DaWanda Designmarkt in Düsseldorf ::: Weihnachtsshopping handmade und lokal

DaWanda Designmarkt in Düsseldorf, nachhaltig handmade Weihnachtsgeschenke shoppen in den Böhlerwerken

Ihr sucht noch Weihnachtsgeschenke? Schöne? HandgemachteDesignstücke? Ihr wollt keine Massenware? Ihr sucht made in Germany? Ihr liebt alte Industriehallen mit Charme und Geschichte? Und ihr wohnt in Düsseldorf und Umgebung? Perfekt.

DaWanda Designmarkt im Areal Böhler in Düsseldorf

Dann habe ich für Sonntag den 27.11.2016 perfekten Ausflugstipp für euch: der DaWanda Designmarkt in der alten Schmiedehalle der Böhlerwerke in Düsseldorf. Über 200 Aussteller präsentieren handgemachte Stücke zum Verlieben // und ganz bestimmt auch zum Verschenken. Also wer da nicht fündig wird ist selber schuld. Ich glaube ja, dass man da eigentlich seine gesamten Weihnachtseinkäufe auf einmal erledigen kann… Ich habe heute schon angefangen und werde die Shoppingtour morgen mit einer Freundin fortsetzen. Und dann kaufe ich lieber handgefertigte Kleinigkeiten aus kleinen Manufakturen als Massenware, die schon vor Monaten aus China zu uns verschifft wurde.  Wie stehts mit euch?
Einige Aussteller zeige ich schon mal zum vorbereitenden Stöbern.

1 // Frau Knallbraun aus Düsseldorf

Ich folge Frau Knallbraun schon lange und habe natürlich schon mehrfach auf Facebook gesehen, dass sie Linoldruckworkshops in ihrem Atelier anbietet // immer wieder mit dem Gedanken geliebäugelt mitzumachen und es dann aus Termingründen wieder verworfen. Auf dem Designmarkt bietet sie ganz wundervolle, besondere Drucke an und Kleinigkeiten wie bedruckte Holzmagnete. Man darf mir gerne einen solchen Workshop zu Weihnachten schenken.

DaWanda Designmarkt Frau Knallbraun

Ob meine Große für das Pony schon zu groß ist? Und ob ich für die Tassen schon zu erwachsen bin? Ich überlege noch mal. Nö oder?

DaWanda Designmarkt Frau Knallbraun Magnete

2 // Nice Nice Nice aus Aachen

NiceNiceNice sind mir schon oft auf Märkten begegnet, wenn ich selbst verkauft habe. Ihre Sachen waren schon immer komplett hübsch durchgestylt und aussergewöhnlich. Und was ich großartig finde: alle ihre Produkte werden in Deutschland produziert! Alle! Die wunderschönen Decken, die tollen neuen Schals, die Pins, die Ketten, die Socken und sogar das eigen designte Klebeband. Ich finde, das ist eigentlich eine Auszeichnung wert. Ich sprach ja schon darüber, warum es besser ist hier die Weihnachtsgeschenke einzukaufen…

DaWanda Designmarkt NiceNiceNice

DaWanda Designmarkt NiceNiceNice Ketten

Gegen eine der kuscheligen Baumwolldecken hätte ich nichts einzuwenden…
Katrin und Jean-Marie von NiceNiceNice organisieren übrigens in Aachen einen eigenen Designmarkt: der Handmade Circus findet vom 18. – 19. Februar 2017 statt. Also ruhig schon mal in den Kalender eintragen…

3 // pikfine aus Köln

Ein Label, das ebenso wie NiceNiceNice ausschliesslich in Deutschland produziert // mit nachhaltig ebenfalls in Deutschland gefärbtem Leder und tollen Stoffen. Wunderschöne Taschen, Wollmützen und Schmuckstücke finden sich im Programm. Und seit neuestem auch Merino-Accessoires für Baby. Klitzeklein und superhübsch.

DaWanda Designmarkt Pikfine Taschen

DaWanda Designmarkt Pikfine

Eine der Mützen hat mein Mann übrigens schon seit Weihnachten letzten Jahres. Die sind absolut super! Oh – und so’n Täschchen für mich?

4 // fanteria aus München

Ebenfalls ein Label mit zauberhaften Produkten für Kinder und eindeutig an den Farben unserer Kindheit in den 70ern orientiert. Viel Braun, Gelb, Grasgrün, Orange, dazu minimalistische Tierformen auf Tassen, Karten und Frühstücksbrettchen. Irgendwie fühlt man sich bei fanteria da gleich zu Hause.

DaWanda Düsseldorf fanteria

Ich habe heute schon zwei der Tassen gekauft. Für wen kann ich natürlich noch nicht verraten…

5 // Beton Gedöns aus Preetz

Ihr wisst sicher, dass ich auch schon einiges aus Beton gegossen habe. So perfekt wie die Stücke von Beton Gedöns sind meine allerdings nicht geworden. Sogar steckbare Weihnachtsbäume gibt es da!

DaWanda Düsseldorf Beton Gedöns

DaWanda Designmarkt Düsseldorf Schmuck aus Beton

6 // [CADO] aus Polen

CADO hatte vermutlich die weiteste Anreise. Aus Polen hat sie ausgefallene Schals und Dreieckstücher mitgebracht.

Designmarkt Düsseldorf CADO Schals

DaWanda Designmarkt_CADO Schals

7 // käselotti aus Hamburg

Mit tierischer Unterstützung ist käselotti aus Hamburg angereist. Einhornkissen und Dackelfedermäppchen haben sie begleitet und leisten ihr am Stand Gesellschaft. Ausserdem reichlich tierische Postkarten und sogar eigene Kinderbücher!

DaWanda Designmarkt käselotti

kaeselotti-aus-hamburg

8 // Parzelle43 aus Hamburg

Gutes aus der Gartenlaube gibt es bei Parzelle 43 und wie wir festgestellt haben, waren wir in Hamburg sogar schon einmal Standnachbarn. Schön, wenn sich Wege wieder kreuzen. „Graben und Hacken macht rote Backen“ steht auf ihren Visitenkarten und am Stand gibt es einen ausgefallenen Bastelsatz für dieses Kressehäuschen.

Parzelle 43 - Kressehaus Bastelsatz

Da ja gerade keine richtige Gartenzeit ist // ab auf die Fensterbank oder schnell den nachhaltigen Meisenknödel gekauft. Der passt ja dann perfekt in die Jahreszeit.

Parzelle 43 Meisenknödel in Tasse

Das kleine Kressebeet wäre doch eigentlich auch was für meine Mädels. Und die Vögel von unserem Hofbaum würden sich bestimmt über die hübschen Tassen freuen!

9 // Unter Pinien aus Düsseldorf

Beenden möchte ich den kleinen Ausflug über den DaWanda Designmarkt mit einem Düsseldorfer Label: Unter Pinien  bietet Kissenhüllen, Täschchen, Postkarten und selbst gestaltete Postkarten. Dazu eigene Stoffe, bei denen schon der bedruckte Saum wunderschön ist!

Unter Pinien - Stoffe aus Düsseldorf

Design aus Düsseldorf

Stoffen kann ich ja schlecht widerstehen…

So. Das war unsere kleine Runde über den Markt. Und das waren 9 von über 200 Ausstellern! Und das waren nur ein paar ihrer Produkte… Dazu gibt es noch Fotowelten, Mitmachaktionen und Live-Shows. Macht euch also nicht zu spät auf den Weg, sonst schafft ihr nur die Hälfte // der Markt ist von 10 – 18 Uhr geöffnet und ihr erreicht ihn von Düsseldorf aus super mit der U74 oder so wie ich mit dem Fahrrad.

Wenn alle gut aufgepasst haben, müssten meine Weihnachtsgeschenke eigentlich jetzt gebongt sein 😉

Viel Spaß auf dem Markt! Liebe Grüße.
// Anja

Vielen Dank an DaWanda für die Einladung und die liebevolle Führung über den Designmarkt. Ich habe viele schöne Dinge entdeckt und auch schon  die ersten Weihnachtsgeschenke eingekauft.

Farrow & Ball Showroomeröffnung in Köln und ein kleines Bloggertreffen

Farrow & Ball Showroom Eröffnung Köln, cologne

Farrow & Ball Showroomeröffnung in Köln

Alle Kölner Liebhaber der schönen Farben von Farrow & Ball haben sich am Mittwoch zur Eröffnung des neuen Showrooms in der Pfeilstrasse getroffen. Jedenfalls war das Ladenlokal an diesem Abend so voll, dass es eigentlich nicht anders sein kann. Als hätten die Kölner nur darauf gewartet nach Düsseldorf jetzt auch einen eigenen Showroom zu bekommen. Ich habe mich natürlich aus Düsseldorf auf den Weg gemacht um mit meinen Kölner Kollegen auf einen erfolgreichen Start anzustossen!

Farrow & Ball Showroom Köln

(Das Foto rechts habe ich übrigens ganz am Ende der Veranstaltung gemacht. Zwischenzeitlich war vor lauter Menschen überhaupt nicht daran zu denken überhaupt in den hinteren Teil des Ladens zu gelangen und vom Showroom war vor lauter Menschen nichts mehr zu sehen.)

Bloggertreffen im Farrow & Ball Showroom

Besonders gefreut hatte ich mich, dass ich auch meine Freundin Anastasia Benko an diesem Abend treffen würde, schliesslich war es schon viel zu lange her, dass wir uns im echten Leben begegnet waren. Mit der ein oder anderen Kölner Bloggerin hatte ich natürlich auch gerechnet, und sehr gefreut habe ich mich dann, dass dieser Abend zu einem regelrechten Bloggertreffen im neuen Showroom geworden ist!

Ausgiebig haben die Bloggerinnen (nein – männliche Blogger waren nicht anwesend) untereinander über die besondere Wirkung und Kombinationsmöglichkeiten der Farrow & Ball Farben diskutiert und den neuen Showroom, die Farben und Tapeten inspiziert. Die Eröffnungsfeier wurde in Kooperation mit der Living at Home veranstaltet, so dass sich an diesem Abend in der Chefredakteurin Sinja Schütte die perfekte Gesprächspartnerin für ausgiebige Fachgespräche fand.

Farrow & Ball Eröffnung Showroom Köln, mit Bloggertreffen und Sinja Schütte, Chefredakteurin der Living at Home

Auf dem Foto von links nach rechts:
ich – knobz // Selmin Ermis-Krohs – Tweed & Greet // Anastasia Benko // Bine Guellich – was eigenes // Sinja Schütte – Chefredakteurin der Living at Home // Antonia Schmitz – Craftifair // Sophia Zeiss – sophiagaleria // Maren Teichert – minza will sommer // Ricarda Nieswandt – 23qmstil

Die Getränke im Vordergrund waren übrigens nicht alle unsere – netterweise hat der Barkeeper von der extra für die Eröffnung installierten Bar aus ein Foto von uns geschossen. So bin ich ausnahmsweise auch mal auf einem Foto zu sehen. Auch extra für die Eröffnung installiert waren Musik und Licht – wundert euch also nicht, dass die Fotos ungewöhnlich farbig sind – das bunte Licht lies sich leider nicht ausblenden. Wenn ihr einen farbechten Eindruck vom Showroom bekommen wollt, schaut einfach mal in der Pfeilstrasse 20 vorbei. Meine Kollegen sind Montags bis Freitags von 9 – 18 und Samstags von 10 – 16 Uhr für euch da.

Farrow & Ball Arcade Tapete als Bar im neuen Showroom

Farrow & Ball Köln

Farrow & Ball Köln Tapete

Die meiste Zeit des Abends habe ich mit lieben Kollegen, Bloggern, Freunden und Kunden gesprochen und bin gar nicht so recht zum Fotografieren gekommen. Die Auswahl an Fotos ist daher ein wenig mager. Aber Farrow & Ball muss man sowieso am besten in echt erleben. Ihr wisst ja jetzt wo.

Liebe Grüße – heute speziell an die Kölner.
// Anja

DIY Trends 2016 ::: Produktneuheiten für den Hobby-, Bastel- und Künstlerbedarf auf der Creativeworld Messe

DIY Trends 2016 brushlettering

Ende Januar habe ich mich auf die Suche begeben nach den neuesten DIY Trends und Produktneuheiten für 2016.

Zum ersten mal habe ich dafür die Creativeworld in Frankfurt besucht. Vertreten sind dort die grossen Hersteller der Branche aufgeteilt auf die Bereiche: Dekoratives Basteln // Grafik- und Künstlerbedarf // Handarbeiten, textiles Gestalten // Hobby und Basteln.

Eine Messe, die für jemanden wie mich – die ihr Taschengeld als Kind immer in der örtlichen Papeterie für Stifte, Hefte, Stempel, Locher, Kleber, Bastelkram und Malutensilien ausgegeben hat – ein wahres Schlaraffenland! Na ja fast jedenfalls. Direkt kaufen kann man dort nämlich nichts. Es handelt sich um eine reine Fachbesuchermesse – ausgestellt werden die neuesten Produkte, die zum Teil noch gar nicht in den Geschäften erhältlich sind. Massenhaft Stifte sehen und nicht direkt einpacken können // das hat auch was von Selbstgeisselung. Was gibt es also Neues?

Ich habe das Angebot verglichen und einige DIY Trends und kreative Produktneuheiten für euch zusammengestellt.

#1 DIY Trends // Brushlettering

Brushlettering ist ähnlich der klassischen Kalligrafie. Dabei zeichnet man Buchstaben mit einem Pinsel bzw. Pinselstift. Es gibt ein breitgefächertes Angebot an Pinselstiften, Pinseln, Farben und Material. Wenn euch dieser Trend interessiert schaut ihr euch am besten mal bei Frau Hölle um. Sie ist diesem Thema schon seit 2015 verfallen, hat eine ganze Internetseite zum Thema Brushlettering mit Anleitungen, freebies und Materialvorschlägen. Man könnte vielleicht auch sagen – sie hat diesen Trend 2015 in Deutschland installiert! Unter dem Hashtag #letterattack #handlettering oder #brushlettering werdet ihr bestimmt fündig, wenn ihr euch inspirieren lassen wollt.

Frau Hölle Brushlettering - Creativeworld

Frau Hölle am Stand von Tombow // bei ihr sieht Brushlettering ganz einfach aus

Großartiges Handlettering konnte man auch am Stand von Kuretake bewundern. Paul Antonio Scribe zaubert hier so wunderschöne Buchstaben mit Pinsel, Pinselstift, Farbe und Tusche aufs Papier, dass man nur staunend daneben stehen konnte.

Paul Antonio Scribe Handlettering

Pinselstift oder feinste Feder mit goldener Farbe // Alles sah bei Paul einfach grossartig aus am Stand von Kuretake!

Kuretake Creativeworld

Japanische Manga-Künstlerin am Stand von Kuretake ZIG und Stifte in allen Regenbogenfarben. Herrlich.

Kuretake ZIG Stifte Aquarellfarbe

Arbeitsmaterial der japanischen Malerin und ein wunderhübscher Aquarellkasten – beides von Kuretake.

Ich gestehe, dass ich an diesem Stand die meiste Zeit verbracht habe. Und es wäre ein Traum gewesen sich dort mit allen Stiften und Farben komplett einzudecken!

Hier ein paar Stift-Vorschläge für das Brushlettering: Tombow Dual Brush-Pens, Tombow Fudenosuke Brush-Pen, ZIG Cartoonist Kurecolor Fine & Brush, ZIG Cartoonist Brush Pen No. 22 oder ZIG Clean Color.

Alternativ kann man mit Aquarellfarbe und Pinsel arbeiten – z.B. mit Kansai Bambi Set of 36 und dem Watercolour System BrushH2O Medium (Pinsel mit eingebautem Wassertank) oder die tollen neuen Gansai Tambi starry colors in Gold- und Silbertönen. Anscheinend ist das Produkt so neu, dass ich noch keinen passenden link gefunden habe. Paul benutzt die Farbe oben auf dem rechten Bild in einer extrem dünnen Feder. Das sah wirklich toll aus!

Ich muss sagen, dass ich mittlerweile ein grosser Fan der japanischen Stifte und Papiere bin. Meine „normalen“ Schreibstifte kaufe ich am liebsten bei Muji. Am liebsten schreibe ich mit dem dünnen Geltintenstift und auch die Papiere und Hefte dort mag ich sehr. Mein Schriftbild sieht mit dünnen Stiften einfach besser. Darum sollte ich mir vielleicht auch noch den Kuretake ZIG Millennium Pen in 0,1 mm zulegen.  Dünner geht wohl nicht mehr.

Auch auf der Messe haben mich die japanischen Stände ganz besonders in ihren Bann gezogen. Die Qualiät der Produkte scheint mir besonders gut zu sein und auch die oft schlichte Aufmachung spricht mich persönlich besonders an.

Darum möchte ich diesen Artikel um einige japanische Produkte ergänzen: japanische Papiere und Masking Tape.

An diesen Papieren der japanischen Firma Awagami konnte ich nicht vorbei gehen ohne ein Foto zu machen. Leider liessen sich die wunderhübschen, goldbedruckten Papiere in den spiegelnden Folienverpackungen nicht gut fotografieren.

japanisches Papier für Origami

Awagami Factory japanisches PapierMasking Tape begleitet mein Leben schon lange. Schon länger als es in Deutschland auf dem Markt ist. Diese Geschichte ist so lang, dass sie heute den Rahmen sprängen würde. Darum zeige ich euch nur ein paar Eindrücke vom schönen Stand der Firma Masking Tape.

Masking Tape MT slim 3 mm

Masking Tape MT buntes Klebeband Masking Tape MT neue Farben und Muster

Masking Tape Neuheiten 2016

Ein Traum – oder? Es war wohl besser, dass ich nicht direkt einkaufen konnte.

Beim nächsten mal zeige ich alle Entdeckungen zu den DIY Trends Beton und Kork // ausserdem habe ich noch wunderschöne Fotos von der Trendshow für euch. 

Ich freue mich schon auf neue Projekte mit diesen wunderschönen Materialien!

Liebe Grüße.

– Anja –

Nachtrag vom 03.03.16: 

Die Tombow Stifte könnt ihr ab sofort auch im neuen Tombow-Online Shop kaufen! Da habt ihr alle Produkte schön übersichtlich zusammen. Und – nein – für diesen Hinweis kriege ich keine Prozente. Ist ein reines Service-Angebot von mir! Viel Spaß beim Shoppen.

Shibori ::: Buch Rezension und Färben auf Japanisch

Shibori - Färben auf Japanisch - Anleitungen

Shibori // hatte ich bis vor kurzem noch nicht gehört. Unfassbar eigentlich! Schliesslich verbringe ich ziemlich viel Zeit des Tages mit kreativen Projekten. Vielleicht war es so, dass mir das Wort einfach nichts sagte und ich es deshalb überhaupt nicht abgespeichert habe. Geht euch auch so? Das werden wir heute ändern!

Was ist Shibori?

Es handelt sich dabei um eine traditionelle Reservetechnik zum Färben, die seit ewigen Zeiten in Japan praktiziert wird. (Seit dem 8. Jahrhundert!) Da verwundert es mich gleich noch mehr, dass ich noch nichts davon gehört hatte. Schliesslich leben wir in Düsseldorf und gibt es bekanntlich eine sehr große japanische Gemeinde. Trotzdem war diese Technik noch nicht bei mir eingezogen.

Wie genau funktioniert Shibori?

Stoffstücke werden gefaltet, abgebunden, umwickelt oder zwischen Holzstücke geklemmt und anschliessend // meist mit Indigo // gefärbt. Zum Teil wird der Stoff sogar bestickt, nur damit beim Färben gewisse Stoffteile ausgespart werden. Die Stickerei wird dann nach dem Färben wieder entfernt. Shibori ähnelt der bekannteren Batik Technik. Allerdings muss ich sagen, dass Batik mich nie wirklich interessiert hat. Wenn ihr aber mal die Bildersuche bemüht und nach Shibori sucht, werdet ihr feststellen, dass beim Shibori ganz wunderbare grafische und zum Teil hoch komplexe Muster entstehen! Echte Textilkunst. Klar, dass ich Shibori jetzt in mein Herz geschlossen habe, oder?

Wie habe ich das japanische Färben kennengelernt?

Johanna vom blog Johannarundel hat ein Buch über diese Technik geschrieben und mich gefragt, ob ich es einmal für sie ausprobieren möchte. „Shibori – Färben auf Japanisch“ Das mache ich gerne. Es handelt sich nämlich dabei um eine ganz besonders hübsche Technik! So habe ich direkt meinen Stoffvorrat durchstöbert und mir die Reste von weißen Baumwolllaken genommen und einen vintage Kopfkissenbezug. Perfekt, dass ich auch noch passenden Textilfarbe da hatte. Das Färben habe ich dann ganz schnell getestet und war begeistert! Auf Instagram gab es schon ein paar Bilder zu sehen. Zum fertig nähen der Projekte bin ich aber erst jetzt gekommen. Also kann’s endlich los gehen mit meinem Erfahrungsbericht über das Japanische Färben. Und ich kann euch auch direkt die Ergebnisse zeigen.

Shibori - japanische Färbetechnik

Ich habe ein paar der Färbetechniken ausprobiert. Im ersten Schritt habe ich mich dabei auf die Techniken konzentriert, bei denen man Stoffe faltet und dann zum Färben fixiert. Das Sekka, bei dem der Stoff dreieckig gefaltet wird und das Itajime. Dabei entstehen relativ gleichmäßige Muster. Interessieren würde mich auch noch das Bomaki, bei dem der Stoff um ein Rohr gewickelt und gebunden wird. Das werde ich wohl bei der nächsten Färbeaktion mal ausprobieren.

Shibori - japanische Färbetechnik Sekka

Shibori - Färben auf Japanisch -Sekka Färbetechnik

Sekka – gibt ein sehr schönes, grafisches Muster. Beim nächsten mal würde ich aber mehr Stoff aus den Brettchen raus ragen lassen, so dass mehr Stoffanteil eingefärbt wird. Insgesamt ist es mir so zu wenig Farbe. Diese Stoff wartet noch darauf verarbeitet zu werden.

Shibori - Färben auf Japanisch

Das Kissen war schon fertig genäht und ich habe es so wie es ist gefaltet und gefärbt. Das Ergebnis passt ganz wunderbar zu den anderen gefärbten Kissen auf unserem Bett!Shibori - japanisch färben

Mein Lieblingsprojekt ist diese kleine Tasche. Mit Itajime gefärbt und so ähnlich genäht wie die Clutch, die in dem Buch beschrieben wird.

Shibori - japanisch färben - Tasche

Shibori - japanisch färben

Shibori - japanisch färben - Tasche Shibori - Färben auf Japanisch - Buch

Und? Merkt ihr euch jetzt, was Shibori ist? Wenn ihr auf den Geschmack gekommen seid: in dem Buch gibt es natürlich noch viel mehr Anleitungen. Verschiedene Techniken // gefärbtes Geschenkpapier // einen Lampion // Geschirrtücher // Tapete // Loop …..
Da fällt mir ein, dass ich doch unbedingt noch Geschirrtücher färben wollte! Mal sehen, ob ich das vor Weihnachten noch schaffe. Das wäre eigentlich eine schöne Geschenkidee. Oder verschenke ich einfach das Buch? Mal sehen.

Danke an den EMF-Verlag, der mir dieses Buch zur Rezension zur Verfügung gestellt hat.

Liebe Grüße und schöne Vorweihnachtstage.

– Anja –

Heimtextil 2015 in Bildern ::: SoLebIch Blogger Treff

Heimtextil 2015 - SoLebIch Blogger Treffen - Fussenegger(21)

Uff. Längst schon wollte ich euch von meinem schönen Tag auf der Heimtextil in Frankfurt berichtet haben, aber irgendein Virus hat mich kurzzeitig ausgenockt.

Jetzt bin ich wohl die letzte aus der SoLebIch Blogger Truppe, die einen Bericht über die Messe schreibt. Danke erst mal an Nicole und Daniel von SoLebIch, die dieses Blogger Treffen iniziiert haben.

Heute gibt’s wenigstens schon mal ein paar Fotos von der Heimtextil. Vom tollen theme park, durch den uns Anne Marie Commandeur vom stijlinstituut Amsterdam geführt hat werde ich euch dann später berichten.

Also los, dann nehme ich euch mal mit auf die Heimtextil Messe:

Heimtextil 2015 - SoLebIch Blogger Treffen - knobz (3)

Heimtextil 2015 - SoLebIch Blogger Treffen - knobz (4)

Gestartet sind wir ganz oben im Messeturm mit einem Frühstück zur Stärkung und freiem Blick auf Frankfurt und ein hübsches Muster an Besucherautos.

Heimtextil 2015 - SoLebIch Blogger Treffen - knobz (8)

Urban Chic soll es werden in weiß, grau, curry und schwarz.

Heimtextil 2015 - SoLebIch Blogger Treffen - knobz (11)

Heimtextil 2015 - SoLebIch Blogger Treffen - knobz (5)

Aber auch klassisch und romantisch kann es sein.

Heimtextil 2015 - SoLebIch Blogger Treffen - Fussenegger(22)

Grau kombiniert mit einer Kontrastfarbe wie gelb,curry oder orange ist mir überall wieder begegnet. Gerne auch grau marmoriert. Hier z. B. bei David Fussenegger.

Auch bei ESSENZA Home gab es diese Farbkombination und dazu einen wunderschön dekorierten Stand.

Christian Fischbacher hatte Bettwäsche und Kissen dekoriert, die ich direkt hätte einpacken können.

Leider habe ich die Hallen mit Tapeten an diesem Tag gar nicht mehr geschafft – darum stellvertretend hier nur diese zwei Bilder. Tapeten kann man nämlich jetzt ganz einfach selber drucken lassen. Leider passen die Drucker nicht in unseren Keller und sprengen wohl auch mein Budget. Aber so eine pixelige Tapete und Grau- und Antrhazittönen könnte ich mir bei uns sehr gut vorstellen….

Heimtextil 2015 - SoLebIch Blogger Treffen - knobz (2)

Gerne komme ich wieder zur Heimtextil 2016.

Mit dabei waren Katharina, Kathrin, Johanna, Melina, Julia, Kirsten, Tanja, Christin, Antonia, Monika,Mirjam, Annika, Sonja, Giovanna, Alexandra, Daniela, Sabine, Kea, Rika, Sarah, Anja, Maren, Karina und Christina

Danke euch allen für den tollen Tag!

Morgen geht’s mit blogst zur IMM Cologne. Meinen Viren habe ich schon angedroht, dass ich sie da morgen in irgendeinen Schrank sperre, abschliesse und den Schlüssel im Rhein versenke. So. Das haben sie jetzt davon. Ich gönne mir jetzt noch ein Gläschen Ingwertee und freue mich auf morgen.

Liebe Grüße. Bleibt alle schön gesund.

– Anja –

Messetermine ::: Heimtextil und imm cologne

Messetermine knobz 2015_imm HeimtextilMessetermine knobz 2015_imm Heimtextil

Gerade sind wir frisch ins neue Jahr gestartet, stehen gleich zwei Messetermine für mich an. Samstag geht’s zur Heimtextil nach Frankfurt und in der nächsten Woche zur imm in Köln.

Heimtextil in Frankfurt

Auf der Heimtextil war ich noch nie und ich bin sehr gespannt! Ich bin eingeladen zum SoLebIch Blogger und Community Treffen und bin schon neugierig, wem ich dort mal „in echt“ begegnen werde. Ausserdem freue ich mich natürlich wie verrückt auf die vielen Stoffe! Schliesslich bin ich komplett verliebt in schöne Stoffe. Ich hoffe nur, ich darf auch alle anfassen. Ich werde euch berichten, was mir dort tolles begegnet ist.

imm cologne

Kurz danach schaue ich mich dann auf der imm cologne um. Schon im letzten Jahr war ich da mit ein paar Bloggern auf Initiative von Ricarda von blogst. Und ich freue mich sehr, dass ich auch in diesem Jahr wieder da sein kann. Ich muss nur noch daran arbeiten, dass mir meine Kleine verzeiht, dass ich ihre Theateraufführung an dem Tag verpasse….. Verflixt. Müssen denn solche Termine ausgerechnet auf einen Tag fallen? Manchmal müsste man sich clonen können.

Falls ihr euch schon mal einstimmen wollt: eine Zusammenfassung von meinem Besuch im letzten Jahr findet ihr in diesem Artikel: imm cologne 2014 und meine seitdem erwachte Tapetenliebe hier: Tapeten auf der imm und obendrauf gibt‘ noch ein Bild vom letzten Jahr.

Messetermine knobz 2015 Heimtextil und imm

Natürlich werde ich schon mal ein paar erste Eindrücke bei Instagram zeigen, twittern werde ich sicher auch und meine grosse Kamera wird mit im Gepäck sein. Damit mein zu Problemen neigender Nacken geschont wird, habe ich mir extra noch ein neues Kameraband genäht // na ja – geflochten // oder eigentlich beides. Anleitung folgt.

Schluss für heute. Ich muss mich jetzt um die anstehenden Kindergeburtstagsvorbereitungen kümmern. Das Fräulein sitzr mir schon fast auf dem Schoss und lässt mich keinen Satz in Ruhe schreiben… Hachz. So viel zum Thema clonen….

Liebe Grüße.

– Anja –

Auf ein glitzerndes 2015 ::: guten Rutsch

ein glitzerndes Jahr 2015

Vielen Dank an alle, die mich im letzten Jahr begleitet haben: mein Blogleser, meine Kunden im Shop, meine Kunden auf den Märkten, meine Familie, meine Freunde und Internetfreunde.

Es war ein besonderes Jahr.

Bei uns stehen einige Veränderungen an. Aber nichts bleibt ewig wie es ist. Wir freuen uns auf die Veränderungen und sind gespannt auf 2015. Hoffentlich wird es ein glitzerndes 2015.

Ein Spruch, den ich kürzlich gelesen habe, geht mir nicht mehr aus dem Kopf und ist anscheinend für viele aus unserem Umfeld gerade sehr zutreffend: Life isn’t about finding yourself. Life is about creating yourself.

In diesem Sinne wünsche ich euch ein wunderbares, glitzerndes, bezauberndes Jahr 2015!

Guten Rutsch und bis bald.

– Anja –

Stifte Liebe ::: Muji

Stifte Liebe - Radierstift aus Japan

Schon in meiner Kindheit habe ich mein Taschengeld nicht für Spielzeug sonder am liebsten für Stifte, Blöckchen Radiergummis und Co ausgegeben. Ich kannte alle Produkte in der Papeterie unserer Stadt….

Diese Liebe zu Stiften hat mich durch mein Studium der Innenarchitektur begleitet. Schließlich brauchte man da alle Arten von Bleistiften, Copics usw. Und diese Liebe zu Stiften ist geblieben. Ich kann an keinem schönen Stift vorbei gehen ohne ihn wenigstens in die Hand zu nehmen. Und die Vorliebe für Radiergummis habe ich auf das kleine Fräulein übertragen. Die braucht auch noch unbedingt DIESEN Radiergummi. Auch wenn sie schon 10 zu Hause hat.

Vor ein paar Tagen ist mir bei Muji ein ganz besonderer Stift begegnet. Und ihr ahnt es schon – ich konnte nicht widerstehen.

Radierstift aus Papier von Muji - Stifte Liebe

Ein Radierstift aus Papier. Um ihn „anzuspitzen“ muss man jeweils den Faden bis zum nächsten Loch durch das Papier ziehen und ein Stück des Papiers abreißen. Schlicht, einfach und schön.

Stifte Liebe - Radierstift

Wie ihr seht konzentriert sich meine Stifte Liebe nicht auf ausgesprochen teure sondern eher auf besondere Stifte. Wenn es euch genauso geht schaut doch mal bei Muji vorbei. Da gibt es japanische, schlichte Produkte, die immer wieder mein Herz aufgehen lassen. Und falls es ihr nicht gerade in Düsseldorf, Köln, Frankfurt, Berlin oder Hannover wohnt: schaut euch einfach mal im Onlineshop von Muji um. Da werdet ihr bestimmt auch fündig.

Ich freue mich schon auf’s erste Abreißen.

Und wofür habt ihr am liebsten euer Taschengeld ausgegeben? Süßigkeiten? Bücher? Spielzeug? Radiergummis? Stifte?

Viel Spaß erst mal beim Radieren und liebe Grüße.

– Anja –

Urban Jungle Bloggers ::: lovely spring

Urban Jungle Bloggers - Frühling

Jetzt ist es wirklicht so weit – der Frühling ist da! Herrlich warme Tage hatten wir ja schon und die ersten Hyazinthen, Tulpen und Krokusse sind längst verblüht. Die ersten Bäume und Sträucher stehen in voller Blüte, das Kirschblütenfest sogar extra vorverlegt. Höchste Zeit, dass sich auch die Urban Jungle Bloggers um die Frühlings- und Osterdekoration kümmern.urban jungle bloggers spring + easter

Meine Dekoration ist ganz schlicht – nur ein paar japanische Kirschzweige, eine alte Leinentischdecke, weißes Geschirr, versammeltes Besteck und eine kleine Orchidee. Dazu noch mal meine Betonvase und Betoneierbecher, die ihr vielleicht schon kennt. In meinem ersten Urban Jungle Bloggers post kamen schon die Betonschalen zum Einsatz. Falls euch die Objekte aus Beton gefallen, findet ihr die Anleitung hier: KLICK

Kirschblütenzweig als Tischdekoration

Der Frühling ist die Zeit der Zartheit // frisches Grün, strahlendes Licht und zarte Blüten. Gleichzeitig ist er wie eine Explosion // Bäume, Sträucher und Zwiebeln haben nur auf den Startschuß gewartet um endlich wieder in voller Pracht zu erstrahlen. Den Kirschblüten kann man regelrecht ansehen, wie sie sich wünschen sich endlich und schnell öffnen zu dürfen. Manchmal kann man von einem Tag auf den anderen eine riesige Veränderung in der Natur feststellen.

Eierbecher aus Beton - Styling für ostern - lovely spring

Die Kirschzweige sind nur locker aufgelegt, die Eierbecher in Reih und Glied und dazu die Orchidee in der Betonschale positioniert. Und wie bestellt und herrlich strahlendes Licht für mich und meine Frühlingsdekoration // lovely spring!

Ostertisch - decoration for spring and easter

Und nachdem meine Holzeier so brav in einer Reihe gewartet haben bis ich mit meinen Fotos fertig war, durften sie anschließend noch einmal umziehen und mit alten, bestickten Leinenservietten auf den Tellern Platz nehmen.

Leinenservietten für den Ostertisch

So herrlich war dieses Licht auf der alten weißen Leinentischdecke! Ich bin immer wieder ganz verliebt in diese alten Stoffe.

gedeckter Tisch für den Frühling

Ich freue mich jetzt schon darauf die Sachen an Ostern wieder auszupacken für unser Osterfrühstück.

Ostertisch - weiß und zart

Und weil das Licht- und Schattenspiel einfach zu schön war, habe ich ein paar Experimente mit meinem Smartphone und verschiedenen Linsen gemacht.

Vielen Dank an Igor vom  Happy Interior Blog und Judith von Joelix.com. Ihr habt ein tolles Projekt ins Leben gerufen! Noch mehr Urban Jungle Bloggers Inspirationen findet ihr hier bei Pinterest.

Liebe Grüße und einen grünen Tag.

– Anja –

Frühlings-Wochenende ::: drinnen + draußen

Schattenspiele

War das ein herrliches Frühlings-Wochenende! Da MUSSTE man ja einfach draußen sein. Ein paar drinnen-Termine standen allerdings auch an.

Das kleine Fräulein habe ich am Samstag Morgen zum Kindergeburtstag ins Hallenbad gebracht [und ich war wirklich froh, dass ich nicht mit rein musste!] und bin dann mit dem großen Fräulein weiter zum Markt gefahren. An so einem schönen Samstag Morgen gibt es fast nichts Schöneres als eine gemütliche Runde über den Bauernmarkt mit leckeren Sachen, ein paar Blumen und einem anschließenden Kaffee in unserer Lieblingseisdiele! Ein Eis fürs Fräulein ist natürlich auch dabei rausgesprungen. Schnell noch ein paar Notwendigkeiten erledigen wie ein Kindergeburstagsgeschenk für Sonntag besorgen und schnell noch ein Messer kaufen, weil wir dann weitergezogen sind zu einem improvisierten Picknick auf den Rheinwiesen. Vorbei an den wunderschön blühenden Krokussen vom blauen Band am Rhein. Mein Liebster hat schnell noch eine Picknickdecke mitgebracht und dann haben wir ganz viel draußen und Sonne genossen! Herrlich. Und nein, der Rhein hat Richtung Köln nicht so viel Gefälle wie auf dem Foto – ich war von der Sonne nur so geblendet, dass ich nicht gesehen habe, wie schief ich das Handy halte…. Dann wieder los und das kleine Fräulein vom Kindergeburstag abgeholt und weiter nach Hause, aber nur zu einem kurzen Stop, denn unsere zweitliebste Eisdiele hat nach dem Winterschlaf gerade wieder aufgemacht und das musste natürlich direkt mit einem kleinen Eis gefeiert werden. An so einem sonnigen Tag gehen dann auch schon mal zwei Eis.

Sonntag Morgen musste das große Fräulein zum Kindergeburtstag in die Eishalle gebracht werden [und wieder war ich froh, dass ich nicht mit rein musste!] und später wieder abgeholt. Dann ging es gleich weiter zur Sporthalle. Und da mir das eindeutig zu viel Halle für so schönes Wetter war, habe ich erst mal die Sonne draußen genossen, ein wenig Vitamin D getankt und den Rest der Familie drinnen trainieren lassen. Da gab es so schöne Schattenspiele, dass ich kaum zum Lesen gekommen bin – so wunderschön strahlte die Sonne. Und irgendwie strahlte sogar das Wasser. Später drinnen habe ich festgestellt, dass die Sonne auch in der schönsten Sporthalle Düsseldorfs ganz herrliche Schattenspiele macht. So habe ich ein paar verschiedene Filme und Objektive bei meiner Handykamera ausprobieren können. Da war ich dann auch mit dem Drinnen wieder einigermaßen versöhnt.

Bauernmarkt - Blumenstand - DuftrosenGemüsetüte mit Nase Rheinwiesen - blaues Band am Rhein Gänseblümchen Picknick auf den Rheinwiesen improvisiertes Picknick Eis bei Tati Couch lesen Schattenspiele mit Wasser Schönste Sporthalle in Düsseldorf Schattenspiele Linien auf Sporthallenboden Licht und Schatten Schatten und licht Waldstadion Düsseldorf Waldstadion schwarz-weiß Hallenboden

Ich wünsche euch einen schönen, sonnigen Wochenanfang // drinnen wie draußen! 

Hier strahlt die Sonne immer noch so herrlich – ich glaube ich muss mal die Fenster putzen, damit sie sich auch drinnen richtig ausbreiten kann 😉

Liebe Grüße.

– Anja –