Halloween ::: Dekoration mit Gespenstern, Geistern und Fledermäusen

Airwalker Schwein und Hund - Folienballon

Still war es hier bei mir. Die Mädels hatten Herbstferien // und wie immer sind die Tage dann nur halb so lang // gefühlt jedenfalls. In diesen 12 Stunden des Tages hatte das Leben 1.0 bei uns Vorrang und wir haben fleissig daran gearbeitet die Sketchnotes der Fräuleins abzuarbeiten.

Und so sieht es aus am letzten Wochenende der Herbstferien:

  • Bücherei ✓
  • Rhein ✓
  • Wildpark ✓
  • Oma und Opa 1 ✓
  • Oma und Opa 2 ✓
  • Zoo ✓
  • monkey spot ✓
  • Fahrradtour ✓
  • Schwimmen ✓
  • Baumarkt ✓
  • shoppen gehen ✓
  • xxx [lauter Sachen, die gar nicht auf der Listen standen] ✓

Kein Wunder, dass ich keine Zeit zum Schreiben hatte – oder? Fenster putzen, Balkon aufräumen, Bauernhofcafe, Hombroich und Schloß Dyck müssen noch ein wenig warten.

Dann gab es natürlich auch noch Termine, die gar nicht auf der Kinderliste standen: letztes Wochenende waren wir zur Neuereröffnung des CreativDiscount  in Heiligenhaus eingeladen. Für mich als „DIY-Expertin“ ist es natürlich immer ein Vergnügen durch prall gefüllte Regale mit Farben, Pinseln und Bastelbedarf zu stöbern. Für die Mädels übrigens auch.

Farbtuben Creativ Discount

Zusätzlich zum Mal- und Bastelbedarf gibt es aber auch noch ein riesiges Angebot an Dekorationen und Kostümen. Wenn ihr also für Halloween noch das ein oder andere gruselige Teil sucht – hier werdet ihr bestimmt fündig. Und zwar echt gruselig.

gruselige Fledermäuse - Deko Halloween

Meine Mädels haben die gruseligen Sachen dieses mal dann nicht so interessiert. Sie haben sich lieber für zwei Luftballons an der Leine entschieden. Ein Schwein und einen Hund, mit denen man quasi Gassi gehen kann. Damit haben sie [und wir] echt viel Spaß gehabt!

Luftballons an der Leine - CreativDiscount - airwalker

Da einer der Mädelsgeburtstage in die Halloweenzeit fällt, haben wir natürlich auch schon mal eine Gruselparty gefeiert. Einige fiese Dekorationen wie Glotzaugen, Spinnennetze, Grabstein, Skelette, Ratte und Kakerlaken haben wir dafür eingekauft und viel Spaß beim Stöbern und Aussuchen gehabt. Beim Dekorieren dann natürlich sowieso. Und einige Sachen haben wir wie immer selbst gebastelt. Also falls bei euch auch eine Halloweenparty ansteht – hier ein paar Vorschläge. Die ausführlichen Anleitungen erreicht ihr über die links in der Beschreibung.

Basteln für Halloween und die Gruselparty:


1) gruselige Einladungen

Einladungen für Halloween kann man ganz super selber basteln. Mit schwarzem Tonpapier, selbst gemachten Stempeln und Leuchtfarbe.

Einladung zur Gruselparty - Halloween

2) gruselige Geburtstagstüten

Die kleinen Geschenktüten haben wir natürlich auch gruselig gefüllt: Plastikspinnen, Fledermausgummibärchen und mit Fledermäusen bedruckte Notizhefte.

Deko basteln für Halloween - Fledermäuse drucken

3) gruselige Stempel

Stempel von Gespenstern, Geistern und Fledermäusen kann man ganz einfach selbst aus Radiergummis schnitzen. Das können auch die grösseren Kinder schon selber machen. Damit zu stempeln macht dann gleich doppelt Spaß.

Gespenster - geschnitzter Stempel

4.) gruselige Dekorationen

Dekorationen basteln ist für meine Mädels immer das Größte! Da werden schon Wochen vor einer Party Sachen gemalt, gebastelt und ausgeschnitten.

Für die Gruselparty waren das leuchtende Gespenster aus alten Pappkartons und Fledermäuse aus schwarzem Tonpapier.

selbst gemalte Gespensterdekoration

Adventskerzen mit Fledermäusen

Zu essen gab es blutige Finger [halbierte Würstchen mit Fingernägeln aus Mandelsplittern und Ketchup als Blut], Muffins mit Gummispinnen und Vampirblut [Traubensaft].

Irgendwie ist dieser gruselige Artikel jetzt viel länger geworden als geplant….. ich wollte doch nur ein wenig von unseren Herbstferien berichten. Raus gekommen ist eine gruselige Zusammenfassung und ich habe direkt selbst wieder Lust bekommen ein wenig für Halloween zu dekorieren. Vielleicht mache ich gleich mal einige Fledermäuse. Die würden gut zu dem Kürbis passen, den Fräulein M  in der Ferienbetreuung geschnitzt hat.

Und wenn die Ferien am Montag vorbei sind, kann ich mich endlich auf meine Vorbereitungen für die hello handmade in Hamburg konzentrieren. Die Produktion läuft natürlich schon. Aber darüber zu berichten würde diesen Artikel jetzt endgültig sprengen.

Liebe Grüße.

– Anja –

Update am 29.10.2014:

Wir haben es auch noch geschafft den Kleiderschrank der Mädels durchzusortieren. Yeah! Eine große Ikeatasche voll mit zu kleinen Klamotten und endlich wieder Platz im Kleiderschrank. 🙂

Jetzt fehlt nur noch ein Kindertrödelmarkt um alles los zu werden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.