Pimp my Sweat-Jacke

Einmal mehr sind meine Mädels aus so ziemlich allem rausgewachsen. Im Moment finde ich es nicht so einfach neue Sachen einzukaufen, weil P. mittlerweile in der Abteilung  jenseits der Größe 128 ist und sowohl sie als auch ich die Sachen aus der Jugendabteilung nicht so richtig gut finden. Anscheinend geht es vielen so – kann man da nicht mal was ändern? M. trägt im Moment noch 128 – bitte M. wachs nicht ganz so schnell weiter!

Gut – also machen wir einfach mal wieder was selber. Hosen konnte ich zum Glück kaufen – die zu nähen ist doch etwas zu aufwendig. Beim Hoseneinkauf habe ich eine schlichte, graue Sweat-Jacke gefunden, die mir eigentlich ganz gut gefiel. Nur ganz uni war mir dann doch etwas zu schlicht und wäre bei P. auch im Schrank verrottet.

Also habe ich aus schwarzem Kunstleder Sterne und Herz ausgeschnitten und auf die Jacke genäht. Dafür habe ich pinkes Neon-Garn benutzt, um die nötige Farbe reinzubringen.

So haben wir einen coolen Anteil und einen pinken Anteil. Die passende Kombination für 8-jährige.

Den grossen Stern auf der Rückseite habe ich zusätzlich mit neuen Stoffmalfarben bemalt. Die Farben sind wirklich superkräftig, ich bin gespannt, wie es beim Waschen wird.

 

Zum Glück gefällt auch P. ihre neue Jacke, umtauschen wäre jetzt etwas schwierig geworden….

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.