Christbaumkugeln aus Beton ::: Weihnachtsbaum zum 3. Advent

Christbaumkugel aus Beton selber machen - Anleitung DIY

Jetzt ist er schon da der 3. Advent. Wie immer fliegt der Dezember irgendwie. Aber er fliegt dieses mal nicht an uns vorbei. Wir haben es geschafft viele Sachen im Dezember bewusst zu machen. Ich habe Kekse gebacken mit den Mädels und Freunden. Wir waren Eislaufen in der Eishalle und auf dem Weihnachtsmarkt. Wir haben zusammen gebastelt. Und wir haben gestern einen Weihnachtsbaum gekauft. Und zwar so richtig von der Plantage. Das heißt, dass wir eine halbe Stunde zwischen lauter großen und kleinen, schiefen und geraden, dünnen und dicken Tannenbäumen umhergelaufen sind. Wir haben Bäume markiert und wieder verworfen und uns dann auf einen Baum geeinigt. Und das ist gar nicht so einfach zu viert. Eine wollte einen großen Baum, eine einen kleineren, einer einen vollen und einer einen ganz grünen. Jetzt haben wir vielleicht nicht den schönsten aller Bäume, aber einen auf den wir uns gut einigen konnten. Der Gutsbesitzer hat uns sogar ein wenig Rabatt gegeben. Anscheinend war der Baum nicht so gut verkäuflich mit der zweiten Spitze, die auf halber Höhe wuchs…

Wenn ihr auch so einen Baum direkt vom Gut kaufen wollt, schaut mal hier vorbei: Gut Heimendahl // wir haben jetzt schon ein paar mal dort unseren Baum gekauft. Der Weihnachtsbaumverkäufer begrüßt uns jetzt schon immer ganz persönlich und wir verabschieden uns mit „bis zum nächsten Jahr“…

Schön ist, dass die Plantage direkt gegenüber vom Gut ist und man dort jeden Samstag herrlich einen Topf Suppe zum wieder Aufwärmen essen kann. Auf dem Hof brennt ein Lagerfeuer, an dem die Kinder rumkokeln können und ein Schaf mit Lamm gibt es auch jedes Jahr zu bestaunen. Rund um das Gut laufen dann auch noch Schafe, Pferde, Gänse usw. über die Weide. Und wer auch noch für’s Weihnachtsessen einkaufen will, kann das im Hofladen tun.

So – und endlich jetzt zu meinen Christbaumkugeln aus Beton!

Die hängen noch gar nicht am richtigen Baum – der wird erst ganz kurz vor Weihnachten aufgestellt – die hängen noch am gemalten Kreide Weihnachtsbaum.

Christbaumkugeln aus Beton – Anleitung

Wir hatten noch alte Christbaumkugeln aus Plastik, die wir in der Zeit benutzt haben, als die Mädels noch ganz klein waren und die Hälfte unserer Glaskugeln innerhalb eines Tages „zerpitscht“ haben. Die eigneten sich gut für diese Aktion. Unsere waren glänzend und damit so glatt, dass der Beton sich manchmal ablöste. Matte Kugeln gehen vermutlich noch besser. Da ich kein Freund von so viel Plastik bin, hätte ich im Gebrauchtwarenhof ein paar alte Kugeln gekauft, wenn wir nicht diese noch im Keller gehabt hätten.

Das brauchst du:

  • Christbaumkugeln aus Kunststoff oder Glas
  • Quarzsand
  • Universalzement
  • alte Schüssel und Löffel zum Anrühren
  • Handschuhe
  • alte Zeitungen zum drunter legen

Und so geht’s:

Zieh erst mal Handschuhe an – der Zement ist echt nicht gut für die Haut. Dann zwei Becher Quarzsand und einen Becher Zement mischen. Nach und nach Wasser zugeben bis eine teigige, fast sich verflüssigende Masse entsteht (etwa 1,5 Becher Wasser). Die Kugel über die Schüssel mit dem Beton halten und mit dem Löffel Beton über die Kugel träufeln. Die Kugel immer ein wenig drehen und wieder Beton auf die Kugel geben. Leider fehlte mir eine dritte Hand, um während des Prozesses Fotos zu machen….

Aber es ist nicht schwierig – man muss die Masse nur immer wieder über die Kugeln träufeln und die Kugeln dann aufhängen zum Abtropfen. Legt eine alte Zeitung unter die Kugeln // ein Teil der Masse tropft auf jeden Fall noch ab.

Wie ihr seht sind manche meiner Kugeln eher weiß und manche eher grau. Die Grauen sind mit dem oben beschriebenen Beton entstanden, die weißen mit Blitztement (Spachtelmasse).

weiße Christbaumkugel - pure und simpel

Christbaumkugeln aus Beton - Anleitung DIY (4)

Vielleicht ist euch auch schon aufgefallen, dass manche Kugeln eher glatt und manche eher rauh sind? Eigentlich wollte ich sie so glatt haben, aber mein Zement hatte anscheinend Feuchtigkeit angenommen und war klumpig geworden. Beim zweiten Durchgang habe ich ihn dann gesiebt // da ist die eher gleichmässige Oberfläche entstanden.

Christbaumkugeln aus Beton - Anleitung DIY (5)
Christbaumkugeln aus Beton an gemaltem Weihnachtsbaum aus Kreide - Anleitung DIY (1)

Dazu würden eigentlich gut unsere Papier ummantelten Kugeln passen // oder lieber ein paar selbst gefärbte Kugeln? Ne, dieses Jahr lieber weniger Farbe.

Natürlich kann man aus Beton auch Schalen machen und Kerzenständer und Eierbecher ….

Wir hatten gestern wirklich einen schönen Tag und waren nach unserem erfolgreichen Weihnachtsbaumkauf noch zum Weihnachtsmarkt in Kempen. Der hat uns gut gefallen und dieses Jahr hat netterweise auch das Wetter mitgespielt.

Ich hoffe, ihr hattet auch ein schönes 3. Adventswochenende.

Entspannte Grüße.

– Anja –

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.