Neuer Kinderrock aus alter Tischdecke – Upcycling old table cloth to kids skirt

Neuer Rock aus alter Tischdecke

Wenn mir alte Tischdecken begegnen, habe ich immer ein bisschen das Gefühl, ich müsse sie retten…am liebsten als Kinderrock.

Wer benutzt heute schon noch Tischdecken? Meistens hat man doch nur noch Tischsets, einen kleinen Läufer oder so wie wir einen robusten, kindgeeigneten Holztisch.

Aber es gibt so wunderschöne alte Tischdecken! Schlichte – edle aus Leinen, aufwendig – in tagelanger Arbeit bestickte, schöne pastellige aus den 60ern oder wunderbar bunte aus den 70ern. So kaufe ich sie oft, wenn sie mir im Thrift-Shop oder auf Trödelmärkten begegnen für ein paar Euro und da ich sie nicht als Tischdecke benutzen kann, überwinde ich mich, zerschneide sie und mache etwas neues daraus.

Dieses mal hat sich eine blaue Tischdecke von mir retten lassen.

 

When I see old table cloths – I have to save them from oblivion. 

There are so wonderful ones! Simple and noble – embroidered from old linen, lovely pastel from the 60s and wonderful colorful from the 70s. If I find some in the thrift shop or on the flea market, I buy them for a few euros. And as I don’t use them as a table cloth – I cut them and make something new of them. 

This time I saved an old, blue table cloth.

Neuer Rock aus alter Tischdecke - new skirt from old table cloth

Die Tischdecke hat ein wunderbares, eingewebtes, rotes Muster und besteht aus ziemlich dickem Stoff – vermutlich eine Leinenmischung.

Kombiniert habe ich sie mit einem rot-weissen Herzchenstoff aus meinen Beständen.

The interwoven pattern is wonderful red and blue. The cloth is quite thick – it seems to be linen. 

I made a combination with a modern red cloth with white hearts.

 

Und so geht’s:       tutorial: 

Zunächst braucht ihr natürlich eine passende Tischdecke. Also auf zum nächsten Trödel – da sollte sich was passendes für wenig Geld finden lassen. Go to the thrift shop or flea market and buy a wonderful old table cloth for little money. 

Tischdecke als Grundlage für einen Rock

Die Decke waschen und bügeln und einen dazu passenden Stoff aussuchen. Wash and press the cloth. Find a matching fabric for the waistband.

Länge anzeichnen

Dann die Stoffbreite anzeichnen – ich habe 33 cm angezeichnet. Nehmt einfach einen passenden Rock, messt die Rocklänge und zieht die Bündchenbreite ab. Wenn ihr dann noch eine Nahtzugabe von 1 cm dazurechnet, sollte es passen. Da die Tischdecke schon einen fertigen Saum hat, den ich einfach so belassen habe, muss man keine zusätzliche Breite für den Saum berechnen. Mark the fabric width – I needed 33 cm. You can take a fitting skirt to find the measurement. The cloth has a finished hem, so you don’t have to make a seam allowance for the hem only 1 cm for the waistband.

z. B. :   Rocklänge 36 cm – Bündchenbreite 4 cm + Nahtzugabe 1 cm = 33 cm Stoffbreite         skirt length 36 cm – waistband 4 cm + seam allonwance 1 cm = 33 cm fabric width

( Gedacht ist der Rock für M. – sie ist jetzt 6 Jahre alt)                                                                              (this skirt is for M. – she is 6 years old)

Stoff zuschneiden

Dann den Stoff zuschneiden. Cut the fabric.

Ich habe einmal die gesamte Länge der Decke genommen und noch ein kleines Stück angesetzt, weil es mir ein bisschen zu kurz vorkam – so ist eine Stofflänge von 150 cm entstanden. (Jetzt wo der Rock fertig ist, würde ich etwas weniger Stoff nehmen, da der Stoff sehr fest ist und dadurch zu glockig wird. 130 cm wären besser gewesen. Bei leichten, gut fallenden Stoffen, wären 150 cm gut gewesen. – Learning by doing.) I used the hole length of the table cloth – the fabric length is 150 cm. (As the skirt is completed, I find it to much. 130 cm would have been better, because the fabric is very solid and the skirt gets to bell-shaped. If you use a thin fabric – 150 cm is fine. Learning by doing.)

Bündchen zuschneiden

Wenn das Mass für den Rock feststeht, kann entsprechend das Bündchen zugeschnitten werden. When you have the measurement of the skirt you can cut the waistband.

In meinem Fall ist das Mass 150 cm (wie beim Rockteil) als Länge  und 8 cm als Breite. Wenn man bedenkt, dass davon die Nahtzugaben abgehen, entsteht eine fertige Bündchenbreite von gut 3 cm – das ist genau passend für meine Gummibänder. In my case the measurement  is 150 cm long and 8 cm high. Deduct the seam allowance and you get a measurement from about 3 cm for the waistband. This fits to my elastic I want to use.

 

Wenn alle Masse ausgetüftelt sind, geht die Fertigstellung eigentlich ganz schnell. When all measurements are found you can finish the skirt quite quickly.

Das Rockteil rechts auf rechts legen und die Seitennaht schliessen. Close the side seam of the skirt right sides together.

Bündchen annähen

Ebenso das Bündchenteil zu einem Ring schliessen – dabei eine ca. 3 cm grosse Öffnung lassen – so kann man später das Gummiband einziehen. Dann das Bündchenteil rechts auf rechts auf den Rock stecken, es nach oben umschlagen und feststecken, so dass ein Tunnel für das Gummi entsteht. Close the waistband as a ring leaving a part of the seam open to pull the elastic through. Place the skirt into the waistband – right sides together. Fold up half of the waistband and stick in place with pins. This will become the tunnel for our elastic. 

Dann alle 3 Stoffschichten zusammennähen. Sew together all 3 layers of fabric.

Bündchen am Rock

Das Bündchen nach oben klappen, die Nahtzugabe nach unten in den Rock bügeln und mit Zickzackstick einmal ringsum feststeppen. So liegt die Naht besser an und die rote Farbe gibt noch mal einen schönen Kontrast auf dem blauen Stoff. Fold up the waistband, press the seam allowance into the skirt und topstitch it. If you use red yarn you’ll get a handsome contrast.

Gummiband einziehen - Anleitung

Dann nur noch das Gummiband einziehen und in der passenden Länge zusammennähen. Pull the elastic through the tunnel and stitch together.

Wie ihr auf den Bildern seht, ziehe ich das Gummiband immer mit einer Haarspange ein. Dafür einfach ein Loch in das Gummiband stechen und den unteren Teil der Spange durchschieben. Ich finde das geht viel einfacher als mit Sicherheitsnadeln. Die gingen beim Durchziehen immer auf, man hat sich gepiekst…….ihr wisst schon was ich meine. As seen on the fotos – I use a hairclip for pulling the elastic. It works better than a safety pin. 

Der Rock ist fertig! Finished!

fertiger Rock

Tischdecke gerettet. Saved table cloth.

Viel Spaß beim Nachnähen. Ich freue mich, wenn ihr mir Bilder vom fertigen Upcycling schickt.  Have fun with this Upcycling idea. I look forward to your upcycled skirts!

PS: Heute habe ich das erste mal eine Anleitung auch in englisch gespostet. Mein erster Versuch seit langer Zeit auf englisch zu schreiben. Sollte euer Englisch besser sein, als meines und ihr Fehler entdeckt, bin ich dankbar, wenn ihr mir bescheid sagt! Einfach einen Kommentar hinterlassen oder mir eine mail (info@knobz.de) schreiben. Vielen Dank!

PS: This is my first tutorial in english. I didn’ write in english for a long time. So please – if you find mistakes, don’t be afraid of telling me! I would love to improve my english. Just leave a comment or send me a mail (info@knobz.de). Thanks so much!  And I hope you will enjoy my tutorials in spite of some mistakes. 

Neue Tasche – tote bag

Einkaufstasche mit langen Henkeln - tote bag

Eine Freundin hat sich “die perfekte Einkaufstasche” gewünscht.

Mit viel Platz (so dass auch ein Netz Kartoffeln reinpasst), ausreichend grosser Öffnung und langen Trägern zum Umhängen.

Bitte sehr!

Die Tasche ist aus ganz festem Stoff, damit sie auch gut was aushält.

Die Träger sind doppelt angenäht, damit sie auch bei großen Einkäufen nicht abreißen.

Außerdem habe ich eine Falte eingenäht, damit die Tasche bauchig genug wird und unten einen Boden abgenäht, damit man besser Sachen einpacken kann.

Viel Spaß beim Einkaufen.

neuer Schmuck

Kette grün mit Gold

Meine Mädels haben mit Flechtbändern gespielt. Bei den tollen Farben konnte ich natürlich auch nicht widerstehen…

Hier eine kleine Auswahl der Ergebnisse.

Ich habe ihnen auch wieder Nachschub gekauft.

Und mir ;-)

Schöner Start in den Alltag – kreativer Anschub

radschlagendes Funkemariechen - carneval

Wie ihr vielleicht wisst, lebe ich in einer der Karnevalshochburgen. Da konnte ich mich dem kreativen Treiben der letzten Tage natürlich nicht entziehen und war im karnevalistischen Einsatz :-)

Die Mädels lieben den Karneval und laufen am liebsten wochenlang im Kostüm rum. Da werden auch die ganz alltäglichen Dinge gerne in Verkleidung erledigt: die Musikschule, die Untersuchung beim Arzt, der Besuch von Sportveranstaltungen….

Der Sonntag auf der Kö und der Besuch des Rosenmontagszuges gehören da natürlich zum Pflichtprogramm.

 

Jetzt ist es wieder geschafft und ich widme mich den alltäglichen Aufgaben. Beim Aufräumen des Postfaches habe ich festgestellt, dass ich schon wieder was gewonnen habe!

Seit ich meinen Shop bei DaWanda eingerichtet habe, stöbere ich auch immer mal wieder auf ihrem blog.

Im DaWanda-blog konnte man Designbücher von Zeixs gewinnen und ich bekomme das Buch “New Textile Design”. Ich bin schon sehr gespannt und freue mich über diesen kreativen Anschub nach unseren paar Tagen karnevalistischer Auszeit. Inspirationen sind immer willkommen.

Ich werde euch auf dem Laufenden halten, sobald das Buch angekommen ist und ich es durchstöbert habe.

 

Happy Valentine’s Day ♥♥♥

Lackierwerkstatt

Heute möchte ich einen kleinen Valentinsgruss schicken – an meinen Mann.

Er beschwert sich nicht, wenn ich mit meinen Projekten die ganze Wohnung belege.

Wenn ich die Küche zur Lackierwerkstatt umfunktioniere.

Wenn plötzlich Knöpfe an der Wand hängen.

Wenn den ganzen Flur lang Stoffe ausgelegt sind.

Wenn seine heissgeliebten Bücher hinter meinen Materialien verschwinden.

Er unterstützt mich und motiviert mich.

Ich hab einen tollen Mann.

Happy Valentine’s Day.

Puppenschlafsack selbst genäht

Schlafsack für die Puppe - sleeping bag for doll

Die Dekorationen, die ich mit den Kindern für den Kindergeburtstag gemacht habe, habe ich euch ja schon gezeigt. Jetzt kann ich auch endlich die Geschenke zeigen, die ich vorbereitet hatte.

Alles drehte sich dieses mal um die neue Puppe.

Heute möchte ich euch den neuen Schlafsack zeigen, den ich für meine Puppenmama genäht habe.

Puppenschlafsack - dolls sleeping bag

Schlafsack Detail - sleeping bag detail

Der Puppenschlafsack ist ganz einfach aus Rechtecken mit abgerundeten Ecken genäht. Ich habe für das Deckenteil und das Unterteil jeweils eine Schicht Fleecestoff und einen normalen Stoff aufeinandergelegt, damit der Schlafsack schön fest und trotzdem kuschelig wird.

Schlafsack Rückseite - sleeping bag back

Am Kopfteil habe ich eine Teilungsnaht gemacht. Da das untere Teil wie schon beschrieben aus zwei Stofflagen besteht, konnte ich es auspolstern so dass ein eingebautes Kissen entstanden ist.

Puppenschlafsack Kissen - sleeping bag cushion

Schlafsack mit Punkten  - sleeping bag polka dots

Das Unterteil und das Deckenteil habe ich dann einfach aufeinandergenäht und mit Schrägband eingefasst.

Schlafsack für die Puppe - sleeping bag for doll

Puppenschlafsack gesamt - finished doll sleeping bag

Schlaf gut, kleine Puppe. Und träum von kleinen, weißen Häschen.