Neuer Rock 50er Jahre ::: Upcycling

Ja, ich hab’s schon wieder getan.

Aber dieser Rock ist mal ausnahmsweise nicht für die Fräuleins, sondern für mich.

Diese alte Tischdecke aus den 50er Jahren lag schon länger auf meinem To-Do-Stapel, und da ich gestern einen schnellen Spaß zwischendurch brauchte, habe ich mir mal eben einen Rock daraus genäht.

Wie immer ohne richtiges Schnittmuster und nur mit der Idee im Kopf.

Leider reichte die Decke nicht für ein komplettes Vorder- und Rückteil.

Darum ist das Vorderteil aus einem Stück genäht…

….und das Rückteil aus zwei Stücken zusammengesetzt.

Viel ist nicht übrig geblieben.

Von den schönen Blumen.

Kommentare (5) Schreibe einen Kommentar

  1. Der ist aber schön!! Und besonders gut gefällt mir die Vorstellung, dass du am Boden kniend in einer kurzentschlossenen Aktion einfach drauflos geschnitten hast…Und ich finde die Rückenansicht echt passend….Ach ja was ich hier immer schon mal sagen wollte…..Deine graue Fotowand und das Klebeband fand ich schon beim ersten Sichten super…
    So genug jetzt…
    LG Dolores
    ps.: rate mal wer heute überraschend bei mir eingezogen ist?

    Antworten

    • Dolores – genau so war es. Leider habe ich keinen so grossen Schneidetisch, da muss der Boden herhalten…
      Das Klebeband liebe ich und doch macht es mir das Herz ganz schwer. Hach. Erzähle ich dir mal…
      Ich freue mich, dass der Kleine einen Weg zu dir gefunden hat. Habe ich mir doch schon gedacht, bei der Vorgeschichte!
      LG Anja

      Antworten

  2. Super! Der ist genauso toll wie die Röcke deiner Fräuleins 🙂 Danke für’s inspirieren …. Schöne Grüsse, gittelino

    Antworten

  3. Pingback: Neuer Kinderrock ::: Alt + Neonneuer Stoff

  4. Pingback: Naehanleitung neuer Rock ::: Upcycling { DIY }neuer Stoff

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.