Mädchenrock ::: im Frühling für den Sommer nähen mit einer einfachen Anleitung für Anfänger

Anleitung Mädchenrock nähen

Es ist Frühling! Die Blumen spriessen, die Bäume werden grün und die Kleidung wird auf Sommer umgestellt. Weg mit den dicken Jacken und Schuhen – her mit den bunten Röcken, leichten Kleidchen und schönen Sandalen. Hier in Düsseldorf konnte man das die letzten Tage alles schon tragen so warm war es. Herrlich!

Mädchenrock nähen einfach mit Anleitung

3 gute Gründe um einen Mädchenrock selber zu nähen

Weiterlesen

Adventskalender schnell selber machen ::: DIY in Rekordzeit

Adventskalender selber machen in Rekordzeit

Seit Tagen sehe ich, wie (auch seit Tagen ) an Adventskalendern gewerkelt wird: selbst genäht, aufgehängt, hübsch drapiert und dekoriert, in Taschen, in Kisten, an Ästen, auf Kaminen oder Dekoleitern. Die Zahlen werden gedruckt, gestempelt, geplottet, gestickt, geklebt… Dazu gibt es gefühlte zigtausend Kaufkalender.

Welcher Adventskalender soll es in diesem Jahr sein?

Auch bei uns kam wieder die Frage auf nach einem Adventskalender…. 2 Kinder macht 48 Tage…was packt man da?

Wir hatten schon selbstgemachte Kalender mit Radiergummis, Badeperlen, Haarspangen usw.
(Die Kinder haben eh schon soviel Kram, dass es kaum möglich ist den sinnvoll zu bestücken. Im Sinne der Nachhaltigkeit möchte ich gerne darauf verzichten.)

Wir hatten schon gekaufte Kalender mit Playmobil und Co.
(Playmobil ist ein tolles Spielzeug und sehr haltbares Spielzeug, aber bei uns jetzt langsam out. Ausserdem muss es nicht immer noch mehr sein. Die Kalender bestehen meist zu einem Großteil aus Plastik. s.o.)

Wir hatten auch schon fertige Schokoladenkalender mit Schokolade, die eigentlich immer nur so naja schmeckt.
(Je älter die Mädels werden, umso mehr wissen sie Qualität zu schätzen. Ausserdem haben sie auch reichlich Plastik. s.o.)

Einfache Adventskalender selber machen

Anleitung // Adventskalender schnell selber machen

Weiterlesen

I love mein neues Kissen ::: T-Shirt Upcycling [ DIY ] und die Dashebeicheinfachaufkiste

Ein Lieblings-T-Shirt. Mitgebracht vom Patenonkel aus New York. Längst zu klein und sogar schon von der „kleinen“ Schwester weitergetragen.

Was macht man damit nur, wenn man mal wieder den Kleiderschrank durchforstet und ganz viel zu klein gewordenes aussortiert? Vieles geht an Freunde. Einiges geht zu Cash + Raus. Ein ganz paar Teile wandern in eine Dashebeicheinfachaufkiste*.

New York T-Shirt Upcycling // Anleitung

Uns dieses New York T-Shirt? Ziemlich verwaschen, doll verzogen und eindeutig viel getragen?
Das wurde verwandelt. In ein kleines Kuschelkissen. Und es wird schon heiß geliebt und doll gekuschelt.

T-Shirt Upcycling zu Kissen

Material:

  • altes Lieblingsshirt
  • Lineal, Markierstift, Schere
  • Füllwolle
  • Nähmaschine

Weiterlesen

Tornister reinigen ::: eine ganz einfache Anleitung

Tornister. Kauft man (für irrsinnig teures Geld) bevor das Kind eingeschult wird und dann werden sie 4 Jahre lang immer dreckiger und dreckiger, schrumpfen dabei auch noch optisch und werden beim Schulwechsel irgendwann entsorgt. Aber Tornister reinigen? Sauber machen? Wie macht man das? Waschmaschine geht nicht. Eine Freundin hat den Toni jedes Jahr in den Sommerferien in die Badewanne gestellt und mit der Duschbrause gewaschen und abgeschrubbt. Kann man machen und ist wohl auch Empfehlung der Schultornisterhersteller.

Tornister reinigen Anleitung_4643 Tornister reinigen Anleitung_4645

Puh – wenn man sich den mal so richtig bewusst anschaut, dann sieht man auch, dass man ihn ruhig zwischendurch mal hätte richtig sauber machen können. Iiiiiiih! Aber normalerweise kommt das Kind nach Hause, der Toni fliegt ins Zimmer und ist damit aus dem Blick und aus dem Sinn. Also liebe Grundschulkindeltern: den Toni kann man auch ruhig während der 4 Jahre mal ausgiebig säubern und nicht erst danach. Weiterlesen

Projekt – Wand fürs Teeniezimmer ::: und ganz viel Farbe

Teeniezimmer mit Farbe gestalten - Arsenic und Blue Ground von Farrow & Ball

Farbe über Farbe im Teeniezimmer

Farbe zieht bei uns ein. Immer mehr. Und immer mehr. Alles fing an mit unserem Projekt Wand um endlich ein zweites „echtes“ Kinderzimmer Zimmer mit eigener Tür zum Knallen zu bekommen für’s Teeniekind. Ja das war dringend nötig und ja das war ein Riesenprojekt in der bewohnten Wohnung. Habt ihr schon mal eine Wand mitten durchs Wohnzimmer gezogen? OK. Wisster bescheid.
Das Projekt „Dannbauichdiewandebendochjetzteinfachselber“ war so gross, dass es nicht mal richtige Fotos gibt! Dabei hätte ich euch jetzt so schön zeigen können, wie man eine Trockenbauwand einzieht, Metallständerwände einpasst, mit Gipskarton beplankt, spachtelt, schleift, den Elektriker einplant, beplankt, spachtelt, schleift…… und streicht. Im Kopf gibt es mindestens zehn blog-Beiträge zu diesem Umbau // in Wirklichkeit ging in dieser Zeit leider wirklich gar nichts.

Dieses Projekt hat mich so dermassen vereinnahmt, dass daran überhaupt nicht zu denken war. Ich bin abends völlig erschöpft ins Bett gefallen, an schreiben war gar nicht zu denken. Nicht mal an Fotos vom Chaos.

Jetzt steht sie die Wand. Mit eigener Tür zum Knallen. Und mit ordentlich Farbe drauf!

Wandfarbe für Teenies

Da ich ja seit einiger Zeit für Farrow & Ball arbeite stand schon gleich fest mit welcher Wandfarbe wir streichen würden und wir mussten „nur noch“ den passenden Farbton aussuchen.

Tenniezimmer streichen - Farbe von Farrow & Ball Weiterlesen

Karneval im Karton // Kostüm für Kinder selber machen

Karneval kam in diesem Jahr rasant schnell und war dann auch schneller vorbei, als alle gedacht haben. Der Rosenmontagszug viel wegen Sturmwarnung in Düsseldorf aus. Haben wir Glück gehabt, dass Fräulein M. in diesem Jahr den Kinderzug mitgegangen ist! So sind wir wenigstens in den Genuss EINES Umzugs gekommen.

Ihre Schule hatte sich für den Kinderumzug angemeldet und dementsprechend war ein Gruppenkostüm angesagt: Legosteine für alle!

Kostüm für Kinder selber machen - Legesteine aus Pappkarton basteln Anleitung

Anleitung Lego-Kostüm

Das Kostüm ist nicht besonders schwer zu basteln, nimmt allerdings etwas Zeit in Anspruch und man sollte einiges bedenken, damit das Legekostüm auch einigermassen tragbar ist….. Wir haben das Kostüm nach dieser Anleitung gebaut: Lego-Kostüm. Weiterlesen

Handarbeitskurs für Kinder ::: Abschluss-Ausstellung mit meinen Handarbeitskids

Handarbeitskurs für Kinder in Düsseldorf - Ausstellung : häkeln, stricken, sticken, nähen, Monster, Geister, Taschen, Schlüsselanhänger

Mein allererster Handarbeitskurs für Kinder ist am Freitag zu Ende gegangen. Ich habe diesen Kurs im Rahmen der OGS an einer Grundschule gegeben. Und es hat mir richtig Spaß gemacht!

Handarbeitskurs für Kinder // Inhalte

Mit den Kindern zusammen habe ich gewebt, gestickt, fingergehäkelt, gehäkelt, fingergestrickt, von Hand genäht, mit der Nähmaschine genäht und Knöpfe angenäht. Natürlich gab es auch ein wenig Theorie über die Handarbeitstechniken und darüber, warum Leute früher überhaupt so zeitaufwändige Dinge wie Handarbeiten gemacht haben. Das ist nicht so leicht zu verstehen für Kinder, die es gewohnt sind mit Mama in den nächsten Klamottenladen zu gehen und eine Komplettausstattung an Kleidung zu bekommen.
Dass man Gebrauchsgegenstände, Kleidung oder auch Spielzeug selbst herstellen kann, wissen die meisten der Kinder gar nicht mehr! Wenn nicht gerade jemand in der Familie ist, der Handarbeiten mag, erleben die Kinder, dass all diese Dinge gekauft werden. Oft schnell gekauft und genauso schnell wieder entsorgt.

Über die Handarbeit hat man die Möglichkeit den Kindern den „Wert“ von Dingen wieder näher zu bringen. Sie erleben, wie lange es dauert ein Stück in Handarbeit herzustellen // dass es ein Prozess mit vielen Arbeitsschritten ist // dass man keine fertige Bastelpackung braucht um etwas herzustellen // dass es frustrieren kann, wenn etwas zunächst nicht so klappt wie man will // dass man auch aus alten Dingen wieder Neues herstellen kann // dass es ein tolles Gefühlt ist etwas selbst geschaffen zu haben! 

Wenn ein Kind das erlebt hat, kann es auch gekaufte Dinge vielleicht wieder mehr wertschätzen. Und hoffentlich ist es auch motiviert in der Zukunft Dinge/ Kleidung/ Geschenke selbst herzustellen. Das wünsche ich mir.  Weiterlesen

Zeit suchen, haben und finden ::: Pacman und die 5-Minuten-Epidemie

Zeit finden und Pacman

Rappzadapp sind die ersten zwei Wochen des neuen Jahres schon wieder vorbei. Ich hoffe, ihr seid gut reingerutscht in unser 2016! Seid ihr schon gut angekommen in diesem neuen Jahr?

Ganz ehrlich: ich frage mich, wo diese ganzen Tage schon wieder geblieben sind. Haben die sich in Luft aufgelöst? Einfach so? Wie der Qualm der Silvesternacht? Ich weiß es nicht. Ich habe das Problem, das wohl viele haben: egal wie ich ihn einteile – der Tag ist eigentlich immer zu kurz. Ich bräuchte eine Verlängerung. So etwa ein bis zwei Stündchen. Vielleicht auch drei. Gibts aber nicht. Würde ich gerne mal beantragen. Wo geht das? Vielleicht bei den grauen Herren von Momo?

Zeit. Wo bist du?

Manchmal habe ich das Gefühl mein Tag wird aufgefressen von lauter kleinen 5-Minuten Einheiten. Irgendwo hinter mir läuft ein kleiner Pacman der sie einsammelt diese 5-Minuten-Punkte. Aufstehen // Duschen // anziehen  // Frühstück machen // Zeitung lesen // abräumen // Spülmaschine einräumen // im Bad verschwinden // Frühstücksdosen packen // die Kinder antreiben // vergessene Arbeiten unterschreiben // Zettel ausfüllen // Kinder wegbringen // einkaufen // Schmutzwäsche sortieren // Wäsche waschen // Wäsche zusammen legen // aufräumen // mails beantworten // Zähne putzen // Interdentalzahnbürsten und Zahnseide // noch einen Kaffee // Beckenbodentraining // Betten machen // Wäsche abhängen // Wäsche aufhängen // Wäsche zusammenlegen // Wäsche wegräumen // wieder Wäsche in die Waschmaschine // schnell durchsaugen // Klo putzen // Waschbecken putzen // Kindergeburtstag planen // Geschenke besorgen // Termine planen // schminken // Essen vorbereiten // Essen machen // Tisch decken // essen // Tisch abräumen // Spülmaschine ausräumen // Spülmaschine einräumen // Kind abholen // Hefte (Stifte, Radiergummis, Schulbücher, Kindergeburtstagsgeachenk, neue Turnschuhe, neue Winterjacke, neue Klamotten….) besorgen // 2. Runde Essen – das Schulessen hat nicht geschmeckt // nach Schule fragen // nach Hausaufgaben fragen // Kaffee // Waschmaschine ausräumen // Wäsche in den Trockner // Unterlagen sortieren // Fotos machen // Kind zum Sport // Großeinkauf // Kind vom Sport // Apfel schneiden // Spülmaschine ausräumen // Einkäufe wegräumen // Vokabel lernen anschieben // über Notwendigkeiten diskutieren // Facebook // Instagram // Pinterest // schnell ein Foto // bearbeiten // hochladen // Kuchen backen für irgendwas // Kaffee // Spiel mitspielen // Geschirr wegräumen // Blumen gießen // Weihnachtsdeko wegräumen // aufräumen // Abendessen machen // Tisch decken // Abendessen essen // Tisch abräumen // Spülmaschine // letzte Hausaufgaben anschieben // wieder über Notwendigkeiten diskutieren // diskutieren // diskutieren // zu kleine Klamotten aussortieren // Zähne putzen anschieben // Kind ins Bett bringen // vorlesen // zuhören // Wäsche // bisschen mails // etwas telefonieren // Gläschen Wein …. Weiterlesen

Babyhose nähen mit der Kindernähmaschine [DIY]

Hose Newborn nähen mit Kindernähmaschine, Babyhose nähen

Unsere Nachbarn haben ein Baby bekommen. Hurra! Wir wohnen hier in einem seeehr fruchtbaren Innenhof. Wer Nachwuchs will, muss eigentlich nur hier einziehen. Das neue Baby ist jetzt schon Kind Nummer 20. Und Kind Nummer 21 ist übrigens auch schon unterwegs – unser Höfchen tut echt was für die Rente! Manche Wohnungen werden hier wegen Überfüllung an neue Bewohner übergeben. Schade, dass man Kinderzimmer nicht einfach nachträglich anbauen kann. Kann das mal jemand erfinden? Unserer Wohnung hätte so ein Anbaukinderzimmer auch gut getan.

Natürlich musste für das neue Baby ein kleines Herzlich-Willkommen-im-Hof-Willkommensgeschenk her. Und da ich ja gerade mit der neuen Kindernähmaschine beschäftigt war, habe ich das Geschenk eben mit dieser genäht.

Babyhose nähen für Neugeborene

Glücklicherweise hatte ich ein passendes Schnittmuster für eine Babyhose für ein Neugeborenes schon parat. Ich hatte die Hose schon mal für das Baby einer Freundin genäht. Nachdem ich sie fertig hatte, schien mir die Hose dann allerdings sehr klein (für meine großen Freunde) und ich habe schnell noch mal eine größere nachgenäht. Falls ihr also ein größeres Schnittmuster für eine Babyhose sucht, schaut einfach mal im alten Artikel vorbei. Beim Baby Nummer 20 wusste ich, dass es ein wenig zu früh geboren war. So konnte ich also beruhigt schnell mal eine Mini-Newborn-Hose nähen.

Normalerweise hätte ich die Hauptnähte schnell mit meiner Overlock genäht – das geht sauber und schnell, aber da die Kindernähmaschine noch bereit stand, habe ich es mit ihr probiert. Und so eine Babyhose ist echt eine fummelige Herausforderung… Hat alles geklappt. Auch wenn sie die weichen Jerseystoffe nicht so gerne mag wie die festen Baumwollstoffe.

Babyhose nähen Schnittmuster

Dieses mal hatte ich dann nicht das Problem, dass die Hose zu klein war, sondern dass mir der Stoff sehr fest schien und ich nicht sicher war, ob der dicke Windelpo so in die Hose passte. Na ja, so habe ich dann eben doch noch mal eine Hose nachgelegt – aus einem weicheren Stoff – und die passende Mütze dann noch dazu.

Babyhose nähen mit Kindernähmschine

Und wie ich erfreulicherweise gehört habe: die Hose passt. Herzlich willkommen im Hof kleiner Mann!
Dann warten wir jetzt auf Baby Nummer 21! Passende Schnittmuster liegen bereit. Ich geh dann mal neuen Jersey kaufen.

Liebe Grüße.
– Anja –

Nähmaschine für Kinder und Teenager ::: die Little Angel von Brother

Nähmaschine für Jugendliche + Teenager

// Werbung //

Ihr habt keine Ahnung wie oft ich schon das Internet nach einer brauchbaren Nähmaschine für Kinder durchforstet habe! Im letzten Dezember in der Zeit der Weihnachtsgeschenkeplanerei, im Dezember 2013 und wenn ich mich richtig erinnere auch schon im Dezember 2012. Schliesslich bemüht man sich jedes mal wieder ein Geschenk zu finden, das sich nicht nur in die Reihe der vielen Spiele oder der grossen Playmobilsammlung einreiht. Ein Geschenk, mit dem kreative Kinder auch wirklich etwas anfangen können!

Tja  – und jedes mal habe ich die Suche wieder erfolglos beendet. Was ich gefunden habe waren nur Nähmaschinen für Kinder, die eigentlich Spielzeuge waren – Batterie betrieben und nicht wirklich zu gebrauchen. Eine Kindernähmaschine gibt es wohl, als ich aber gelesen habe, dass man deren Geschwindigkeit nicht regulieren kann, war sie leider auch aus dem Rennen.
Jedes mal wieder habe ich diese Geschenkidee ad acta gelegt und sie auf das nächste Jahr verschoben mit dem Gedanken dann vielleicht einfach eine günstige „normale“ Nähmaschine für die Kinder zu kaufen.
An meine eigene Nähmaschine lasse ich die Kinder nicht gerne // sie ist groß, schwer und teuer und hat unglaublich viel Ausstattung und Möglichkeiten // für Kinder eindeutig zu viele.

Und da wären wir dann auch schon bei den Anforderungen an eine entsprechende Nähmaschine:

Nähmaschine für Kinder und Teenager // meine Anforderungen

  1. Sie soll nicht zu viele Funktionen haben und für die Kinder schnell verständlich sein.
  2. Sie soll möglichst sicher im Umgang sein, so dass die Kinder auch alleine mit ihr arbeiten können.
  3. Sie soll robust sein.
  4. Sie soll zuverlässig sein.
  5. Sie soll transportabel sein.
  6. Sie soll auch in 3 Jahren noch Spaß machen und ausreichend Funktionen bieten.

Und soll ich euch was sagen: ich habe eine passende Maschine gefunden! Yeah!!! Ich habe mich gefreut wie eine Schneekönigin als ich zum ersten mal von ihr gelesen habe. Nachdem ich ein wenig im Internet recherchiert hatte, konnte ich mir vorstellen, dass SIE die passende Maschine für meine Kinder sein könnte.

Die Little Angel KD 144 von Brother

Hier die Fakten: die Little Angel hat 14 einprogrammierte Stiche, Freiarmnähen, LED-Beleuchtung, Rückwärtsnähen, Aufspulautomatik, Knopflochautomatik 4-fach, Horizontale Spule, einen Fingerschutz und 2 alternative Designs zum Aufkleben und empfohlen ab 14 Jahren.

Schnell war klar, dass ich die Maschine unbedingt ausprobieren wollte // testen, ob sie für meine eigenen Kinder und eventuell sogar für meinen Handarbeitskurs in der Schule geeignet sein könnte.

Nähmaschine Little Angel // der Praxistest

Nach Rücksprache direkt bei der Firma Brother war die Nähmaschine kurze Zeit später unterwegs an mich. Und das war so ein bisschen wie ein vorgezogenes Weihnachten für mich. Ich konnte es kaum abwarten, bis die Maschine bei mir war! Dummerweise kam sie, als ich mal kurz NICHT zu Hause war und ich musste sie beim Paketlager abholen. Da staunte ich nicht schlecht, als ich das Paket in Empfang nahm. Die Maschine hatte ordentlich Gewicht! Mehr als ich mir vorgestellt hatte. Der Paketmann staunte mit mir. Also schnell nach Hause damit und wenigstens noch einmal eben ausgepackt. Da stand sie dann vor mir und war zwar kleiner als meine (wirklich grosse) Nähmaschine, aber sah einfach aus wie eine richtige Nähmaschine // abgesehen von dem bunten, austauschbarem Aufkleber wie eine ganz normale Nähmaschine. Ein zwei schnelle Nähte habe ich auf einem Probestück genäht. Und: sie nähte auch wie eine ganz normale Nähmaschine. Etwas ungewohnt ist dabei, dass man die Stichlänge und Stichbreite nicht separat einstellen kann. Es gibt fest eingestellte Stiche, was aber für Kinder, die Nähanfänger sind, sicher hilfreich und nicht so verwirrend ist.

Das richtige Ausprobieren habe ich dann mit meiner kleinen Tochter (9) gemacht. Schließlich wollte ich wissen, wie die Kinder mit der Little Angel klarkommen.
Aber jetzt schauen wir uns die Little Angel erst mal an. Was haben wir alles im Paket gefunden? 

Brother Little Angel Kindernähmaschine

Brother Little Angel Nähmaschine für Kinder

Zubehör

Die Nähmaschine, zuzüglich zweier Aufkleber um das Design zu ändern, Anleitungen in verschiedenen Sprachen, Anleitung auf CD, Werkzeug, Knopflochfuß, transparenter Fuß, 3 Spulen, Ersatznadeln, der Fingerschutz und der Fußanlasser.

Zubehör Kindernähmaschine

An der Maschine gibt es auch ein Fach für das Zubehör. Leider kann man das Zubehör nur in der Tüte verstauen, weil beim Einsetzen des Faches sonst alles wieder rauspurzelt. Hat ein wenig gebraucht, bis ich das verstanden habe. Das könnte man vielleicht irgendwo in der Anleitung erwähnen.

Kindertest

Da meine Tochter auch neugierig war, haben wir die Maschine zusammen mit einem kleinen Nähprojekt ausprobiert: ein Täschchen fürs Kuscheltier. Also schnell ein paar Stoffreste rausgesucht und los. Erst mal ohne Fingerschutz und unter Aufsicht von Mama.

Kindernähmaschine Little AngelNähmaschine für Jungendliche von Brother, Kindernähmaschine Little Angel

Kindernähmaschine Little Angel

Hat super geklappt! Sie kam schnell klar mit den Funktionen und dem Fußpedal. Schnell hatte sie raus wie man schnell und langsam näht, den Nähfuß hebt und senkt und vorwärts und rückwärts näht. Besonders angetan hat es ihr der kleine Fadenabschneider an der Maschine… Manchmal sind eben die Details wichtig.

Fingerschutz

Da ich natürlich nicht immer beim Nähen dabei sein will, habe ich anschliessend den Fingerschutz angebaut.

Die Anleitung liegt bei. Einfach mit dem Werkzeug die Schraube lösen und den Nähfußhalter abbauen, den Fingerschutz positionieren und wieder zuschrauben.

sichere Nähmaschine mit Schutz für Kinder

So siehts dann aus. Der Metallbügel verhindert, dass man beim Nähen unbedarft unter die Nadel gerät. Leider verhindert der Bügel auch ein einfaches Einfädeln. Das wird dadurch schon etwas komplizierter. Aber ich denke in dem Fall geht Sicherheit einfach vor.

Einfädeln

Die untere Spule ist schön einfach einzulegen und durch das transparente Fenster zu sehen. Der obere Faden wird eingelegt wie bei jeder anderen Maschine auch.
untere Spule Little Angel Brother

Einfädeln Little Angel von Brother

Erfahrungen

Kommen wir noch mal zurück zu meinen Punkten 1 – 6. Ist alles erfüllt?

  1. Sie soll nicht zu viele Funktionen haben und für die Kinder schnell verständlich sein. Passt. Die Maschine ist leicht zu verstehen und übersichtlich in den Möglichkeiten. Es gibt eine Anleitung und eine CD. Die CD finde ich allerdings für diese Zielgruppe nicht passend. Meine Mädels hätten sich die nicht bis zum Ende angeschaut. Vielleicht kann man da noch etwas kindgerechteres entwickeln?! Trotz der übersichtlichen Funktionen ist se aber sicher besser, wenn eine schon etwas erfahrene Näherin bei den ersten Nähversuchen mit Rat und Tat zur Seite steht.
  2. Sie soll möglichst sicher im Umgang sein, so dass die Kinder auch alleine mit ihr arbeiten können. Ich denke der Fingerschutz ist schon eine Beruhigung wenn die Kinder alleine mit der Maschine nähen.
  3. Sie soll robust sein. Die Maschine wirkt durchaus stabil und hat ein ordentliches Gewicht. Natürlich sind einige Teile nicht ganz so stabil wie bei einer teuren Maschine, aber irgendwo müssen die Unterschiede ja auch liegen. Ich denke für den Preis dieser Nähmaschine kann man mit dem Produkt auf jeden Fall zufrieden sein. Ich hoffe, dass alle vorhandenen Plastikteile halten!
  4. Sie soll zuverlässig sein. Bei unseren Nähversuchen hat sie zuverlässig genäht. Jerseystoff mochte sie dabei nicht so gerne wie festen Baumwollstoff. Wie gut die Maschine sich bewährt wenn sie länger im Einsatz ist kann ich leider noch nicht beurteilen. Gerne melde ich mich nochmal zurück, wenn es da neues gibt.
  5. Sie soll transportabel sein. Ist sie auf jeden Fall. Wenn wir sie nicht brauchen, wird sie demnächst im Schrank verschwinden. Ich hatte die Nähmaschine jetzt sogar auch schon mit in meinem Handarbeitskurs für Kinder.
  6. Sie soll auch in 3 Jahren noch Spaß machen und ausreichend Funktionen bieten. Ich denke man kann einiges mit der Maschine machen. Wenn die Kinder und Jugendlichen total vom Nähfieber gepackt werden sind die Möglichkeiten vielleicht irgendwann erschöpft und man möchte auf eine normale Nähmaschine umsteigen. Aber bis dahin würde ich sagen: erfüllt.
Fazit

Meine Kinder sind begeistert und ich bin es auch. Endlich habe ich eine Nähmaschine für die Kinder gefunden, die meinen Vorstellungen entspricht! Meine eigene Maschine bleibt tabu und ich traue auch meinen (9 und 12 und somit noch nicht 14 Jahre alten) Kindern zu nach einiger Übung alleine mit der Little Angel zu nähen. Ich bin gespannt auf die nächsten Projekte.
Nur dummerweise fällt die Nähmaschine jetzt für uns als Weihnachtsgeschenk aus. Schade eigentlich. Aber so haben die Kinder Gelegenheit selber vielleicht noch das eine oder andere Weihnachtsgeschenk mit ihr zu nähen.

Vielen Dank an dieser Stelle an die Firma Brother, die mir diese Nähmaschine zur Verfügung gestellt hat. Ich finde, sie hat mit der Little Angel wirklich eine tolle Maschine für Jugendliche auf den Markt gebracht. Und endlich kann ich mich zukünftig in der Vorweihnachtszeit wieder um andere Dinge kümmern. Die stundenlange Internetsuche hat hiermit ein Ende.

Ich hoffe, ich habe an alles Wichtige gedacht. Wenn du noch Fragen hast, schreib mir gerne einen Kommentar! Wer Vorschläge hat für schöne kindgeeignete Projekte gerne auch. Und wer mir einfach mal hallo sagen und einen schönen Tag wünschen will natürlich sowieso.

Liebe Grüße.

– Anja –

PS: Mein Mann meint, ich sollte das mal für euch ergänzen:
Falls ihr euch wundert über diesen für mich untypischen Artikel – ich habe wirklich immer wieder das Netz durchforstet nach einem Erfahrungsbericht bei meiner Suche nach einer passenden Nähmaschine für Kinder. Leider habe ich nichts gefunden. Darum habe ich jetzt eben selber einen Testbericht geschrieben und ausführlich berichtet. Über eine Nähmaschine, die ich Kindern zur Benutzung an die Hand gebe muss ich mehr wissen als die reinen „Fakten“. Beim nächsten mal gibt es dann bestimmt wieder eine Anleitung.