Kameraband nähen ::: DIY Anleitung

Kameraband selber nähen - knobz Anleitung

Ein neues Kameraband  musste her. Auf allen Kanälen hatte ich schon schöne, genähte Kamerabänder gesehen, aber an meiner Kamera baumelte immer noch das beim Kauf mit gelieferte…. So richtig überzeugt hatte mich wohl noch keines der Gesehenen. Ich wollte gar nichts aufälliges, eher etwas einfaches und schlichtes. Trotdem natürlich hübsch und nicht zu technisch. Ausserdem nutzt auch mein Liebster die Kamera, da wollen wir ja nicht jedes mal das Kameraband wechseln, zu „weiblich“ durfte es also nicht werden.

Jetzt habe ich aber seit längerem schon Probleme mit dem Nacken [Bandscheibenvorfall lässt grüßen] und habe mir schon lange ein  Band gewünscht, mit dem ich die Kamera über der Schulter und nicht nur um den Hals tragen kann. Und da jetzt kurz nacheinander zwei Messetermine anstehen, bei denen ich die Kamera unbedingt mitnehmen will, habe ich mir jetzt kurzerhand eines gemacht. Na ja, so ganz schnell war es dann doch nicht erledigt, aber davon erzähle ich euch gleich in der Anleitung.

Längeres Kameraband nähen + flechten // DIY Anleitung

Das braucht ihr: 

  • 2 Karabinerhaken
  • 2 Lederbänder [je ca. 30 cm lang, ca. 2 mm Durchmesser]
  • Textilgarn oder Stoffbänder
  • 2 Lederstücke [je ca. 16 x 4 cm]
  • Ledernadel
  • evtl. Stylefix

Kameraband nähen Anleitung (1)

Alles da? Dann können wir direkt starten.
Kameraband selber nähen Anleitung (2)Vom Textilgarn mehrere gleich lange Stücke abschneiden, die ihr zu einem Strang flechtet. Meine Bänder waren ca. 120 cm lang, weil ich ein langes Kameraband machen wollte, das auch über die Schulter zu tragen ist. Da mein Material aber elastisch ist [Hurrah! ruft mein geschädigter Nacken] war das eindeutig zu lang. Am besten flechtet ihr ein ausreichend langes Stück und probiert dann mal aus, wie lang für euch richtig ist. Ich habe insgesamt 9 Bänder benutzt, also 3 x 3. Ihr könnt auch einfach Streifen aus Stoff schneiden und daraus einen Strang flechten.

Kameraband selber nähen Anleitung (3)

Die zwei Lederstücke zuschneiden // das ungefähre Schnittmuster habe ich für euch hier aufgezeichnet: Lederteil

Die Karabinerhaken auffädeln.

Kameraband selber nähen mit Leder - Anleitung knobz

Den geflochtenen Strang auf die passende Länge kürzen und die Enden mit der Nähmaschine mit Zickzackstich sichern. Die Lederteile zuklappen und einen ersten Bogen nähen. Dafür unbedingt eine Ledernadel benutzen. Mit einer normalen Nähmaschinennadel lässt sich das nicht nähen.

Kameraband selber nähen Anleitung (7)

Und jetzt kommt der Teil, der mich doch ein wenig auf die Probe gestellt hat: Das Lederteil mit dem geflochtenen Strang verbinden. Wie man schon an den unsauberen Nähten sieht, ist meine Nähmaschine an den Rand des zumutbaren gekommen…. Am besten hat es bei mir so geklappt: Den genähten Bogen auf einer Seite weiterführen, also einen Rand schon komplett schliessen. Dann Stylefix auf der Innenseite des Leders verteilen, den geflochtenen Strang einlegen und festdrücken, dabei möglichst gleichmässig verteilen. Den Rand des Leders [wo die 2. Aussennaht hin muss] dabei frei lassen. Die 2. Aussennaht schliessen und ein Kreuz über das Leder nähen, um die Verbindung noch zusätzlich zu sichern. An dieser Stelle habe ich dann überlegt, ob ich mir nicht doch einfach ein „normales“ Band hätte nähen sollen…

Kameraband selber nähen Anleitung (9)

Aber so weit, so gut. Jetzt ist das Schlimmste geschafft. Die dünnen Lederbänder zu Schlaufen knoten. Dabei die Knoten nicht zu weit an den Rand setzen, damit nicht das Risiko besteht, dass sie sich lösen.

Kameraband selber machen - Anleitung knobz (1)

Die zu Schlaufen geschlossenen Lederbänder durch die Metallöse an der Kamera ziehen.

Kameraband selber machen - Anleitung knobz (4)

Anschliessend den geknoteten Teil durch die Schlaufe ziehen, so dass sich eine feste Schlinge um die Metallöse bildet.

Kameraband selber machen - Anleitung knobz (2)

Jetzt nur noch die Karabiner in die Lederbänder einhaken und fertig ist das neue Kameraband!

Kameraband selber machen - Anleitung knobz (3)

VORSICHT: natürlich musst du aufpassen, dass alle Nähte sicher sind, nicht, dass sich etwas löst. Die dünnen Lederbänder sollten NICHT ZU dünn sein, sonst könnten sie reissen. Und: pass auf, dass der Karabiner nicht aus Versehen auf geht. Schliesslich soll deinem Schätzchen [der Kamera] ja nichts passieren.Kameraband selber machen aus Textilgarn - Anleitung-001

 

Meine Kamera hat sich jetzt mit dem neuen Band angefreundet und die beiden werden am Samstag zum ersten mal ausgeführt. Ich freu mich schon auf einen nackenfreundlichen Messebesuch!

Und was sagt mein Liebster zu dem neuen Band? Ohne, dass er diesen Blogtext kennt: „Schön – ein Mädchenband.“ Tja, ich kann wohl nur Mädchen ….

Viel Spaß mit eurem neuen Kameraband. Mir gefällt ja mein Mädchenband. Soll er sich doch ein Kameraband selber nähen. Die Anleitung kann er ja hier nachlesen….

Liebe Grüße.

– Anja –

Kommentare (2) Schreibe einen Kommentar

  1. Liebe Anja, Dein Kameraband finde ich richtig toll! Ich möchte auch schon lange ein individuelles haben und Du hast mich inspiriert mir selbst eines zu machen! Mal sehen was daraus wird 😉 Danke fürs teilen! LG und einen entspannten Sonntag, Kathrin*

    Antworten

    • Liebe Kathrin,

      Dann mal ran an’s Kameraband! Meins hat mir schon viel Freude gemacht. Und ich hatte auch viel zu lange aufgeschoben mir eins zu machen…..
      LG Anja

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.