Einfache Blumendeko in Glasflaschen ::: DIY und Gedanken zur Konfirmation

Blumendeko in Glasflaschen

Vorbereitung auf die Konfirmation

Wir haben ein sehr schönes Fest gefeiert – die Konfirmation meiner grossen Tochter. Die Monate vorher waren eine Art Vorbereitungszeit auf verschiedenen Ebenen und eigentlich auch für die ganze Familie.

Konfirmationsvorbereitungen meiner Tochter

Meine Tochter hatte Konfirmationsunterricht und hat sich dabei Gedanken über Gott und die Welt, ihr Leben, die Veränderungen der letzten Zeit und ihre Zukunft gemacht. Ich finde, das ist ein perfekter Zeitpunkt für diesen „Unterricht“!

In einer modernen Gemeinde wie unserer geht es dabei ja nicht mehr um das Auswendiglernen irgendwelcher Bibelstellen, sondern um einen wirklichen Austausch mit dem Pfarrer – um ein gemeinsames Philosophieren und darum den Geist zu öffnen für neue Gedanken und Ziele. Was für eine schöne Zeit für eine erste Reflexion!
Dabei lernen die Konfirmanden auch neue Gleichaltrige kennen. Aus meiner Erfahrungen entstehen die meisten Freundschaften in diesem Alter immer noch in der Schule – eventuell im Sportverein / bei Hobbys.

Ich finde es einfach gut und wichtig diesen Automatismus noch mal ein wenig aufzubrechen und Jugendliche aus dem Viertel / der Umgebung kennenzulernen. Auch dafür fand ich diese Zeit und die Freizeiten, die zusammen verbracht wurden einfach perfekt.

Konfirmationsvorbereitungen der Familie

Mein Mann und ich haben uns Gedanken gemacht über die vergangenen Jahre mit unserer Tochter, über unser Zusammenleben als Familie und die Entwicklung, die wir gemeinsam durchlebt haben. Auf das Stichwort „Pubertät“ reagieren ja viele genervt und fast verängstigt, aber ich muss sagen, dass es trotz der anstrengenden Momente doch auch eine schöne Zeit ist! Die Kinder werden erwachsen und es ist einfach schön zu sehen, wie sie die Welt für sich entdecken.

Nachdem die durch den plötzlichen Hormoneinschuss durcheinander geratenen Synapsen neu verknüpft wurden, steht einem schönen und aufregenden, gemeinsamen neuen Lebensabschnitt nichts mehr entgegen! Ich bin in dieser Zeit zufällig auf ein Hörbuch von Jesper Juul gestossen und kann diese Texte als kleinen Anstoss nur empfehlen.

Und auch der Gedanke, dass die „Kinder“ mit der Konfirmation vor der Gemeinde zu „Erwachsenen“ werden, hat mir geholfen noch einmal mit einem neuen Blick auf unsere Tochter zu schauen. Und ich glaube, sogar unsere jüngere Tochter hat sich in dieser Zeit ihre Gedanken über das grösser- und erwachsen werden Gedanken gemacht. Vielleicht zeigt sich dieser neue Blick auf die Konfirmandin ganz gut, wenn ich erzähle, dass ein Pate unserer Tochter vorher erzählt hat, er fahre zur Konfirmation seiner „kleinen“ Nichte. Der Tag war auch für ihn Anlass noch mal genau hinzuschauen und zu sehen, dass seine kleine Nichte nun schon fast genauso groß ist wie er.

Und mit dem Äusseren schaut man dann ja auch auf das innere gross werden. Mit der Souveränität und Gelassenheit, die unsere Tochter an diesem Tag gezeigt hat, haben sicher alle Gäste noch mal mit einem veränderten Blick auf sie geschaut.

kleine Blumensträusse mit Kräutern

Konfirmationsvorbereitungen in der Wohnung

Unsere Feier fand zu Hause statt und das zog einiges an Vorbereitungen nach sich. In unserer Wohnung ist in den letzten Jahren viel passiert – wenn die Kinder grösser werden, muss man die Wohnung nach und nach an die neuen, veränderten Bedürfnisse anpassen. Bei uns bedeutet das, dass ich vor einiger Zeit einen großen Raum mit einer neuen Wand abgetrennt und somit ein zweites Kinderzimmer geschaffen habe. Nun ist es aber so, dass in diesem Bereich vorher unser Arbeitszimmer lag und so habe ich mit diesem Umbau quasi die gesamte Wohnung auf den Kopf gestellt.

Leider war nach dem aufwendigen Umbau nie genug Zeit, um wirklich alles schön zu machen. Nach dem Kinderzimmer und den nötigsten Umräumaktionen war erst mal Schluss. So war der Termin auch Anlass einmal die restlichen Räume schön zu machen, neu zu streichen und zu gestalten. Ausserdem stand eine grössere Aufräum- und Neupflanzaktion auf der Terrasse an. Und in einem Zuge haben wir dann auch mal alle Küchenschränke durchgeräumt und sauber gemacht. Hätte man nicht machen müssen, aber mit dem Ziel und Termin vor Augen gehen solche Dinge gleich viel einfacher von der Hand und die Mädels haben auch ordentlich mitgeholfen. Danke an das Wetter, das uns am Tag der Konfirmation ganz viel Sonne geschenkt hat, so dass wir die schöne Terrasse dann auch wirklich geniessen konnten!

Blumendekoration selber machen

Blumendekoration zur Konfirmation

Zu diesen grundlegenden Gestaltungsaktionen gehörte natürlich auch eine ordentlich Blumendeko! Die Terrasse wurde neu bepflanzt und für die Dekoration des Innenraums habe ich mich an unsere Hochzeitsdeko erinnert und in Anlehnung daran gestaltet. Bei unserer Hochzeit wurde unsere Tochter nämlich gleichzeitig getauft und damit war das quasi auch ihre erste große Feier. Damals hatten wir eine ganz einfache Deko aus vielen kleinen Sträußen auf den Tischen stehen und dazu viele Vasen mit Kräutern wie Minze und Salbei. Das habe ich aufgenommen und meine Blumendeko zu großen Teilen im türkischen Gemüseladen eingekauft. Zu den Kräutern gab es nur ein paar einfache weiße und blaue Blüten und ein paar Erdbeerblüten von der Terrasse. Diese Anteile habe ich unterschiedlich gemischt und einfach in kleine Trinkgläschen gestellt für die Tischdekoration. Dazu gab es zwei große Kerzen, die in Weckgläsern mit etwas Sand (für die Standsicherheit), Wasser und ein paar Blüten und Grün gestellt waren. Ganz besonders schön fand ich dazu meine gefüllten Glasflaschen – das ist so ziemlich der einfachste Blumenschmuck den ihr euch vorstellen könnt!

Blumendekoration zur Konfirmation und Hochzeit

einfache Blumendeko in Glasflaschen selber machen ::: DIY Anleitung

Material:

  • klare Glasflaschen
  • Wasser
  • Blumen mit nur kleinen Blüten / Grünzeug (muss durch den Flaschenhals passen)
  • Esstäbchen
  • Korken, Schraubverschluss oder Kerzen

Blumen in Glasflaschen dekorieren

Anleitung:

Nehmt die Glasflaschen (meine waren von leckerstem Apfelsaft!), macht sie sauber und entfernt die Etiketten. // Füllt die Flaschen mit Wasser. // Nehmt die Blumen oder das Grün, zerteilt sie in passende Abschnitte und schiebt sie vorsichtig durch den Flaschenhals in die Flaschen. Hilfreich ist dabei ein Essstäbchen – damit könnt ihr die Blumen platzieren als würdet ihr ein Buddelschiff einrichten. Die Flasche läuft dabei über, am besten macht ihr das also im Spülbecken oder draussen. Die Blumen treiben nach oben – hilfreich sind daher Pflanzen, die man etwas in der Flasche „aufsperren“ kann oder ihr bindet Blüten an längere Kräuter oder Gräser, so dass nicht alle Blüten oben am Flaschenhals kleben. // Die Flasche bis oben mit Wasser befüllen und mit Korken oder Schraubverschluss verschliessen. // Auf einige der Flaschen habe ich oben eine Kerze aufgesteckt und sie somit zu Kerzenhaltern umfunktioniert. // Und jetzt: einfach ausprobieren und experimentieren! Viel Spaß dabei. Erzählt mir gerne wie es geklappt hat mit der Blumendeko in Glasflaschen und welche Pflanzen ihr benutzt habt.

Kerzen auf Glasflaschen

Die Flaschen halten sich übrigens ganz gut. Die kleinen Blüten der Glockenblumen wurden ab dem zweiten Tag durchscheinend und schwebten fast wie kleine Gespenster in der Flasche. Bei einigen Pflanzen wird das Wasser nach einigen Tagen etwas trüb, bei anderen bleiben die Flaschen länger klar. Und wenn es nicht mehr schön aussieht: einfach ausleeren und neu befüllen. Schließlich braucht man dafür nicht viel Material! Ein paar Gänseblümchen oder Kräuter…
In der Weihnachtszeit habe ich das gleiche übrigens schon mal mit Kiefernnadeln, Moos und Farnwedeln gemacht – noch schlichter also und nur in grün. Auch sehr schön!

Und zu dem vielen, etwas emotionalen Text gibt es natürlich auch noch ein paar Bilder vom DIY Projekt.

Blumen und Kerzen zur Konfirmation

zarte Blüten in Flaschen

Sommerfest Dekoration mit Blüten

einfache Blumendeko selber machen Anleitung

minimalistische Blumendekoration

Blumen und Kerzen zur Dekoration

zarte Blüten in der Wasserflasche dekorieren

Liebe Grüße
// Anja

Danke für's Teilen!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • Schön, dass du hier bist und dir Zeit nimmst einen Kommentar zu hinterlassen! Ich freue mich über jeden einzelnen.
Top