Pinie ::: Riesenzapfen – Minikerne

Pinie

Weihnachten ist abgeräumt, die Kugeln im Keller verstaut und auch die letzten Sterne sind abgehängt.

Als allerletztes trennen wir uns jetzt von unseren Pinienzapfen.

Pinie Zapfen

 

Die waren uns kurz vor Weihnachten im Supermarkt begegnet und weil die Riesenzapfen so schön weihnachtlich aussahen haben wir uns drei zugelegt. Komplett geschlossen waren sie da noch.

Eigentlich sollten sie sich nach einiger Zeit öffnen, aber nix passierte.

In der Beschreibung stand, dass man ein wenig nachhelfen kann, indem man die Zapfen nass macht und an die Heizung stellt. Gesagt getan.

Und dann: knicks // knacks // gingen die Zapfen auf.

Jeder eigenwillig auf seine Weise. Einer nur ein ganz bisschen, einer ziemlich vollständig und einer hat gleich mal einige Schuppen und einen Ring komplett abgeworfen – ein wenig übermotiviert der Gute.Pinienzapfen Pinienkerne

 

Auf jeder der Schuppen befinden sich zwei braune Samenkörner.

In der kleinen Schale befindet sich der Pinienkern.

Wie knackt man diese Mini-Kerne nur und erntet die Samen?

Also – ich verstehe jetzt, warum Pinienkerne so teuer sind und werde sie das nächste mal mit besonderem Respekt für meinen Salat rösten!

Ab jetzt ist wieder viel Platz in der Wohnung für Tulpen und Co. 🙂 Ich freu mich schon.

Auf in den Frühling!

Liebe Grüße.

– Anja –

Kommentare (8) Schreibe einen Kommentar

  1. Ich hatte auch mal so ein Ding, damals noch im Wohnheimszimmer als Student. Es hat mich wahnsinnig gemacht, das das ding mit vorliebe nachts seine Samen preisgegeben hat. Sehr laut.
    Aber schön sind sie schon.
    Grüße
    Steph

    Antworten

    • Du hast recht – es hat wirklich laut geknallt!
      Für uns waren die Zapfen ein spannendes Biologie-Experiment. Und zum Glück standen sie nur bei uns in der Küche und nicht im Schlafzimmer….
      LG Anja

      Antworten

  2. Du musst den ganzen Zapfen in den Backofen legen – ganz genau weiß ich das auch nicht mehr aber dann löst sich die Schale und du bekommst die Kerne frei. LG

    Antworten

    • Den Tipp probieren wir dann nächstes Jahr mal aus. Nass machen und Heizung haben schon geholfen, aber komplett geöffnet hat sich der Zapfen leider nicht.
      LG Anja

      Antworten

  3. Hallo,
    Wir bringen uns diese Zapfen immer aus dem Sardinienurlaub mit und haben aus dan Kernen, dann schon mehrere neue Pinien gezogen. Einfach in die Erde stecken, gießen und abwarten!

    Antworten

    • Hallo,
      Das ist ja eine super Idee. Schließlich sind die Zapfen eigentlich nicht zum essen oder als Deko gedacht sondern zur Fortpflanzung….
      Liebe Grüße,
      Anja

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.