blogst Workshop mit Sodapop Design

Hach, schön war es am Samstag in Köln. Und ich habe absolut kein Problem das als [zugezogene aber schon jahrelange] Düsseldorferin zu sagen. Für blogst fahre ich gerne nach Köln. Nachdem ich im Januar schon einmal zur blogstlounge auf der imm cologne war, wusste ich, dass ich auf jeden Fall auch mal eine der anderen blogst Veranstaltungen besuchen wollte. Dieser Workshop hatte das Thema: “Bloggen und Bildbearbeitung” und Ricarda vom blog 23qmstil und Caro von Sodapop Design haben die Themen praxisnah und liebevoll referiert. Der Austausch mit den 19 anderen Bloggerinnen war wie immer interessant und die Location in den Räumen der ecosign Akademie in Ehrenfeld wirklich perfekt. Wenn ich mich zurückerinnere sah es an unserer FH irgendwie nicht annähernd so schön aus: Couchlandschaft, Terrasse mit Holzmöbeln, Farbe an den Wänden….. keinerlei Ähnlichkeit…aber ich komme vom Thema ab.

Zurück zum blogst Workshop:

Fleher Brücke Düsseldorf - blogst workshop

Der Tag fing gut an mit einer Fahrt über meine Lieblingsbrücke. Die Fleher Brücke, die mich auf der A46 über den Rhein gebracht hat. Ist die nicht schön?

Ich habe eben mal nachgeschaut: sie wurde 1979 gebaut und vor einiger Zeit renoviert. Technische Angaben habe ich auch noch gefunden, aber was wirklich wichtig ist: wenn man bei Sonnenschein über sie fährt, sieht das einfach super schön aus! Der große Pylon und die roten Stahlseile vor blauem Himmel sind einfach toll.
Da geht mir jedes mal das Herz auf.

Dann weiter nach Köln Ehrenfeld. Vom Veranstaltungsort habe ich euch schon berichtet, von unseren tollen Referentinnen auch. Außer mir gab es noch 19 andere Bloggerinnen bzw. angehende Bloggerinnen. Für alle hatte ich eine kleine Osterüberraschung mitgebracht in Form eines gehäkelten Eierbechers. Ich hoffe, alle haben mittlerweile ein hübsches Plätzchen dafür gefunden.

gehäkelter Eierbecher - blogst workshopIm Workshop haben wir einiges gelernt über rechtliche Grundlagen, die verschiedenen sozialen Medien und einige Bildbearbeitungsprogramme - speziell auch für das IPhone. Ich kann euch sagen, am Ende des Tages schwirrte mir ganz schön der Kopf!!! Hier ein paar der ersten IPhone Bildbearbeitungsexperimente. Da werdet ihr in der nächsten Zeit bestimmt noch ein paar mehr auf meinen Seiten entdecken.

Bildbearbeitung - blogst workshop

Netzwerken und social media waren natürlich ein wichtiges Thema. Mittlerweile bin ich ja auch auf einigen sozialen Plattformen unterwegs. Habt ihr mich schon überall entdeckt? Bei Twitter und Instagram bin ich ja noch frisch – da lerne ich immer noch dazu, bei Pinterest schon etwas länger unterwegs. Ich freue mich wenn ihr mal vorbeischaut.: knobz bei Twitter // knobz bei Instagram // knobz bei Pinterest

blogst workshop - Inhalte und Teilnehmer

Am Abend haben wir den anstrengend schönen Tag noch mit einem leckeren Essen ausklingen lassen, bei dem natürlich weiter über Programme, Apps, blogs… diskutiert wurde.

Danke an die Sponsoren für diese schöne Veranstaltung und ganz besonderen Dank auch noch einmal an Caro und Ricarda. Sponsoren: Cupper // Feine Billetterie // maedchenwahn // Stoffe.de // la mesa // sister mag // Pfeffersack & Söhne

Hier eine Übersicht der Teilnehmerinnen // es war toll mit euch [zu einigen fehlt mir noch der link .- könnt ihr mir noch mal helfen?]. Nicole {Hanse-Herz-Hamburg}, Petra {noch ohne Blog}, Daniela {noch ohne Blog}, Simone {cestlaviecherie}, Jessica {noch ohne Blog}, Larissa {Salon Tutti}, Giovanna {Stadtblogozin}, Michèle {Lichte Momente}, Kathrin {befleurcoquet}, Miriam {demnächst mit Madame Tita}, Franzi {spoon and key}, Friederike {Fabelhafte Desserts}, Nicola {Himbeerprinzesschen}, Christina {Mamlo Connection}, Sandra {Das Freulein Backt}, Anita {MiraMondstein}

Was würde euch am meisten interessieren bei so einer Veranstaltung?

Liebe Grüße.

- Anja -

Alles weiß ::: schön, dass du noch da bist mein blog

alles weiß - absolut nichts

Puh // war das ein Schock gestern Abend. Ich wollte meinen blog aufrufen und was sah ich? NICHTS. ABSOLUT NICHTS! Eine weiße Seite und sonst nichts. Kein Banner, kein Text, kein Bild, kein Login.

Zuerst dachte ich, bei meinem Provider würde es vielleicht Probleme geben. Ich habe im Internet gesucht und fand NICHTS. Keine Anzeichen für ein Providerproblem.

Was war passiert? Blog gehackt? Account gelöscht? Die übelsten Horrorszenarien gingen mir durch den Kopf. Sollte alles weg sein? Was würde ich machen, wenn wirklich alles weg wäre? Aufhören zu bloggen? Und das nachdem ich gerade in stundenlanger tagelanger Arbeit den blog umgebaut hatte? Natürlich hatte ich backups gemacht, ich hatte aber noch NIE backups wieder hergestellt…..

In meiner Panik habe ich mal in alle Richtungen um Hilfe geschrien Twitter, Facebook, mein Liebster. Und  aus einer Facebookgruppe kam dann auch der Hinweis, der mich auf die richtige Lösung gebracht hat. Ich hatte ein Update für ein Plugin gemacht und das war irgendwie komisch gelaufen. Ich hatte es nicht so richtig wahrgenommen, aber irgendwie war mir so, als wäre da was anders gewesen als sonst. Anscheinend hatte dieses Plugin alles lahm gelegt. Und ich hatte keine Möglichkeit mich einzuloggen. Alles probiert. So habe ich mich dann durch verschieden Hilfeseiten gegoogelt und tatsächlich die Lösung gefunden! Hier stand die passende Anleitung. Glücklicherweise wusste ich mittlerweile, wie man einen ftp Client “benutzt” und konnte den entsprechenden Plugin-Ordner bearbeiten. Puuuuuuuuh, was für eine Erleichterung als meine Seiten endlich wieder geladen wurden!!!

screenshot knobz blog - nicht mehr alles weiß

Ich blogge ja jetzt wirklich schon einige Zeit, aber das war mir noch nie passiert! Updates waren immer völlig problemlos. Aber irgendwann erwischt es einen….. ich wünsche euch, dass ihr einen Computerexperten an eurer Seite habt, falls bei euch mal so etwas passiert. Ich hätt’s mir gewünscht…. So hatte ich liebe Stimmen aus Twitter und Facebook, die mir Mut gemacht haben. Danke dafür! Ihr habt mich gerettet.

Im Moment gibt es viele Diskussionen unter den bloggern über traffic, sinkende Besucherzahlen, weniger Kommentare…. Aber ganz egal, wie die Zahlen sich entwickeln // gestern habe ich gemerkt wie viel mir mein blog bedeutet. Ohne blog hätte wirklich ein Stück von mir gefehlt. Schließlich ist das hier so etwas wie mein kreatives Tagebuch // etwas sehr persönliches also.

Jetzt freue ich mich auf meine nächsten Beiträge! Schön, dass du noch da bist mein blog. :)

Hattet ihr auch schon mal solche Schreckmomente? Ich bin wirklich neugierig. Und hat es vielleicht etwas an eurer Einstellung zum bloggen verändert?

Wirklich schön, hier zu sein. Und schön, dass DU hier bist. Danke dafür.

Liebe Grüße.

- Anja -

Hanami ::: Kirschblütenfest

Lampion bei der Kirschblüte

Kennt ihr Hanami? Obwohl wir in Düsseldorf leben, habe ich leider noch kein Japanisch gelernt und muss mich  darauf verlassen, dass das mit Kirschblütenfest richtig übersetzt ist. Das Hanami gab es heute zum ersten mal in Düsseldorf am neu gebauten Köbogen. Dort wurden, in enger Zusammenarbeit mit der großen japanischen Gemeinde in Düsseldorf, Kirschbäume gepflanzt. Und jetzt blühen sie zum allerersten mal und zum allerersten mal wird damit an dieser Stelle der Beginn des Frühlings gefeiert. Die blühenden Bäume habe ich mir heute mit meinem großen Fräulein angeschaut – und sie war ganz begeistert von den herrlich zarten Blüten und wollte mir nicht glauben, dass es die gleichen sind, die gerade für das aktuelle Urban Jungle Bloggers Projekt unseren Küchentisch geziert haben und jetzt in der großen Glasvase blühen.

Die neue Promenda war geschmückt mit Lampions, auf den Stufen lagen Decken als Sitzgelegenheiten und darüber standen Sonnenschirme, die leider nicht in der Lage waren den durchziehenden Regenschauer aufzuhalten. Darum habe ich mir auch ein Foto von den etwas traurigen, verlassenen Sitzstufen gespart. Das unfreundliche Wetter hat die japanische Gemeinde aber nicht davon abgehalten den Frühling zu feiern. Und auch ein paar deutsche Besucher haben sich über Sushi, Origamikraniche und japanische Musik gefreut.

japanische Lampions SushiSushi - Bentobox japanisches Kirschblütenfest - Hanami japanische Girlande in Düsseldorf Kirschblütenfest am Köbogen bemalter Lampion aus Reispapier runter gefallene Kirschblüte in Düsseldorf

Kirschblüte im Gras

Sogar die runter gefallenen Kirschblüten sahen wunderschön aus. Wenn das Wetter demnächst mitspielt, ist das bestimmt ein Fest, das sich in Düsseldorf an dieser Stelle etablieren wird. Dieses Jahr waren die Kirschbäume noch ein wenig klein und verloren, aber in den nächsten Jahren wird es bestimmt eine herrlich blühende Promenade geben. Ich bin sehr gespannt.

Ast mit Kirschblüten

Und so herrlich blühen meine eigenen Kirschblüten jetzt schon.

Liebe Grüße.

- Anja -

Umbauarbeiten ::: im blog

Umbauarbeiten im blog

Nachdem ich in der Wohnung alles möglich umgebaut habe, ist jetzt der blog dran. Und da ich leider keine Expertin auf dem Gebiet bin und auch keinen Experten an meiner Seite habe, werde ich mich langsam vorarbeiten. Also nicht wundern, wenn es hier gerade immer mal wieder ein wenig anders aussieht….ich kämpfe mich langsam voran und lasse mich selber ein wenig überraschen, wie es schlussendlich werden wird.Umbauarbeiten im blog

Die Umbauarbeiten werden sicher noch ein paar Tage in Anspruch nehmen. Drückt mir die Daumen, dass ich alles hinkriege…..

Und ihr dürft mir gerne Rückmeldung geben, wenn euch etwas auffällt, das ihr gut oder vielleicht total doof findet.

Liebe Grüße.

- Anja -

Anemone ::: 2 flower girls

Betonvase DIY

Anemone in Vase + Eierbecher aus Beton

Zufällig bin ich über den blog Madame Love von Elodie gestolpert, die zusammen mit Inga vom blog glomerylane monatlich eine “flower styling and photo challenge” ins Leben gerufen hat. Dieses mal ist das Thema Anemone. Und da mein Liebster mir kürzlich eine große Hand voll vom Markt mitgebracht hat weil er “die so schön fand” bin ich auch mit dabei. Wie das Ganze genau abläuft, könnt ihr hier nachlesen.

anemone styling #2flowergirlsextremeknitting + anemone

Ich kann ja verstehen, dass mein Liebster die Blumen so schön fand! Die zarten Blüten schweben wie ein kleines Ufo über dem  zotteligen Blätterkranz. Da ich die einzelnen Blüten so schön fand, habe ich sie nicht als großen Strauss sondern auf viele Vasen verteilt aufgestellt. Perfekt passten sie zu den Beton-Gefäßen, die ich für denUrban Jungle Bloggers Beitrag gemacht hatte. Falls ihr das auch mal ausprobieren wollt, geht es hier zur Anleitung. KLICK

Styling im Frühling mit BetonBetonvase DIY Eierbecher aus Betonanemone in concrete 2flowergirls anemone Buschwindroeschen Anemone in selbst gemachter Betonvase Dekoration mit Beton

Ich bin ganz verliebt in diese wunderschön zart leuchtenden Blüten!

Mit den vielen Blumen in den letzten Tagen fühle ich direkt schon den Frühling.

Liebe Grüße.

- Anja -

Tendencias internacionales ::: vibrant pink

Trendreport internacionales - vibrant pink

Na, was sehe ich denn da? Vibrant Pink.

Mein rosa Häkelkorb ist im internataionalen Trendreport von DaWanda aufgetaucht: “Tendencias internacionales

Trendreport internacionales - vibrant pink

Quelle: DaWanda

Und im französischen Trendreport auch noch: Tendences fait main.

tendendes fait main

Quelle: DaWanda

Und auf spanisch gibt es auch einen meiner rosa Häkelkörbe: PROPÓSITOS PARA 2014

PROPÓSITOS PARA 2014

Quelle: DaWanda

Ich bin geplättet und gleich dreisprachig stolz.

Liebe Grüße.

- Anja -

SALE im Lädchen ::: Schnäppchenzeit

Sale bei knobz

Demnächst kommen neue Sachen in den Shop und vorher wird noch einmal ordentlich aufgeräumt.

Im Moment gibt es auf alle SALE-Artikel 30 % Rabatt vom Originalpreis.

Sale bei knobz

Viel Spaß beim Shoppen!

Und morgen gibt es dann eine neue DIY-Anleitung // und zwar komplett kostenlos.

Wer es nicht abwarten kann, stöbert schon mal in den anderen Anleitungen.

Liebe Grüße.

- Anja -

sattgrün ::: der verwunschene Wald

Moos - sattgrün

 

toter Baum - sattgrün Baumpilz Moos im Aaper Wald Pilze im Wald Rinde - sattgrün Moos - sattgrünverwunschener WaldHeute war ich lange im Aaper Wald unterwegs. Die meisten Sportler aus Düsseldorf kennen den Wald weil sie dort ihre Joggingrunden drehen und Düsseldorfer mit Kind kennen ihn sowieso, weil es dort am Dachsbergweg einen herrlichen Waldspielplatz gibt. Ich war heute da unterwegs, um für meinen Liebsten einige Fotos zu machen, aber rechts und links von meinem Weg war es so schön grün, dass ich immer mal abgeschweift bin….

Alles war so sattgrün und verwunschen, dass ich nur darauf gewartet habe, gleiche eine kleine Fee oder einen Kobold zwischen dem Moos zu entdecken. Und plötzlich raschelte es wirklich neben mir im Wald! Glücklicherweise sprang kein böser Kobold sondern ein scheues Reh über den Weg. Ich habe mich schon sehr gewundert, dass es sich aus dem Versteck traut und musste leider erleben, dass es von einem Hund gejagt wurde. Keine Ahnung, wo der her kam, ein Herrchen war nirgends zu sehen und wäre auch sicher nicht schnell genug durch das Unterholz gekommen um Reh und Hund zu verfolgen. Seinen Hund sollte man schon unter Kontrolle haben oder wohl doch lieber an der Leine führen. Ich hoffe es ist für Reh wie Hund gut ausgegangen.


Reh im Aaper WaldHund jagt Reh

Auf den Fotos sehen die Tiere so unwirklich aus – vielleicht waren es doch Feen oder Kobolde?

Ein schönes Wochenende euch allen.

Und falls euch irgendwo Feen oder Kobolde begegnen // lasst es mich wissen.

Liebe Grüße.

- Anja -

 

ausgepackt ::: muuto

Muuto Pfeffermühle gelb

muuto goody bag - PaketVon der imm cologne habe ich ein goody bag der skandinavischen Firma muuto mitgebracht: “a little piece of muuto”. Na ja, eigentlich ein goody Paket. Und bei Paketen gibt es bei uns eine feste Regel: die werden IMMER von den Fräuleins ausgepackt. Pakete sind schließlich SO spannend. Also habe ich mich bei diesem wunderschönen Paket bis zum nächsten Tag geduldet und die Fräuleins haben es ausgepackt. Immerhin durfte ich Fotos machen…..

Muuto Pfeffermühle gelbPfeffermühle muuto gelb

Wunderschön war dieses Paket // mit viel Liebe gepackt // mit handgeschriebener Karte // inklusive Rezept // mit grauem “Diamanten” aus Pappe // und extra für uns gepackt.

Vielen Dank muuto! Nicht nur eure Möbel sind ganz wunderbar sondern auch dieses herrliche Paket. So war nicht nur der Tag auf der Messe toll, sondern auch der nächste Tag noch ganz besonders.

Mittlerweile ist die Mühle gefüllt und mahlt perfekten Pfeffer.

Mit schönen Gerätschaften macht kochen doch gleich noch mal so viel Spaß!

Liebe Grüße.

- Anja -

HAY ::: tape blog

Hay

Seit ich am Wochenende auf der imm cologne war, bin ich ganz verliebt in HAY aus Dänemark.

Hay Tape blog - Klebebandabroller Abroller für Washi Tape Abroller für Masking Tape Hay

Zuerst begegnet sind mir die Produkte in einem kleinen Laden in Flingern // dann bei unserer Blogger-Tour in Köln bei Stoll und nach unserem Besuch der Calder-Ausstellung  wieder im Museumsshop des K20.

Da konnte ich nicht mehr widerstehen und  habe mir einen “Abroller” für mein Masking Tape geschenkt. Schlicht// einfach // aus Massivholz // mit Metallkante. Das Washi-Tape kann man natürlich auch einfach von Hand abreißen, aber mit dem tape blog bekommt man einen schönen gezackten Rand.

Die restlichen Sachen von HAY müssen noch ein wenig auf mich warten…

Liebe Grüße.

- Anja -