Mobile { DIY } ::: Kupfer und Gold

Mobile aus Kupfer Gold oder Messing

Wie ich auf der imm festgestellt habe, geht der Kupfertrend immer noch weiter und wird ergänzt durch ein wenig Messing und Gold.

knobz_fertiges Mobile 1-002 Kopie

Damit ihr es euch mit ein wenig Glanz zu Hause gemütlich machen könnt, habe ich heute eine neue DIY Anleitung für euch, die schon ewig in meiner Schublade schlummert [verflixter Zeitmangel].

Ihr wisst sicher, dass ich in Mobiles verliebt bin. Und die Calder-Ausstellung hat diese Liebe noch einmal vertieft. Darum jetzt endlich meine ….

Anleitung für ein Metallic-Mobile:

Das braucht ihr:

  • dünne Metallic-Prägefolie (Alternativ: Alufolie aus dem Bastelbedarf ca. 100 g/m²)
  • transparentes Nähgarn
  • Äste oder Mobile-Stangen
  • Kleber
  • Band zum Aufhängen

Werkzeug:

  • Kreisstanzer ca. 4 cm Durchmesser
  • Nähmaschine
  • Feuerzeug
  • Schere

Material für Metallic-Mobile

Und so geht’s: 

Mit dem Kreisstanzer ausreichend Kreise aus der Metallic-Folie ausstanzen. Dabei zügig arbeiten, damit sich das Material nicht in der Stanze verklemmt. Am besten dreht man die Stanze dafür um, so kann man sehen, an welcher Stelle der Kreis ausgestanzt wird. Das Material darf nicht zu dick sein, sonst lässt es sich nicht lochen oder die Stanze ist nachher stumpf. Für mein Mobile habe ich 48 Kreise verarbeitet. 

Kreise stanzen mit Kreisstanzer

Die Kreise an der Nähmaschine zu Ketten verarbeiten. Dafür jeweils 4 – 8 Kreise mit etwas Abstand mit Geradstich verbinden. Ein zusätzlicher räumlicher Effekt ergibt sich, wenn man gelegentlich 2 Kreise übereinanderlegt und übernäht. Den Faden nach dem letzten Kreis nicht abschneiden, sondern ca. 30 cm überstehen lassen. Er dient zur Aufhängung am Ast.

Girlande nähen

Die doppelten Kreise auseinanderbiegen.

Mobile aus Kupfer basteln

Die Ketten aus Kreisen mit den überstehenden, transparenten Fäden am Ast befestigen. Dafür einen Tropfen Kleber an geeigneter Stelle auf das Holz geben und den Faden einige Male um den Ast wickeln. Kurz festhalten, bis der Kleber hält.

Metallgirlande aufhängen

Alle überstehenden transparenten Restfäden abschneiden und evtl. kurz mit dem Feuerzeug verschmelzen. Dabei aufpassen, dass die tragenden Fäden nicht angeschmolzen werden und natürlich kein Mobileelement Feuer fängt.

Mobile selber basteln, DIY, Anleitung

Das Band zum Aufhängen am Ast befestigen. Einen hübschen Ort zum Aufhängen suchen.

Mobile basteln für Erwachsene

Viel Spaß beim Basteln! Wenn es noch Fragen gibt, hinterlasst mir gerne einen Kommentar.

Ihr wollt lieber ein Mobile in Gold? Bitte schön: KLICK

Liebe Grüße.

– Anja –

Kommentare (3) Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Goldmobile ::: DIY

  2. Wow das Mobile gefällt mir richtig gut!!! Die Idee mit der Nähmaschine ist klasse, muss ich unbedingt mal ausprobieren :-)))
    Lieben Dank für’s teilen!
    Liebe Grüße
    Sukie

    Antworten

  3. Pingback: Bling bling | Alle meine Engelchen

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.