Kastanienkette ::: DIY Anleitung für einfache + natürliche Herbstdeko aus Kastanien

Kastanien Dekoration - schlichte und natürliche Wanddekoration aus Kastanien basteln

Kastanien sind einfach wunderschön. Ich mag dieses dunkle Braun, die schön glänzende Oberfläche und dieses schmeichelnde Gefühl in der Hand. Und weil meine Tochter weiß, dass ich Kastanien sehr mag, bringt sie mir oft welche von ihrem Schulweg mit. So hat sich hier ganz von alleine eine kleine Kastaniensammlung zusammengetragen. Grosse, kleine, runde und flache Kastanien.

Dekorieren mit Kastanien - Holzelefant und einfache Kastanie

Ich sammle sie auf einem alten Holzteller oder in einem hübschen Glas. Sie sollten nicht zu eng liegen und brauchen Luft, sonst werden sie muffig. Ein paar habe ich einfach der Größe nach auf einem Regalbrett aufgereiht. Eine wird von dem alten Holzelefanten vor sich her geschoben. Weiterlesen

sweet paul giveaway ::: mein liebstes Herbstblätter DIY

sweet paul giveaway Herbst Blätter drucken Anleitung

Habt ihr es schon bei Instagram gesehen? Meine Anleitung zum Drucken von herbstlichen Blätter ist im aktuellen sweet paul Magazin abgedruckt! Ihr findet mich und meine Anleitung unter „new hits from the blog“.

Der Herbst zieht ein.

Im Moment ist es ja wirklich noch schön sommerlich warm. Ich habe gestern einen ganz wunderbaren Abend auf den neu bedruckten Polstern auf unserer Dachterrasse verbracht. (Na ja – den kurzen Teil des Abends nach dem Pflichtprogramm Elternabend.) Das passende DIY Tutorial für den dafür gedruckten Polster-Dschungel-Stoff zeige ich auch bald. Aber der Herbst kündigt sich an. Die Sommerferien gehen überall zu Ende, die Tage werden kürzer, die Nächte frischer und schon bald wird es reichlich Herbstlaub auf den Wegen geben.
Dann sammelt einfach etwas Laub ein, nehmt es mit nach Hause und druckt euch ein paar der hübschen Blattbilder um auch eure Wohnung auf den Herbst einzustimmen. Kocht euch einen heißen Tee, einen leckeren Ingwer-Birnenkuchen dazu und stöbert in der aktuellen Herbstausgabe der sweet paul.

sweet Paul giveaway - mit Anleitung von knobz zum Blätter drucken im Herbst Weiterlesen

Blätter drucken ::: free printable Herbstblätter

free printable Herbstblätter

Habt ihr es gestern geschafft ein paar Blätter für eure Herbstdekoration zu sammeln?

// Ja? Super – dann bitte gleich hier entlang zur Anleitung: Herbstblätter drucken.

gedruckte Herbstdekoration mit Blättern

// Nein? Schade. Das solltet ihr in den nächsten Tagen unbedingt nachholen! Die Bäume sind so herrlich bunt draussen und es ist ein echtes Vergnügen durch den Wald, Park oder Garten zu streifen. Aber für heute habe ich eine Alternative für euch. Ich habe 3 meiner gedruckten Herbstblätter als PDF für euch vorbereitet. Die müsst ihr nur noch ausdrucken und aufhängen: free printable Herbstblätter Blatt 1 // Herbstblatt Druck Blatt 2 Herbstblatt Druck Blatt 3

Kleiner Tipp: nehmt wenn ihr habt ein festeres Papier. Auf leicht strukturiertem Papier macht sich der Druck auch gut und sieht dann sogar fast selbstgedruckt aus. Ist er ja auch irgendwie 😉

Das Titelfoto ist übrigens gestern im Düsseldorfer Wildpark entstanden. Der Park ist wirklich hübsch und immer einen Ausflug wert. Wenn ihr könnt, geht am Wochenende lieber früh hin – am Nachmittag ist es wirklich voll! Ein paar Bilder vom Wildpark findet ihr noch hier: Ausflug mit Kind – Wildpark Düsseldorf. Falls ihr die Tiere füttern wollt nehmt ein paar geschnittene Möhren und Äpfel mit. Die könnt ihr dort mit den Tieren teilen.

Viel Spaß beim Herbst ausdrucken!

Liebe Grüße.

– Anja –

 

Weihnachtsrabatt ::: #itsamoodywednesday

Häkelkorb und Weihnachtsrabatt im shop // knobz

Habt ihr schon gesehen? Bei mir im Shop gibt es jetzt 12 % Weihnachtsrabatt in wechselenden Kategorien! Und ich bin gerade dabei die Regale mit brandneuen Produkten zu befüllen. Beste Gelegenheit also schon ein paar Weihnachtsgeschenken einzukaufen oder euch selbst was Hübsches zu gönnen!

gehäkelte Körbe von knobz // Weihnachtsrabatt

Korb gehäkelt anthrazit knobz // Weihnachtsrabatt
Maxi-Häkeldeckchen // Weihnachtsrabatt bei knobz

Eigentlich wollte ich heute den Bericht über „Hamburg hinter den Kulissen“ während der blogst14 posten, aber das Füllen der Regale hat gerade Vorrang. Darum zeige ich euch heute erst mal nur ein Foto von der Tour. Entstanden ist es im wunderschönen Resonanzraum im Musikbunker. Dieser Raum hat mich wirklich beeindruckt mit seinem Licht und den sorgsam ausgewählten Materialien. Ich werde euch auf jeden Fall noch mehr davon zeigen.

itsmoodywednesday instagram challenge _ Resonanzraum

Ich hatte dieses Bild vom verblühten Herbststrauß für die Instagram Challenge #istamoodywednesday von Gudy Herder gepostet. Gudy macht selbst wundervolle Moodboards und traumhaft stimmungsvolle Bilder. Da war ich natürlich besonders stolz, dass sie mein Bild als Siegerbild der Challenge ausgewählt hat! Die Nachricht hat mir gestern meinen Montag verschönert.

Gratulation auch an die anderen 4 Auserwählten:

alittlemorelovely | emilyquinton| georgiestclair | anna_placidi

Alle Bilder könnt ihr in dieser Steller Story von Gudy anschauen.

So, das wars für heute. Ich muss noch ein paar Produktbeschreibungen fertig stellen.

Liebe Grüße.

– Anja –

Herbstferien ::: Kinder to-do-Sketchnotes

Wildpark Ferienprogramm Düsseldorf

Puh – die erste Woche der Herbstferien ist schon fast wieder um. Ist das zu glauben?

Wie schon in den Osterferien haben wir wieder einen to-do-Plan erstellt mit allen Dingen, die die Mädels in den Ferien machen wollen, bzw. wir erldigen müssen. Und weil Listen schreiben ja langweilig ist, haben sie das in Ahnlehnung an die Sketchnotes gemacht, die ich beim blogst-Workshop kennengelernt habe.

Herbstferien Sketchnotes

Die ersten Dinge sind natürlich schon abgehakt. Wir waren schon Schwimmen, und im Wildpark, bei Hema shoppen und im Baumarkt und am Rhein. Dass ich noch dringend Fenster putzen muss, habe ich eben wieder festgestellt, als die Sonne in die Küche schien….

Hema Einkauf Herbstferien

Dank unseres Hema Einkaufs spüle ich jetzt mit Herz.

Spülschwamm mit Herz - Hema

Das Shoppen im Baumarkt war notwendig, weil wir im Zimmer von Fräulein P. ein wenig umbauen müssen und die Rückseite vom Expedit Schrank komplett mit Platten verkleidet haben. Ach so, und danach wir ich noch im Farbenfachgeschäft weil wir die Platten natürlich auch noch streichen mussten. In Türkis. Die Mädels haben geschraubt, gespachtelt, geschliffen und gestrichen. Hat mal wieder Spaß gemacht mit den Kindern zu werkeln. Und mittlerweile können sie schon ziemlich viel selber machen. Das wird dann nicht unbedingt perfekt und dauert auch länger als wenn ich es alleine mache, aber sie sind stolz wie bolle.

Zimmer Umbau Herbstferien Wand bauen Herbstferien türkis streichen HerbstferienNach so viel shopping und Arbeit war es dann im Wildpark ganz besonders erholsam. Wir lieben diesen Park. Nach dem Sturm ist er allerdings auch ganz schön verändert und es sind riesige Schneisen in den Wald geschlagen.

Wildpark Ferienprogramm Düsseldorf

Wildpark Düsseldorf Herbstferien Wildpark Damwild Herbstferien

Es ist ein tolles Erlebnis für die Kinder den Tieren so nah kommen zu können.

Herbstlich gebastelt haben wir gestern Abend auch noch, die Fotos kommen später.

Jetzt starten wir ins Wochenende und dann schon in die zweite Woche der Herbstferien.

Schönes Wochenende!

– Anja –

Tee ohne Beutel ::: Teekräuter

Teekräuter trocknen

Die Mädels haben wieder Schule und ich habe den ersten kindfreien Tag genutzt, um unsere Vorräte aufzustocken. Puh. Das war dringend nötig und hat einige große Einkaufstaschen gefüllt. Den ersten Einkauf habe ich heute morgen auf dem Markt erledigt. Das ist so schön! Frisches Gemüse und Obst der Saison aus der Umgebung. In dieser Jahreszeit ist das Angebot natürlich groß. Und netterweise hat auch noch die Sonne geschienen, da ist der Bauernmarkt gleich noch mal so schön.

frisches Gemüse und Äpfel vom Markt

Tee ohne Beutel - Teekräuter

Vor einiger Zeit habe ich entdeckt, dass ein Stand // neben Salaten, essbaren Blüten und Kräutertöpfen // auch Teekräuter verkauft. Man bekommt ein dickes, gemischtes Bündel für 2 €.

frische Teekräuter vom Bauernmarkt

Was alles drin ist? Ich weiß es wirklich nicht. Sicher erkannt habe ich Zitronenverbene, aber beim Rest bin ich mir nicht so sicher. Auf jeden Fall lässt sich daraus ein herrlicher, frischer Kräutertee brauen. Die Kräuter gemischt oder auch nur eine Sorte. Lecker. Wenn man Glück hat sind auch noch ein paar blühende Kräuter in der Mischung, das macht sich in einer Teekanne aus Glas dann besonders gut.

Manchmal vergisst man ja fast, dass Tee ohne Beutel und in frisch funktioniert – oder? Aber nachdem ich über den Sommer die verschiedensten Infused-Water-Varianten ausprobiert habe, mache ich bei diesen vorherbstlichen Temperaturen einfach ein heißes Infused Water – oder eben Tee.

Tee aus frischen Kräutern ohne Beutel

Leider entwickeln sich die Kräuter auf unserer Terrasse gar nicht gut. Sie sind bei einigen kleinen Tierchen so beliebt, dass sie mir eindeutig zu belebt sind. Da freue ich mich jetzt ganz besonders über meine Teekräuter vom Markt. Und wenn jemand einen tollen Vorschlag hat, wie man Ungezieferbefall bei Kräutern beseitigen kann ohne alles zu entsorgen: immer her damit! Ich wäre euch sehr dankbar.

Nachteil des Kräuterbündels ist, dass die Kräuter nicht lange frisch bleiben. Ich habe es schon in der Vase probiert und im Gemüsefach im Kühlschrank, aber sie welken sehr schnell. Darum habe ich heute einen Großteil der Kräuter zum Trocknen ausgebreitet. Vielleicht fülle ich dann ja doch noch ein paar in den Beutel……

Teekräuter trocknen

Liebe grüne Grüße.

– Anja –

Steckrübe ::: Suppenzeit

Steckrübensuppe püriert

Mittlerweile sind wir ja begeisterte Markteinkäufer. Ich schnappe mir Mittwochs oder Samstags einen Haufen Taschen und mache mich auf zum Bauernmarkt. Dort erwehre ich mich aller mir angebotenen Plastiktüten und schaffe es so möglichst viel Gemüse und Obst gemischt in meinen großen Taschen unterzubringen. Nur dem Käse und dem Brot erlaube ich es sich separat verpacken zu lassen.

Beim letzten Einkauf war eine dicke Steckrübe dabei und wartete seitdem auf ihren Einsatz. Steckrüben erinnern mich immer an meine Oma. Bei ihr gab es immer einen Steckrübeneintopf, den ich geliebt habe [mein Bruder mochte lieber die Schnibbelbohnen]. Auf den Eintopf kam kurz vor dem Verzehr ein Löffelchen klein gehackte, frische Zwiebeln. Durch die Wärme der Suppe zogen die ein wenig an und verloren von ihrer Schärfe. LECKER sag ich euch. [Anmerkung von meiner Mama: über die Zwiebelchen wurde noch frischer Pfeffer gemahlen. Und in den klassischen Eintopf kam natürlich noch ordentlich Fleisch: Kohlwürstchen und Bauchfleisch … Und das erste Kochwasser der Steckrübe wurde abgegossen. Warum denn eigentlich? Weiß das jemand? Sind dann nicht alle Vitamine und gesunden Sachen weg?] Graupensuppe hat sie auch oft gekocht – das wollte ich auch schon längst mal ausprobiert haben. Ich nehme es mir mal vor – schließlich ist jetzt im Herbst die ideale Suppenzeit.

Ich habe schon mal versucht ihr Steckrüben-Rezept nachzukochen, aber es ist mir nicht so gelungen wie ihr. Leider lebt sie schon lange nicht mehr, so dass ich mich nicht mehr bei ihr erkundigen kann.

So habe ich heute kurzentschlossen beschlossen nicht mehr zu versuchen ihrem Eintopf nachzueifern sondern eine moderne Suppe aus meiner Steckrübe zu kochen.

Schwuppdiwupp – Rezepte sind ja nicht unbedingt so mein Ding – habe ich mit meiner Steckrübe einfach improvisiert. Schnell gemacht und supereinfach.

Steckrübensuppe püriert

Steckrübensuppe:

  • 1 Steckrübe
  • 2 mehlige Kartoffeln
  • 1 dicke Zwiebel
  • Ahornsirup oder Zucker
  • 1 Würfel Gemüsebrühe
  • Frischkäse oder Sahne
  • Salz
  • Pfeffer
  • Chilli
  • Öl

Die Steckrübe schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Kartoffel und die Zwiebel ebenso. Etwas Öl erhitzen und die Zwiebeln darin andünsten. Etwas Ahornsirup [alternativ etwas Zucker] über die Zwiebeln geben und leicht karamelisieren. Die Würfel der Steckrübe und der Kartoffel dazu geben und etwas andünsten. Mit Wasser ablöschen bis alles bedeckt ist, den Würfel Gemüsebrühe dazugeben und gut 10 Minuten köcheln lassen. Salzen und Pfeffern und mit einem Pürierstab pürieren. Etwas Frischkäse oder Sahne dazu geben und noch einmal durchmixen. Beim Servieren ein wenig Chili auf die Suppe geben. Dazu gerne noch ein Stück angeröstetes Bauernbrot.

Guten Appetit und viel Spaß mit der Steckrübe!

Wie stehts mit euch und den Steckrüben // schon mal gekocht?

Liebe Grüße.

– Anja –

Hallo November /// Hallo Hamburg

November

Wir sind angekommen im November – dem Monat ab dem die Zeit bis Weihnachten plötzlich rennt.

November

Die Mandarinen schmecken wieder und ich habe einen Schwung neue Kerzen gekauft. Dunkel wird es ja jetzt schon ab fünf. 🙁

Ich bin bei den letzten Vorbereitungen für die hello handmade in Hamburg. Glücklicherweise hatte ich heute kindfrei und habe noch mal viel geschafft. Das ist ja sonst in den Ferien immer etwas schwierig….

Die erste Tisch-Deko für diesen Monat haben die Fräuleins heute netterweise übernommen.

Vor lauter SchnellnochvordemMarkterledigen-Projekte bin ich noch gar nicht dazu gekommen einen Gewinner vom kleinen Give-Away zu ziehen – ist aber nicht vergessen! Anfang der Woche dürfen die Fräuleins das für mich erledigen. Ihr müsst also noch ein wenig Geduld haben.

Jetzt schnell noch mal einen Endspurt und dann ist gleich Feierabend.

Ich freue mich schon auf Hamburg! Kommt ihr mich besuchen am Sonntag auf Kampnagel? Ab 10 Uhr gehts los und bis 18 Uhr ist auf.

Liebe Grüße.

– Anja –

Helden des Alltags #3 ::: Drahtesel

Drahtesel - Helden des Alltags

Heute bin ich seit langem mal wieder bei den Helden des Alltags dabei.

Mein Held heute: mein Drahtesel.

Drahtesel - Helden des Alltags

Heißgeliebt und bei diesem Wetter ein absolutes MUSS! Wir haben heute den Picknickkorb drauf fest geschnallt und unser Mittagessen auf dem Spielplatz eingenommen. Herrlich war das. Die bunten Bäume im Hofgarten und das ganze bunte Laub auf den Wegen. Nur die ganzen Blattläuse hätten ruhig auf dem Baum bleiben können. Den Nachtisch gab es dann in unserer Lieblings-Eisdiele – ohne Blattläuse.

Die Fahrradtaschen sind mir dummerweise vor kurzem geklaut worden. Wer bitte schön brauchte denn diese alten, hässlichen Dinger? Das war wohl der Wink mit dem Zaunpfahl, dass ich mir mal ein paar neue zulegen soll.

Die Ente begleitet mich schon seit meinem Studium und hat bei einem bösen Fahrradunfall mal auf mich aufgepasst, darum darf sie immer noch mitradeln.

Mehr Helden des Alltags gibt es wie immer bei Roboti.

Und meine persönlichen Helden hier. KLICK und KLICK.

Liebe Grüße.

– Anja –

 

PS: Wer noch ein paar München-Tipps für mich hat – immer her damit!

 

Herbstliche Freude ::: Knallerbsen und grüne Seeigel

Herbstdeko

Der Herbst ist eingezogen. 

Die neuen Teelichter sorgen für Gemütlichkeit  und die Blumen haben sich der Jahreszeit angepasst. Kastanien wurden gesammelt und die Häuschen auch.

Blumen im Herbst Hortensie grün Blättermantel für Vase Knallerbsen rosa Knallerbse Herbstdeko

 

Die Knallerbsen habe ich ja früher nicht zur Dekoration benutzt….

Wenn ihr auch ein grünes Mäntelchen für eure Vase wollt, nehmt einfach ein großes Blatt, wickelt es um die Vase und steckt es mit einem Zahnstocher fest.

Später wurde die herbstliche Freude noch durch diese stacheligen Monster ergänzt.


grüne Seeigel stachelige Straße

Die Fräuleins  wollten unbedingt Kastanien sammeln. An unserer ersten Station gab es „nur“ Maronen. Ich habe mich darauf beschränkt die „Häuschen“ zu sammeln. [Gibt es für diese Häuschen eigentlich einen Namen? Das habe ich mich bei den Eicheln schon gefragt.] Die ganze Straße sah aus, als hätte es grüne Seeigel geregnet.

Maronen und Herbstdeko

Deko mit Maronen-Häuschen

 

Hortensie, Blätter und Knallerbsen vom Blumenhändler /// Cocktailshaker als Blumenvase /// Törtchenform als Kerzenständer /// Holz-Etagere vom Thrift Shop /// grüne Seeigel von der Kastanienallee /// kleine Majoran-Blüte vom Balkon

 

Und das große Fräulein hat mich schon gefragt, wann wir denn die Weihnachtsdekoration machen. 🙁

Nein – bitte – lasst und noch ein wenig warten.

Ich will auch noch keine Lebkuchen essen. Von mir aus können die alle bis Dezember noch mal ins Lager verfrachtet werden.

Genießen wir erst mal den Herbst. KLICK

Liebe Grüße.

– Anja –