Häkelnadel aus dem Wald

Ewig schon wollte ich eine richtig dicke Häkelnadel – aber mir ist nirgendwo eine begegnet.

Warum also nicht einfach eine selber machen? Material hatte ich zu Hause – schließlich schleppen mir M. und P. jeden Tag neue Stöcke (und Steine) an. Einen davon habe ich jetzt in eine Häkelnadel umgewandelt. Ich hoffe es fällt den Mädels nicht auf, dass ein Stock aus der Sammlung fehlt. ;-)

Als gelernte Tischlerin ist mir der Umgang mit dem Material vertraut, also schnell noch mal bei einer kleinen Häkelnadel abgeguckt und ran an das Schnitzmesser. Und das Ergebnis funktioniert! Gut, ich habe es noch nicht ganz entrindet und ein bisschen Schleifen wäre auch noch gut, aber das kann ich ja später noch machen.

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.


− 1 = vier