnell auf diesem Weg Luft machen und werde den eigentlichen Artikel dann morgen fertig machen.

So – jetzt geht’s mir schon ein wenig besser und morgen könnt ihr hoffentlich von unserem Ausflug mit Kind in den Freizeitpark im Ittertal lesen.

Freizeitpark Ittertal

Genug geärgert für heute.

Ich geh jetzt schlafen.

Liebe Grüße und hoffentlich bis bald.

- Anja -

Wochenende ::: Freundschaft ist…

Freundschaft ist das gleiche Eis zu bestellen

Der Endspurt hat begonnen. Noch eine Woche, dann sind Osterferien. Heute morgen hat man gemerkt, dass den Fräuleins so langsam ein wenig die Puste ausgeht…. wir freuen uns alle auf die Ferien.

Das letzte Wochenende war noch mal reichlich gefüllt. Das große Fräulein hat bei einer Freundin übernachtet, das kleine Fräulein hatte Übernachtungsbesuch bei uns. Kann mir mal jemand sagen, warum das nie klappt, dass sich beide Fräuleins gleichzeitig auswärts zum Übernachten verabreden???

Na ja, der Liebste war am Abend sowieso noch unterwegs, so habe ich es mir mit Fräulein und Übernachtungsfräulein gemütlich gemacht.

Zur Feier des Tages bzw. des Übernachtungsgastes sind wir ins Curry gegangen. Wenn schon Fastfood dann Curry. Für die Mädels mit Orangina für die Mama mit einem Samstagabendbierchen.

Curry - das beste Fastfood der Stadt

Danach noch eine abendliche Runde über den Spielplatz.

Riesenschaukel Spielplatz Düsseldorf

Die große Schaukel ist auch für große Mädels noch interessant, die Klettergerüste in dieser Größe nur noch sehr kurz. Spielplätze für größere Kinder sind irgendwie Mangelware. Da gibt es eindeutig Nachholbedarf. Während die Mädels gespielt haben, habe ich mich ein wenig in der Gegend umgeschaut. Fundstücke: neue Wohnhochhäuser – wir sind gespannt, wie sich das entwickelt // Kreideelefant // neues Birkenwäldchen // Blumeninstallation im Wäldchen. Ich hoffe, das ist kein Haustierfriedwald und nur eine Kinderblumeninstallation….

Wohnhochhaus Düsseldorf le flair Düsseldorf ich bin ein Elefant - Kinderzeichnung Birkenwald KinderinstallationDen restlichen Abend haben wir dann noch genutzt um für die Teddys neue Röcke zu nähen. Irgendwie hatten die bisher nur Wintersachen. Die Röcke mussten natürlich gleich aussehen. Die Mädels verabreden sich auch gerne mal und ziehen die gleichen Sachen zur Schule an. Da müssen die Teddysachen natürlich auch passen. Teddy-Mützen und Teddy-T-Shirts habe ich am Sonntag mit den Mädels gemeinsam genäht. Stoff aussuchen, Schnittmuster machen, zuschneiden und nähen. Alles zusammen mit den Übernachtungsfräuleins. Sie haben sich nicht schlecht angestellt an der Nähmaschine und waren superstolz. Da mussten die Bären natürlich ausgeführt werden mit ihren neuen Outfits im Partnerlook. Und da das Besuchsfräulein sich umbedingt auch so einen Rock mit Kirschen gewünscht hatte, haben wir den auch noch schnell gezaubert. Den Kirschenrock hatte ich euch noch gar nicht gezeigt stelle ich gerade fest. Er ist nach dem grünen Rock  und dem Pusteblumenrock entstanden und gerade sehr beliebt. Mein weißer Schreck hat irgendwie alle anderen blob-Beiträge verzögert… So konnten also Fräuleins wie Teddys im Partnerlook raus.

Teddybären im Partnerlook Regenbogenbären im Regen Freundschaft ist das gleiche Eis zu bestellen lecker Eis von Tati Eislöffel Kleidung nähen für die Teddys Kinderrock selber nähen - KirschenrockFreundschaft ist passend zum gleichen Outfit auch noch das gleiche Eis zu bestellen mit den gleichen Streuseln und dem gleichen Eislöffel und anschließend gemeinsam den Puppenwagen mit den gleich angezogenen Teddybären zu schieben. ;)

Und das große Fräulein? Hat bei ihrer Freundin gegrillt, übernachtet und war am Sonntag im Kino.

Sonntag Nachmittag waren beide Mädels dann reichlich erschöpft und das Vorbereiten auf die Mathearbeit viel nicht gerade leicht. Da habe ich mich ernsthaft gefragt, ob das das ideale Wochenende für Übernachtungsbesuche war. Aber was ist wohl wichtiger für die kindliche Entwicklung? Mathe üben oder Freundschaften pflegen? Na ja, Mathe haben wir dann auch noch ein wenig geübt.

Liebe Grüße.

- Anja -

Neuer Sommerrock ::: Upcycling aus altem Stoff

Mädchenrock selber nähen

Hier kommt die nächste Runde: neue Röcke aus altem Stoff. Der Pusteblumenrock.

Wenn ihr mich schon ein wenig länger kennt, wisst ihr, dass ich ein Lieblingsmaterial für neue Röcke habe: alte Bettwäsche. Und dieses ist eine ganz besondere alte Bettwäsche: meine Lieblingsbettwäsche aus Kindertagen. Sie kam mit diesem Paket von meinen Eltern und hat jetzt ein zweites Leben als Sommerrock für mein kleines Fräulein.

Sommerrock selber nähen - aus alter Bettwäsche

Genäht habe ich den Sommerrock im Prinzip nach dieser Anleitung: SOMMERROCK POLKADOTS [Den Punkterock haben die Fräuleins SO viel getragen // das ist eindeutig einer der Favoriten-Röcke. Und ich habe schon einige Röcke für sie gemacht....]

Der Saum vom Pusteblumenrock ist eine einfache Overlock-Naht und das Bündchen dieses mal ein wenig abgewandelt. Bei diesem Rock habe ich den Rockteil nicht unter das Gummiband genäht, sondern so: das Rockteil und das Bündchen rechts auf rechts legen, festnähen und dann einfach umklappen.

Rockbündchen annähen - breites Gummiband

Das ist wirklich ein Rucki-Zucki-Rock! Und die Mädels lieben solche Röcke, weil sie bequem sind und ausreichend Bewegungsspielraum beim Klettern und Turnen bieten – perfekt für den Spielplatz. Da kann so ein enger Jeansrock halt nicht mithalten…

einfachen Rock für Mädchen nähen

Ach, Frühling ist ja schon schön, aber ich freu mich auch schon auf den Sommer // dann kann der Pusteblumenrock ein wenig Meerluft schnuppern.

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende. Es soll ja fast 20° warm werden – da könnte der neue Rock schon mal zum Einsatz kommen.

- Anja -

Neue Röcke ::: aus altem Stoff

neue Röcke aus alter Bettwäsche - Upcycling

Meine Eltern sind fleißig dabei den Dachboden aufzuräumen und da kommt immer mal zwischendurch ein Anruf “Brauchst du noch….” oder “Sag mal war das xxx von dir oder von deinen Brüdern?” oder “Ich wollte gerade schon wegschmeißen aber wollte noch mal eben nachfragen ob…” Playmobil, Bontempi Orgel, Schulhefte, Bücher…. Na ja, in den meisten Fällen habe ich dann gesagt, “nein danke” unser Keller ist schließlich auch voll genug und die letzte Aufräumung ist noch nicht lange her und die nächste steht schon wieder an. Aber als es dann um alte Bettwäsche ging, konnte ich dann doch nicht nein sagen und ein paar Tage später hat mich ein großes Paket erreicht. Ein Teil davon war die klassische Aussteuerbettwäsche meiner Mutter: weiß, aus fester Baumwollqualität, aus der Mode gekommen. Was ich daraus gemacht habe, zeige ich euch bald. Ein Teil war schon gemusterte Aussteuerbettwäsche – die ist zum Gebrauchtwarenhof gewandert. Der dritte Teil war alte Bettwäsche aus meiner Kinderzeit! Ein wenig ramponiert und nachgenäht, aber immer noch ausreichend für neue Röcke! Hurra! Und da der Frühling schon ordentlich angeklopft hat, habe ich mich auch schon an die Arbeit gemacht.

Aussteuerbettwäsche, 70er Jahre Bettwäsche

Im Prinzip habe ich den Rock genäht wie in dieser Anleitung - nur sind meine Fräuleins natürlich mittlerweile gewachsen, darum ist der verwendete Stoff dieses mal 43 x 160 cm groß gewesen. Für das Bündchen habe keinen Baumwollstoff, sondern ein Stück von einem alten T-Shirt von mir verwendet.

Dafür habe ich den unteren Saum abgeschnitten und dann einen ca. 14 cm breiten Streifen Jerseystoff aus dem Shirt genommen. Wie ihr das am besten macht,habe ich in dieser Nähanleitung schon einmal gezeigt: KLICK

Den Saum habe ich mit einem roten Schrägband umnäht. Da dieses Rot wesentlich matter und weniger leuchtend als das Orangerot vom Bündchen ist, wollte ich ein wenig von dem leuchtenden Jersey unbedingt noch einmal einsetzen.

Drei Möglichkeiten vielen mir ein: 1. das Orangerot auf den Blüten applizieren 2. den abgeschnittenen Saum des T-Shirts unter dem Schrägband annähen 3. das erste, wieder abgeschnittene Bündchen [ich hatte einen Fehlversuch den ich unterschlagen habe, die Erklärung hätte zu lange gedauert] unter dem Schrägband annähen.

Möglichkeit 2 viel aus, weil der Saum vom Bündchen nicht lang genug war, um einmal um das T-Shirt herum zu passen [ich nähe ja jetzt schon Größe 152 - ich schätze bis Größe 116/128 würde das vielleicht reichen] und Möglichkeit 3 viel aus, weil mein kleines Fräulein eher sportliche Kleidung mag und das eindeutig zu viel Gerüsche gewesen wäre. Blieb also Möglichkeit 1 und die gefällt mir richtig gut.

Pimp my Rock

Die Applikation muss dabei auch nicht perfekt und genau sein. Ich habe die Kreise einfach Freihand ausgeschnitten, aufgelegt und aufgenäht. Kein Vliesofix, kein Feststecken. Geht schneller und sieht dann auch nicht aus wie Massenware aus Bangladesh.

Freihand Applikation auf Mädchenrock

Das Schöne an diesen Kleidungsstücken aus altem Material ist doch, dass man so schön rumprobieren kann. Bei einem Stoff für 20 € den Meter habe ich immer mehr Angst etwas zu versaubeuteln…..bei alten Materialien fühle ich mich da viel freier und habe mehr Lust ungewöhnliche Sachen auszuprobieren. So führt das Upcycling nicht nur dazu, dass Ressourcen geschont werden, sondern auch dass außergewöhnlichere Kleidungsstücke entstehen. Bei mir ist das jedenfalls so.

Fertig ist er jetzt der neue Rock aus altem Stoff – und wartet nur noch auf seinen ersten Einsatz.

einfachen Mädchenrock nähen Anleitung

Als nächstes wartet jetzt die fliederfarbene Bettwäsche darauf zum Rock zu werden. Schließlich hat die jetzt lange genug im Karton auf dem Dachboden gelegen und will auch raus in den Frühling!

Viel Spaß euch beim Nähen!

Liebe Grüße.

- Anja -

Kinderkunst ::: Meerjungfrau

Meerjungfrau - Kinderkunst

Hallo ihr Lieben – ich bastel immer noch an meinem blog-theme und wünsche mir manchmal, dass ein Experte vom Himmel fällt und plötzlich am Rechner neben mir sitzt // die Schriften sind wie ich will, es gibt endlich wieder ein blog-Banner und auf dem I-Pad und I-Phone wird die Seite auch vernünftig angezeigt….Hurrah! Da das bis jetzt noch nicht passiert ist, arbeite ich eben alleine weiter. Darum gibt es auch gerade keine neue Anleitung und keinen ausführlicheren Beitrag. Muss noch ein wenig warten, dabei habe ich schon mal wieder ein paar Dinge vorbereitet die eigentlich nur darauf warten endlich in den blog zu kommen. Bald…

Erstmal schafft es diese Meerjungfrau in den blog. Kinderkunst vom großen Fräulein. Sie war leider gar nicht mit ihrem Meerjungfräulein zufrieden, aber mir hat sie gleich gefallen so grafisch und schlicht wie sie ist.Meerjungfrau - Kinderkunst

Ich arbeite dann mal schnell weiter am blog und nutze zwischendurch die Zeit um mit den Kindern draußen ein paar Sonnenstrahlen zu erhaschen. Bald soll es ja schon wieder vorbei sein mit den Strahlen. Gestern hatte ich extra mein I-Pad mitgenommen und dachte ich könne auf dem Spielplatz ein wenig arbeiten, aber der Empfang war so besch….., dass leider gar nix ging.

Und sagt mal, wo ist eigentlich diese Woche geblieben? Mit kommt es vor als wären diese Sonnenstrahlen erst gestern gewesen.

Jetzt ist schon fast wieder Wochenende. Genießt die Sonne solange sie noch so schön strahlt wie meine Meerjungfrau! [Da das große Fräulein das Bild nicht mochte, ist es in meinen Besitz übergegangen - ein Bild mehr für meine Sammlung Kinderkunst.]

Liebe Grüße.

- Anja -